Copy
Im Browser ansehen
Die Neue Norm: Handgepflückte Links von Raul Krauthausen

👋 Patricia,


heute gibt's wieder handgepflückte Links über Inklusion und Innovation und eine neue Kolumne.

Dir gefällt dieser Newsletter?
❤️ Hier kannst du mich unterstützen!

💌 Mir ist klar, dass dieser Newsletter sehr lang ist. Denk daran, dass du einfach auf ‘Antworten’ klicken kannst, wenn dir etwas auf der Seele brennt. Ich freue mich auf deine Gedanken!

Liebe Grüße,
Raul


Ich finde es großartig, dass du dabei bist. Vielleicht magst du ja auch:
💌 diesen Newsletter weiterempfehlen?

Die Neue Norm - Podcast & Magazin

Behinderung findet mitten in der Gesellschaft statt und muss da auch besprochen werden. Egal ob Politik, Film, Fußball oder Landungen auf dem Mars. Unser Magazin Die Neue Norm hinterfragt gesellschaftliche Normen und denkt Inklusion weiter.
 
Jetzt die aktuelle Podcast-Folge von "Die Neue Norm" anhören!
Jetzt bei iTunes, Spotify oder Google Podcasts abonnieren!
Auf einem roten Teppich liegen Rosenblätter. In der Entfernung ist ein BRautpaar, Gäste und eine Rollstuhlrampe zu sehen. Die Braut trägt ein weißes Kleid und sitzt im Rollstuhl.
Podcast: Hochzeit mit Behinderung
Wegen der Sehbehinderung in der Dokumenten-Zeile verrutschen und plötzlich Trauzeug*in auf der eigenen Hochzeit sein? Die Schwiegereltern schlafen in der Hochzeits-Suite, da diese nicht barrierefrei für die Braut im Rollstuhl ist? Heiraten ist aufregend – auch mit Behinderung. Wir sagen „Ja“ zu einer neuen Folge unseres Bayern2-Podcasts.

Ein neues Buch und weitere Newsletter & Podcasts

Buchcover: "Wie kann ich was bewegen?"
NEU: Das Buch "Wie kann ich was bewegen?"
Benjamin Schwarz und ich trafen für dieses Buch 16 der bekanntesten Aktivist*innen Deutschlands. In vielen Gesprächen erfuhren wir Autoren die persönlichen Hintergründe und Motive des jeweiligen aktivistischen Handelns sowie neue Gedanken zu den wichtigen politischen Fragestellungen unserer Zeit. Auf Basis dieser Gespräche entstand die Herleitung zum konstruktiven Aktivismus.
 Ab 25. Oktober im Handel! 
WieKannIchWasBewegen.de
Cover: Wie kann ich was bewegen?
Podcast: Wie kann ich was bewegen?
Raul Krauthausen im Gespräch mit Deutschlands bekanntesten Aktivist*innen. Wie wird aus politischem Protest politisches Handeln?
Auf Apple Podcasts oder Spotify abonnieren.
Dana Buchzik
Wie bekämpfen wir Radikalisierung? Darüber spreche ich mit Dana Buchzik in der aktuellen Folge. Dana ist Journalistin mit den Schwerpunkten Kultur, Kommunikation und Radikalisierung. Sie wuchs selbst in einer Sekte auf und weiß, wovon sie spricht: Sie gilt als DIE Expertin für Radikalisierung in privaten Umfeldern sowie Hass im Netz.
Berührungspunkte. Der Newsletter über Körper, Sexualität & Behinderung
Berührungspunkte
Die Bloggerin Charlotte Zach kuratiert mit mir einen monatlichen Newsletter über Körper, Sexualität und Behinderung. Ein safe space mit Antworten auf die Fragen geben, die wir uns sonst verkneifen.
Hier abonnieren.
Disability News Digest
🇬🇧Disability News Digest
My newsletter with hand-picked links from around the world on topics of inclusion, accessibility and innovation.
Subscribe here.

Kolumne

Patricia Koller
Patricia Koller
war Unternehmerin und ist Künstlerin und Autorin. Sie ist Vorständin des Behindertenverband Bayern e.V. und leitet ein bundesweites Selbsthilfenetzwerk mit dem Fokus auf dem Persönlichen Budget. Als leidenschaftliche Aktivistin für Inklusion und Behindertenrechte initiierte und organisiert sie den Zusammenschluss Randgruppenkrawall.
Facebook
Twitter
Website
Zerbürokratisierung
- Glosse -
Menschen mit Behinderungen und/oder psychischen Erkrankungen haben zumeist zwangsläufig viel mit Behörden zu tun. Wenn wir mal von den freundlichen Sachbearbeiter*innen absehen, die es zumindest gerüchteweise auch geben soll, ist dies in den meisten Fällen so erfreulich wie eine Weisheitszahn-Operation - ohne wirksame Narkose.
Man möchte fast meinen, der behinderte Mensch sei der natürliche Feind des Sachbearbeiters, denn im Erfinden von Anspruchsabwehrmethoden sind diese sehr einfallsreich. Das beginnt schon mit dem Antragsverfahren, das in der Ablage P = Papierkorb endet. Der Antrag wird also einfach nicht bearbeitet und so muss der Antragssteller ihn erneut einreichen, oder es ergeht ein falscher Bescheid, gegen den Widerspruch eingelegt werden muss. Viele geben hier schon auf. Vor allem, wenn sie schwer krank oder depressiv sind, kostet so ein erneuter Anlauf schon zu viel Kraft. Bleibt der Antragssteller hartnäckig am Ball, werden weitere Barrieren aufgebaut. Sofort folgt die Anforderung einer Menge weiterer Unterlagen, die möglichst schwer zu beschaffen sind, weil sie z.B. mit vielen Rennereien verbunden sind und somit extrem zeitaufwändig. Man muss natürlich die sicher schon hundertfach nachgewiesenen Behinderungen und psychischen Erkrankungen erneut nachweisen, weil so eine Behörde schließlich sehr gründlich ist. Also nach ärztlichen Gutachten vom Hausarzt und Psychiater sowie vom MDK und den Schreiben vom Versorgungsamt auch noch eine Vorladung zum Gesundheitsamt absolvieren, obwohl alles auch in allerneuester Ausfertigung bereits x-fach vorliegt. 
Alle Jahre wieder winkt die Nachweispflicht, dass einem keine Gliedmaßen nachgewachsen sind, dass die chronische (!) Krankheit immer noch vorhanden ist, dass die aktenkundige Erwerbsunfähigkeit (!) nicht zu einer Jobsuche geführt hat usw. Wer im Alter eine Haushaltshilfe beantragt, weil er den Haushalt nicht mehr alleine schafft, muss damit rechnen, dass sich junge Sachbearbeiter darüber lustig machen, denn schließlich müssen sie ihren Haushalt ja auch alleine bewältigen. Die Bissigkeiten sind zahlreich, vielfältig und vor allem verletzend. Das sollen sie auch sein, denn schließlich geht es darum, Ansprüche abzuwehren und Kosten zu sparen und so wird gedemütigt und schikaniert. 
Eingereichte Unterlagen verschwinden – auch mit Empfangsbestätigung - schon mal grundsätzlich. Der Papierkorb ist dem gemeinen Sachbearbeiter eben näher als die Klienten, die er in den meisten Fällen maximal vom Namen her, aber eben so gut wie nie persönlich kennt. In so eine völlig unbekannte Person lässt sich viel hineinprojizieren und so finden sich, wenn das Behördenopfer denn mal Akteneinsicht beantragt und sie tatsächlich erhält, niederträchtige Randnotizen und auch völlig frei erfundene Verleumdungen in den Akten. Eine gewisse Behörde ist dazu übergegangen, die Akten vor einer Akteneinsicht so gründlich zu bereinigen, dass danach – bis auf die eigenen Anträge und Briefe, die der Antragsteller ja ohnehin kennt - nur noch geschwärzte Seiten und nummerierte Leerblätter darin übrigbleiben. Es kam auch schon vor, dass die Behörde ihren Opfern fremde Patientenblätter unterjubelte und der sogenannte „Fachdienst“ (d.h. keine Ärzte!) Erkrankungen erfand, die mit den Patienten absolut nichts zu tun hatten.
Beratungen finden dort grundsätzlich nicht statt, denn sonst könnten die Opfer ja erfahren, was ihnen vom Gesetz her ganz klar zusteht und es beantragen.
Kein Wunder also, dass gute Sozialrechtler in ganz Deutschland verzweifelt gesucht werden.
Handgepflückte Links

Workshop mit LinkedIn und JOBinklusive am 21. Oktober

zoom.us

In Zusammenarbeit mit dem Sozialhelden Projekt JOBinklusive bietet LinkedIn unserer Community ein Workshop an mit Tipps und Tricks wie man sein LinkedIn Profil bestmöglich und gleichzeitig authentisch aufsetzt. LinkedIn ist das weltweit größte berufliche Netzwerk und bietet viele Möglichkeiten zum Netzwerken, interessante Jobs zu finden und sich zu informieren. Um gut gefunden zu werden ist es ein gut aufgesetztes LinkedIn Profil das A und O. So kann man von Recruitern für neue Karrieremöglichkeiten gefunden werden und seine persönliche Marke aufbauen. Der Workshop findet am 21. Oktober online statt von 10 bis 11 Uhr.


 

Video: "Menschen mit Behinderung stehen nicht im Mittelpunkt"

mdr.de

Die Initiative "JOBinklusive" ist ein Bereich der Sozialhelden in Berlin. Sie will erreichen, dass mehr Menschen mit Behinderung auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt beschäftigt werden.


 

Video: "Wir müssen die Durchlässigkeit der Systeme verbessern"

mdr.de

Die Chancen auf dem ersten Arbeitsmarkt verbessern sich, wenn Menschen mit Behinderung inklusiv lernen. Das meint Raul Krauthausen in seiner Kolumne "Die Neue Norm".


 

Video: Wie weiter mit den Behinderten-Werkstätten?

mdr.de

Kritik an Werkstätten für Menschen mit Behinderung und deren Vermittlungsquote auf den ersten Arbeitsmarkt wird immer lauter. Das Selbstbestimmt-Magazin widmet sich deshalb in seiner Oktober-Sendung ganz diesem Thema.


 

Video: Außer sehen kann ich alles

mdr.de

Marie Lampe ist 22 und seit ihrem vierten Lebensjahr aufgrund einer Netzhautablösung blind. Ihre Blindheit hat sie jedoch nie davon abgehalten, ihre Träume zu verwirklichen. Marie weiß schon als Kind, was sie will und vor allem, was sie nicht will: Anders behandelt zu werden als sehende Kinder. Mit Sieben besteht sie darauf, Fahrrad zu fahren und mit Dreizehn ist sie Sängerin einer Schülerband. Sie genießt es, auf der Bühne zu stehen.


 

Video: Constantin - Raus aus der Stille

ardmediathek.de

2009 hatte Constantin aus Frankfurt nur einen Wunsch: ein ganz normaler Junge zu sein. Doch das war gar nicht so einfach. Constantin ist taub und die Verständigung mit anderen Kindern war immer schwierig.


 

Behindert werden, behindert sein

rollingplanet.de

Umschreibungen für das Wort „behindert“ sind nichts anderes als „abled washing“ – der Versuch, sich als besonders behindertenfreundlich darzustellen, ohne es zu sein.


 

Audio: Sendung 46: Teilhabe am Arbeitsleben - Teil 1 - barrierefrei aufgerollt

barrierefrei-aufgerollt.at

In dieser Sendung von barrierefrei aufgerollt sprechen wir über Teilhabe am Arbeitsleben. Besonders interessiert uns die Situation von Menschen die in sogenannten Werkstätten für behinderte Menschen sind und was notwendig ist um die Chancen der Menschen im allgemeinen Arbeitsmarkt beschäftigt zu werden erhöhen würde.


 

Quo vadis, Rechtsstaat?

randgruppenkrawall.de

Der Bezirk Oberbayern gibt sich in der Öffentlichkeit gerne als gönnerhaft und behindertenlieb. Tatsächlich ist aber das Gegenteil der Fall. Die Leistungen der Eingliederungshilfe sind in den letzten Jahren stark zurückgegangen.


 

Was erwarten Menschen mit Behinderung von einer neuen Regierung?

ndr.de

SPD, Grüne und FDP sondieren eine mögliche Koalition. Die Hälfte der Wahlberechtigten fände solch eine "Ampel"-Koalition laut ARD-Deutschlandtrend gut. Ein Viertel bevorzugt eine "Jamaika"-Koalition mit der CDU. Fast jeder Zehnte lebt in Deutschland mit einer Schwerbehinderung. Wie beobachten Menschen mit Handicap die Verhandlungen in Berlin über eine neue Regierung?


 

Vorschläge zur Barrierefreiheit für den Koalitionsvertrag

kobinet-nachrichten.org

Nach einer Reihe von Gesprächen der möglichen Koalitionspartner untereinander kommen heute Vertreter*innen der SPD, der Grünen und der FDP zu ersten Sondierungsgesprächen für eine mögliche rot-grün-gelbe Koalition zusammen. Auch wenn das Thema der Schaffung von Barrierefreiheit dabei wohl kaum an oberster Stelle stehen dürfte, könnte es gemeinsame Schnittmengen der drei Parteien bei diesem Thema geben. Die LIGA Selbstvertretung und das Forum behinderter Juristinnen und Juristen haben auf jeden Fall schon mal Formulierungsvorschläge für Verbesserungen zur Barrierefreiheit gemacht.


 

Empfehlungen zur Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention in der 20. Wahlperiode

institut-fuer-menschenrechte.de

Die Monitoring-Stelle UN-Behindertenrechtskonvention gibt Empfehlungen für die Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention in der 20.Wahlperiode.


 

Menschenrechts-Institut - Behindertenbeauftragter soll ins Kanzleramt

deutschlandfunk.de

Das Deutsche Institut für Menschenrechte hat die künftige Bundesregierung aufgefordert, den Behindertenbeauftragten oder die -beauftragte beim Bundeskanzleramt anzusiedeln.


 

Salz in die Wunden!

kobinet-nachrichten.org

In Nordrhein-Westfalen schreibt ein Landschaftsverband folgende Bestimmung in eine Zielvereinbarung: „Mit der Auszahlung ist der Leistungsanspruch erfüllt; Nachzahlungen sind ausgeschlossen.“ Gemeint ist die Zahlung des Persönlichen Budgets.
In Bayern schreibt ein Bezirk in eine Stellungnahme zu einer Klage: „Außerdem darf nicht außer Acht gelassen werden, dass das Ziel der steuerfinanzierten sozialen Fürsorgeleistungen der Schutz vor sozialer Ausgrenzung ist und hierbei auf die Lebensgewohnheiten abgestellt werden muss, die auch von der Bevölkerung in ‚bescheidenen Verhältnissen‘ geteilt werden (Urteil des Bayerischen LSG vom 26.02.2010, Az.: L 8 SO 55/09), so dass sich daraus eine ‚Grenze‘ des der Klägerin zustehenden Wunsch- und Wahlrechts ergibt.“ Vielerorts ist die Zeit stehen geblieben. Ein Kommentar von Kobinet-Redakteur Gerhard Bartz


 

Pflegeheim-Zwang? Ella will selbst entscheiden, wo sie lebt

hessenschau.de

Ella Seibert ist 17 Jahre alt und muss teils beatmet werden. Sie befürchtet, dass ein neues Bundesgesetz künftig darüber entscheiden könnte, ob sie Zuhause oder in einem Pflegeheim leben muss. Das will die Jugendliche aus Kassel nicht hinnehmen.


 

Autonomie rechtfertigt höhere Kosten für Hilfsmittel

rollingplanet.de

Das Landessozialgericht in Darmstadt gab einem Paraplegiker Recht, der statt einem günstigeren E-Rollstuhl die Kostenübernahme eines Handbikes bei der Krankenkasse beantragte.


 

Video: Parade Stream - Behindert und Verrückt durch die Pandemie - Online statt Straße

youtube.com

Freaks, Krüppel, Taube, verrückte und kranke Menschen, die „Behindert und Verrückt Feiern“ Pride Parade aus Berlin war wieder da! Ein Videomitschnitt der diesjährigen Parade Veranstaltung unter dem Motto: „Paradestream – Behindert und Verrückt durch die Pandemie. Online statt Straße“.


 

Video: Luisa L'Audace im Blitzvortrag beim Z2X21-Festival neuer Visionär:innen

zeit.de

Wir haben Menschen zwischen 20 und 29 gefragt, welche Visionen sie haben. Im Blitzvortrag fordert die Aktivistin Luisa L'Audace das aktive Verlernen von Ableismus.


 

Video: Anna Schaffelhuber Grenzenlos Camp Aftermovie 2021

youtube.com

Die Anna Schaffelhuber Grenzenlos Camps bieten aufregende Sporterlebnisse gepaart mit spannendem Medien-Know-How rund um Film und Fotografie. Die Teilnehmer*innen machen dabei wertvolle Erfahrungen im Team. Sie meistern neue Herausforderungen, erlangen Selbstbewusstsein, innere Stärke und neue Kompetenzen. Die Camps richten sich an Jugendliche im Alter von 14 – 21 Jahren mit und ohne körperlicher Behinderung und sind jeweils 5-tägige Camps mit Erlebnischarakter. Fünf Tage dreht sich alles um die Themen Sport, Persönlichkeit und Medien und es gibt für niemanden unüberwindbare Barrieren. Auch Anna Schaffelhuber ist an einem der Tage persönlich vor Ort!


 

Video: Leinen los - junge Menschen mit Autismus

daserste.de

Eine starke Böe fährt in die Segel. Sebastian hat das Steuer im Griff. Alle Kommandos müssen sitzen, zumal es keine gewöhnliche Mannschaft ist, auf die der Skipper sich verlassen muss: Alle Crew-Mitglieder sind junge Menschen mit Autismus.


 

Mit NGO Sozialheld*innen: Scholz & Friends startet Beratungsangebot für inklusives Marketing

horizont.net

Acht Millionen Menschen in Deutschland haben eine Behinderung. Doch barrierefreier Zugang zu Produkten, Dienstleistungen und Arbeitsumfeldern ist noch immer keine Selbstverständlichkeit. Auch von Werbungtreibenden werden Menschen mit Behinderung als relevante Zielgruppe vielfach unterschätzt. Um das zu ändern, startet Scholz & Friends zusammen mit Sozialheld*innen ein Beratungsangebot für inklusives Marketing.


 

Studienergebnisse zu Sichtbarkeit und Vielfalt im TV vorgestellt

malisastiftung.org

Am 5. Oktober hat die MaLisa Stiftung gemeinsam mit ihren Partnerinstitutionen neue Studienergebnisse zur Diversität im deutschen Fernsehen veröffentlicht. Untersucht wurden die Vielfaltsdimensionen Geschlecht, Alter, sexuelle Orientierung, Zuschreibung der Herkunft und Behinderung. Im Vergleich zur Studie von 2017 zeigen sich neben Fortschritten hinsichtlich der Geschlechterverteilung weitere Handlungsbedarfe für mehr sichtbare Diversität.


 

Video: Von wegen behindert! Inklusion in der Kultur

ndr.de

Comedian Tan Caglar, Hornist Felix Klieser oder das Ensemble "Meine Damen und Herren" zeigen: In der Kultur muss ein Handicap keine Rolle spielen.


 

Vorurteile, Diskriminierung, Rassismus – wie tolerant sind wir wirklich?

rollingplanet.de

Im großen Sozialexperiment testen Linda Zervakis und Matthias Opdenhövel, wie sehr sich Menschen von Äußerlichkeiten leiten lassen. Mit dabei: Die 22-jährige Rollstuhlfahrerin Valeska.


 

Ella Schön - Ein offener Brief an das ZDF

quergedachtes.com

In der neusten ausgestrahlten Folge von Ella Schön wurde das sogenannte Stimming wie ein roter Faden durch den ganzen Film thematisiert. Hierbei kam es sachlich und dramaturgisch zu groben Fehlern. Ein offener Brief.


 

Offener Brief an den MDR

minzgespinst.net

"Mit Entsetzen habe ich den Artikel von Clemens Haug mit dem Titel „Autismus – durch Therapie der Eltern verhinderbar“ gelesen. In der Hoffnung, mit meiner Kritik Gehör zu finden, schrieb ich Herrn Haug eine persönliche E-Mail. Statt sich inhaltlich mit meiner Kritik auseinanderzusetzen, unterstellte er mir, die Studie gar nicht gelesen zu haben."


 

Internationaler Tag der psychischen Gesundheit

inclusion24.com

Gut oder böse? Narzissmus ist eine psychische Erkrankung mit vielen Gesichtern. Wir haben eine knackige Zusammenfassung der wichtigsten Fragen zu diesem Thema.


 

Berliner Behindertenverband: Lufthansa betreibt „Hardcorediskriminierung“

rollingplanet.de

Das Unternehmen verweigerte einer Rollstuhlfahrerin die Mitnahme auf einem Flug – die Nacht musste sie daher in einem nicht-barrierefreien Hotelzimmer verbringen. Wie die Airline auf Kritik reagiert.


 

SoVD fordert Ausbau barrierefreier Wegeketten

kobinet-nachrichten.org

Für viele Menschen in Niedersachsen sind Bus und Bahn nicht schnell und barrierefrei erreichbar. Als Mitglied im Nahverkehrsbündnis Niedersachsen (NVBN) engagiert sich der Sozialverband Deutschland (SoVD) in Niedersachsen seit Langem für die Inbetriebnahme stillgelegter Bahnstrecken, um ein dichteres Angebot des öffentlichen Nahverkehrs zu erreichen. Außerdem fordert der Verband, dass nicht nur die Barrierefreiheit von Bahnhöfen isoliert betrachtet wird, sondern die Wegeketten als Gesamtes barrierefrei gestaltet werden.


 

Autonomes Fahren: Schau mir in die Augen, Kleinwagen!

netzpolitik.org

In Japan hat ein autonom fahrender Bus einen Mann mit Sehbehinderung angefahren, weil die Systeme sein Verhalten nicht richtig vorhersagen konnten. Immer wieder werden die Bedürfnisse von Menschen mit Behinderung bei der Technologieentwicklung vernachlässigt. Damit kämpfen auch Entwickler:innen in Deutschland.


 

Nora, E-Rezept und ID Wallet: Deutschland ist das digitale Schilda

spiegel.de

Als Privatperson behält man kaum den Überblick über die vielen gescheiterten Digitalprojekte des Landes. Deshalb hier drei Beispiele dafür, dass die Deutschen netzpolitische Schildbürger sind.


 

Notruf-App „Nora“: Mehr als nur das nächste staatliche Versagen

netzpolitik.org

Das nordrhein-westfälische Innenministerium hat eine Notruf-App für gehörlose Menschen entwickeln lassen. Leider geht sie an den Bedürfnissen der Menschen vorbei. Das wirft grundsätzliche Fragen zu den Beteiligungsprozessen auf.


 

c't : Websites für alle

heise.de

Die Online-Konferenz für Frontend-Entwickler dreht sich am ersten Tag um Barrierefreiheit. Im Wochenabstand folgen Thementage zu Performance und Testing.


 

Webseite hilft dabei, mehr Infos über barrierefreie Spiele zu finden

gamepro.de

Mithilfe einer neuen Webseite könnt ihr noch schneller herausfinden, welche barrierefreien Optionen in Videospielen genutzt werden.


 

Xbox und barrierefreies Gaming: Microsoft gibt Ausblick auf neue Updates

netzwelt.de

Xbox Series X/S und Xbox One sollen demnächst noch mehr barrierefreies Gaming ermöglichen. Diese Vorteile bringen die neuen Accessibility Updates.


 

Halo Infinite: "So viele Spieler wie möglich einbeziehen"

global.techradar.com

Inklusion ist der Kern des Halo Infinite-Erlebnisses.


 

Inklusive Kinderbücher: Ein bisschen Utopie, bitte. - Inklusive Kinderbücher

aktion-mensch.de

Inklusive Kinderbücher prägen Kinder und zeigen Ihnen die Vorteile einer vielfältigen Gesellschaft. Die Literaturwissenschaftlerin Tanja Kollodzieyski analysiert, welche Elemente dabei besonders wichtig sind.


 

Deutschland weist Verstöße gegen das Recht auf inklusive Bildung zurück

bizeps.or.at

Dies geht aus der offiziellen Antwort der Bundesregierung auf die schriftliche Aufforderung von UN-Sonderberichterstattern hervor, sie möge für die sofortige Umschulung einer Schülerin aus der Förderschule in eine inklusive Regelschule Sorge tragen.


 

Scharfe Kritik an schulischer Inklusion in Rheinland-Pfalz

rollingplanet.de

Um die Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention im Land ist es schlecht bestellt. Ein Befund des Wissenschaftszentrums Berlin bestätigt nun den Eindruck der Eltern.


 

Forschungsprojekt zu Inklusion im Unterricht startet

rollingplanet.de

Innerhalb von drei Jahren wollen die Universitäten Paderborn und Bielefeld Handlungspläne zur Verbesserung der Didaktik von Grundschullehrkräften liefern.


 

Kultusministerkonferenz empfehlt DGS als reguläres Schulfach

taubenschlag.de

Auf Anregung des Landes Berlin kann die Deutsche Gebärdensprache jetzt reguläres Schulfach in den Bundesländern werden. Das geht aus einer Empfehlung der Kultusministerkonferenz hervor, die gestern, am 8. Oktober 2021, die Ergebnisse ihrer Beratung in Potsdam vorstellte.


 

Video: Vom Experiment zum Vorzeigemodell | Das Erfurter Inklusionsmodell

br.de

Vor fünf Jahren startete in Erfurt ein in Deutschland einmaliges Inklusionsprojekt: Nicht ein einzelner Schüler, sondern gleich eine ganze Gruppe von gehörlosen und schwerhörigen Kindern lernt gemeinsam mit Hörenden an einer Regelschule. Sehen statt Hören hat die Anfänge gefilmt - und hat jetzt nachgeschaut, was aus dem Modell geworden ist. Hat es sich bewährt?


 

Kritik an Benennung von Förderzentrum nach Jakob Muth

kobinet-nachrichten.org

Akteur*innen, die sich für Inklusion und die Selbstbestimmung behinderter Menschen stark machen, sind es mittlerweile schon fast gewohnt, dass ihre Begriffe von den Angeboten, die sie kritisieren, missbraucht und vereinnahmt werden, um Aussonderung weiter betreiben zu können. Dass nun ein Förderzentrum, das nach Informationen von Hubert Hüppe faktisch eine Sonderschule ist, zur Jakob-Muth-Schule umbenannt wird, ist ein neuer Tiefpunkt in dieser Entwicklung. Denn Jakob Muth engagierte sich vehement für die Integration. Hubert Hüppe, der nun nicht nur wieder im Bundestag vertreten ist, sondern auch Mitglied des zuständigen Kreistags, hat klare Worte zu dieser nun beschlossenen Namensänderung.


 

Online-Vortragsreihe „Dis/Ability der Gegenwart und der Zukunft"

bodys-wissen.de

Das Transfernetzwerk Soziale Innovation (s_inn) und das Bochumer Zentrum für Disability Studies (BODYS) laden zur neuen Online-Vortragsreihe des Wintersemesters 2021/22 ein, die diesmal den Titel „Dis/Ability der Gegenwart und der Zukunft – Perspektiven der Behindertenbewegung und der Disability Studies“ trägt.


 

Von Lager zu Lager - Als behinderter Flüchtling in Griechenland

zeitschriftmenschen.at

Ein Jahr ist das Feuer von Moria auf der griechischen Insel Lesbos her. Damals war es die größte Angst der Menschen, die aus dem brennenden Lager geflohen waren, abermals in einem Camp isoliert zu werden. Heute, ein Jahr später, hat sich ihre Angst bestätigt. Zwei, die davon erzählen können, sind der Syrer Khaled Alafat, der im syrischen Bürgerkrieg schwer verletzt wurde, und seine chilenische Psychotherapeutin Fabiola Velasquez. Eine Zeitreise über die Monate seit dem Brand von Moria.


 

Hawaiianische Gebärdensprache vor dem Aussterben

taubenschlag.de

CNN hat am 8. Oktober 2021 einen spannenden Artikel mit Filmbeiträgen über Linda Yuen Lambrecht, die für den Erhalt von der vom Aussterben bedrohte Hawaiianische Gebärdensprache kämpft, veröffentlicht.


 

Diskriminierende Werbekampagne sofort stoppen!

bizeps.or.at

Die Verwendung von behindertenfeindlichen Klischees ist eine Diskriminierung.


 

🇬🇧 We Must Include Disabled People in the Fight for Reproductive Rights

themighty.com

"As a woman, I felt included. As a woman with a disability, I did not."


 

🇬🇧 Haben Girma: Why I Never Tell People With Disabilities to "Just Work Harder"

popsugar.com

Employers are missing out on numerous talented, responsible, and driven workers.


 

🇬🇧 Disability Awareness Starts With All of Us - and Benefits All of Us

finance.yahoo.com

Claudia Gordon is a lot of things. It’s hard to wrap your mind around it when you see it on paper.


 

🇬🇧 30 Years After the ADA, We're Still Fighting for Disability Justice

inthesetimes.com

Without inclusion, none of us will be free.


 

🇬🇧 Confronting shame—and accepting my disability—with Judy Heumann

fordfoundation.org

A Q&A with Judith Heuman, the longtime activist of disability rights.


 

🇬🇧 The Effects of Guilt on My Body and Mind

kerry-thompson.com

Would it surprise you if I was to say the most basic emotions related to Muscular Dystrophy (MD) and other chronic illnesses was Guilt.


 

🇬🇧 A Celebrated Advocate Makes Her Private Life Public to Show That a Disability Is More

philanthropy.com

Ford Foundation’s Rebecca Cokley argues that grant makers must change how they view disabilities.


 

🇬🇧 Remembering Marilyn Golden, disability rights activist who lobbied for ADA

berkeleyside.org

Marilyn Golden, a key figure in the drafting and passage of the 1990 Americans with Disabilities Act, died at her home in Berkeley.


 

🇬🇧 R. Allen Gardner, 91, Dies; Taught Sign Language to a Chimp Named Washoe

nytimes.com

He and his wife and collaborator made headlines with their finding that they could communicate with a young ape using the language of the deaf.


 

🇬🇧 The Deaf Population Is Growing. Acceptance Should, Too

nytimes.com

We should take a cultural approach that incorporates universal design, dismantles structural barriers, and includes deaf people from the ground up.


 

🇬🇧 The Cultural Value of Disability

meriahnichols.com

We’re looking at disability like it’s something to be fixed.


 

🇬🇧 Stage fright: the tricky unease of the Britney Spears documentaries

theguardian.com

A wave of films about the singer’s troubled conservatorship reveal our thorny, uncomfortable fascination with her pain.


 

🇬🇧 Oh yes, Britney Spears. Disabled women hear you

broadagenda.com.au

Britney Spears. We’ve all heard bits and pieces about her fight to regain guardianship of herself from her father. In the US they call this conservatorship and according to the BBC, it is “…granted by a court for individuals who are unable to make their own decisions, like those with dementia or other mental illnesses.”


 

🇬🇧 Ariel Fung: Performing at the Paralympics homecoming!

limpingchicken.com

"Hi everyone, I am Ariel and I am originally from Hong Kong. I am now based in the UK in Wolverhampton and I work as a performing artist and dance teacher. I became Deaf when I got sick with fever at 2 years old. I communicate in International Sign Language, British Sign Language, Hong Kong Sign Language, and American Sign Language."


 

🇬🇧 Jillian Mercado on ‘Generation Q’ and the Importance of Joyful Stories

nytimes.com

Her role on Showtime’s “L Word” reboot offers a rare depiction of intimacy among disabled people. “There’s not one specific way to be queer,” she said.


 

🇬🇧 AstroAccess Reveals Crew of 12 Disability Ambassadors for Historic ZERO-G Parabolic Flight

astroaccess.org

Ambassadors with mobility, vision, and hearing disabilities will test the design for accessibility in zero-gravity and high gravity environments.


 

🇬🇧 Up in the Air: Loving Life as a Blind Aerialist

blindnewworld.org

Rachael Storey is a blind aerialist, pole dancer and circus artist. In this #MyBlindStory, she talks about why being up in the air makes her feel alive.


 

🇬🇧 Popular YouTube host teaches people with vision disabilities to cook

disabilityinsider.com

Cooking an omelette in seven minutes is easy for most people. But try doing it with your eyes closed. Not so easy now, is it?


 

🇬🇧 Videos made Plano woman a TikTok star, Latinx trailblazer for her inspiring message about disability

dallasnews.com

Marcela Marañon has been named one of 15 Latinx TikTok Trailblazers for her disability advocacy on the social media platform this Hispanic Heritage Month.


 

🇬🇧 Video: We're Not Broken: Changing the Autism Conversation, Author Eric Garcia

youtube.com

Eric Garcia is the senior Washington correspondent for The Independent. He is the author of We're Not Broken: Changing the Autism Conversation, which was released in August 2021 by Mariner Books.


 

🇬🇧 How Frida Kahlo Made Chronic Pain and Disability Visible Through Art

themighty.com

"Even forced to lie on her back, she created art."


 

🇬🇧 Academia’s ableist culture laid bare

nature.com

Four group leaders with disabilities share their thoughts on how to make laboratories and fieldwork more accessible and inclusive.


 

🇬🇧 When My Daughter Was Diagnosed With Cerebral Palsy Like My Best Friend

themighty.com

"She became our lifeline for the entire diagnosis process and beyond."


 

🇬🇧 Active Allyship Requires Change: “Demanding More,” A Book By Sheree Atcheson

forbes.com

As a professional if you are ready to move away from performative acts of allyship and really start digging into the hard and often personal work that comes with being a diverse and inclusive business then Atchesons’ book provides an excellent roadmap to guide you through.


 

🇬🇧 Don't forget people with disabilities in inclusive language efforts, report says

hrdive.com

Businesses may be dropping the ball on accessibility in a major (but easy-to-fix) way.


 

🇬🇧 Choose Your Words Wisely: The Right Words Matter!

forbes.com

Politically correct words and labels are important. We don’t want to offend or embarrass ourselves and others. We want to do what’s right. We want to be inclusive with our language.


 

🇬🇧 Why Inclusive Experiences Start With Inclusive Language

forbes.com

Are you creating inclusive experiences for your customers? Many companies aren’t.


 

🇬🇧 Stuff You Shouldn’t Say To Disabled People

forbes.com

The best workplace disability policies and practices can be undone in a moment by thoughtless, corrosive remarks from coworkers.


 

🇬🇧 Rosie Jones is right to call out ableist abuse – what is wrong with people?

independent.co.uk

Disabled people can’t say what they think about society’s inaccessibility – and it’s suffocating.


 

🇬🇧 Disability hate crime victim wants to help others

bbc.com

Amy Williamson says she can assist other people who have been abused because of their disabilities.


 

🇬🇧 Is It OK to Diagnose Yourself If You Think You Have ADHD?

themighty.com

"But Erica, you can't just... diagnose... yourself! You're not a doctor!"


 

🇬🇧 Why I’m Accepting Disability & Ehlers-Danlos Syndrome Thanks To Gen Z

bustle.com

It's my students, coupled with the pandemic, that have pushed my thinking forward.


 

🇬🇧 Hey Retailers, My Mental Illness Is Not Your Halloween Costume

themighty.com

"There is no excuse."


 

🇬🇧 Hollywood Horror And The Cost Of Disability Justice

forbes.com

October 31st is getting scarily close, and it's without doubt costumes are the highlight of this horror-filled holiday. Whether you are the creative make-your-own type or last-minute trip to Target type, Halloween costumes can come at the cost of Disability Justice.


 

🇬🇧 Disability hate crime: is 'benefit scrounger' abuse to blame?

theguardian.com

Ahead of the Paralympics, figures reveal disability hate crime is at its highest level, yet few incidents are reported and fewer perpetrators convicted.


 

🇬🇧 New research reveals how babies with vision disabilities explore the world

disabilityinsider.com

Babies with vision disabilities rely more on touch than hearing to respond to the world around them, but both senses will be important in designing tools to help them develop, according to new research.


 

🇬🇧 UNICEF report finds that 1 in 7 young people live with diagnosed mental health disorder

mashable.com

The rate of diagnosed disorders is highest in the Middle East, North Africa, North America, and Western Europe.


 

🇬🇧 COVID-19 Made College Planning Inaccessible For Many, But It Was All the Same For Disabled Students

cripplemedia.com

"Since March 2020, colleges have become more competitive than ever, with acceptance rates falling drastically at some colleges. Many admissions officers had to navigate test-optional applications for the first time as well. Students across the country were unable to take SATs due to the threat of COVID-19 and were unable to visit colleges, forced to pick schools to apply to—and even to commit to—from what they saw on Zoom tours and YouTube videos."


 

🇬🇧 The Care Movement Fights Back Against Cuts to Biden’s Historic Home Care Plan

inequality.org

Sharing their personal stories in front of the Capitol, care workers and disability rights activists make a powerful case for expanded care infrastructure.


 

🇬🇧 How breathing in wildfire smoke affects the body

nationalgeographic.com

Experts say the chronic impact of smoke from longer-lasting, more frequent wildfires could have serious health impacts.


 

🇬🇧 Climate change is "single biggest health threat facing humanity," WHO says

cbsnews.com

New report​ released by the World Health Organization warns that "no one is safe from these risks."


 
twitter
facebook
Instagram
YouTube
LinkedIn
Copyright © 2021, All rights reserved.

Email Marketing Powered by Mailchimp