Copy




Oktober Newsletter

Liebe Interessierte!


wie manche von Euch sicherlich schon mitbekommen haben hat sich unser Team in den letzten Wochen vergrößert und wir waren damit beschäftigt uns kennenzulernen und all die neuen Ideen anzupacken, deswegen gibt es den Oktober-Newsletter nun Ende des Monats.

Das Schöne daran ist: Ihr könnt euch die nächsten Wochen auf interessante Veranstaltungen freuen, die Ihr nun zusammengefasst auch im Veranstaltungskalender findet.

Ihr seid herzlich willkommen auch unabhängig von Veranstaltungen in den Öffnungszeiten vorbeizuschauen, eure Wünsche und Interessen mit einzubringen oder einfach eine Kaffeepause mit uns zu machen!



Viele Grüße,
eure Autodidaktische Initiative
Inhalte in diesem Newsletter


Ankündigungen:

 

Dialektik der Aufklärung- Lesekreis 2

Da scheinbar so reges Interesse an dem Werk "Dialektik der Aufklärung" von Adorno und Horkheimer besteht, planen wir in Form eines zweiten Lesekreises den Raum für die Auseinandersetzung zu bieten.
In regelmäßigen Abständen wollen wir uns in der ADI treffen und laden alle Interessierten dazu ein sich eines der bekanntesten Werke der Kritischen Theorie im Austausch gemeinsam zu erarbeiten.
Der Termin zur ersten Besprechung wird in Kürze bekannt gegeben.

 

 




 

Selbstorganisierter DAZ- Kurs:

Am 5. November startet in der ADI wieder ein Kurs für Deutsch als Zweitsprache. Geplant ist, jeden Donnerstag von 17 bis 19 Uhr in der ADI sich in gemütlicher Atmosphäre spielerisch gemeinsam der deutschen Sprache zu nähern oder das bisher Gelernte auszubauen.
Alle Interessenten unabhängig vom vorhandenen Sprachlevel sind herzlich eingeladen teilzunehmen und mitzugestalten. Falls ihr Jemensch kennt der Interesse haben könnte leitet dies gerne weiter.

Wenn ihr Euch vorstellen könnt andere im Lernen der deutschen      Sprache zu unterstützen, schreibt uns gerne an:
info@adi-leipzig.net

 

 

Neustart: Lesekreis Gramsci


Antonio Gramsci (1891-1937) gehört zu den linken Denkern, die maßgebliche Begriffe wie „Hegemonie“, „Alltagsverstand“, „organischer Intellektueller“ oder „subalterne Klasse“ geprägt haben.
Er war nicht nur Philosoph, sondern auch Politiker der Arbeiterbewegung. Somit war er direkt konfrontiert mit den Widersprüchen und Schwierigkeiten, die mit der Politisierung und Mobilisierung verbunden waren.


http://ecx.images-amazon.com/images/I/412FYVHZpIL._SX306_BO1,204,203,200_.jpg

Der Lesekreis orientiert sich an dem Sammelband „Gramsci lesen. Einstiege in die Gefängnishefte“ und lädt ein, die Grundstrukturen seiner politischen Philosophie kennenzulernen.
Interessierte sind herzlich eingeladen, beim ersten Treffen am 5.11. 19.00 Uhr vorbeizuschauen.

"Kapital"- Wiedereinsteiger Kurs


Noch ein weiterer Lektüre Kreis befindet sich in der Vorbereitung: Ab Mitte November wollen wir alldiejenigen zusammenbringen, die "Das Kaptital" von Marx zwar begonnen, aber nicht zuende gelesen haben und dies nun nachholen wollen. Der Schwerpunkt soll auf der Lektüre des zweiten Bandes liegen, jedoch wollen wir mit einer Rekapitulation des ersten Bandes beginnen.

Der Lektüre Kreis wird sich in der ADI treffen. Den Zeitpunkt können wir gemeinsam festlegen. Schreibt bei Interesse eine Mail an info@adi-leipzig.net.

 

Der Russisch-Kurs läuft...



Wir freuen uns über weitere Menschen, die Lust haben dazu zu kommen!
Vorkenntnisse sind nicht nötig, alle Sprachlevels sind willkommen!
Der Kurs ist kostenfrei. Spenden sind erwünscht!

 

Veranstaltungskalender

um bei all den Terminen den Überblick zu behalten, hier noch eine Übersicht und Infos:


 

MITTWOCH, 28.10. 18:30 Uhr

Plenum

Ihr seid herzlich eingeladen mitzuentscheiden und mitzugestalten!


MONTAG,02.11. 18 Uhr

Regelmäßige Veranstaltung: Russisch-Kurs!


DONNERSTAG, 29.10. 19 Uhr

Erstes Treffen der Arbeitsgruppe Reflexion von Autodidaktik und selbstbestimmten Lernprozessen

Wir möchten uns innerhalb einer Arbeitsgruppe mit den Themen Autodidaktik und selbstbestimmtes Lernen beschäftigen, wir haben viele Fragen und möchten mit möglichst vielen Interessierten gemeinsam alle Perspektiven und Erfahrungen mit der Thematik besprechen/diskutieren und festhalten.

Das Ergebnis dieses offenen Reflexionsprozess möchten wir als inhaltliche Voraussetzung für die Konzeption eines Workshop-Angebots nutzen.

Ihr seid alle herzlich willkommen eure Perspektiven und persönlichen Fragen mit einzubringen und damit die ADI und ihre Idee weiterzuentwickeln.
 

DIENSTAG, 03.11. 19-21 Uhr

Regelmäßige Veranstaltung: AG Weltpolitik, Weltökonomie, Imperialismus

Zur Zeit beschäftigen wir uns in dieser Arbeitsgruppe mit dem nahen und mittleren Osten. Wenn ihr Interesse habt, schaut doch einfach vorbei.



MITTWOCH, 04.11. 20 Uhr

Stammtisch

Ihr seid herzlich eingeladen vorbei zu kommen und uns kennenzulernen!

Im Jedermann, Georg-Schwarz-Straße 28

 

DONNERSTAG, 5.11.
 

17-19 Uhr

Selbstorganisierter DAZ- Kurs

Geplant ist, jeden Donnerstag von 17 bis 19 Uhr in der ADI sich in gemütlicher Atmosphäre spielerisch gemeinsam der deutschen Sprache zu nähern oder das bisher Gelernte auszubauen.
Alle Interessenten unabhängig vom vorhandenen Sprachlevel sind herzlich eingeladen teilzunehmen und mitzugestalten.

 

19 Uhr

Neustart Gramsci Lesekreis

Der Lesekreis orientiert sich an dem Sammelband „Gramsci lesen. Einstiege in die Gefängnishefte“ und lädt ein, die Grundstrukturen seiner politischen Philosophie kennenzulernen.
 

 

FREITAG, 06.11. 19 Uhr

Veranstaltungsreihe der ASJ Leipzig

Streiksolidarität. Perspektiven linker Intervention in Arbeitskämpfe.Vortrag mit anschließender Diskussion.

Das Leipziger Streiksolibündnis unterstützt seit Juni 2013 den Arbeitskampf der Leipziger Amazon-Kolleg_innen. Die politische Kontextualisierung und gezielte Verbindung von Arbeits- mit anderen sozialen Kämpfen sind Möglichkeiten, um streikende Belegschaften zu stärken und den Kampf um Arbeitsverhältnisse wieder zum Schauplatz linker Politik zu machen. Gesellschaftlicher Widerstand gegen die Auflösung von tariflichen Bindungen, gegen die Prekarisierung von Arbeitsverhältnissen, gegen die Herrschaftsausübung innerhalb der Betriebe, den Abbau sozialer Rechte – und schließlich auch gegen das Lohnsystem im Ganzen – muss von diesen konkreten Auseinandersetzungen am Arbeitsplatz ihren Ausgang nehmen.

 

FREITAG, 20.11. 19 Uhr

Veranstaltungsreihe der ASJ Leipzig

Diskussionsveranstaltung: Kampfsport und Emanzipation

Obwohl Kampfsport nach wie vor als klassische Männerdomäne gilt, da er mit Härte und Gewalt assoziiert wird, erfährt er regen Zulauf von Menschen, die sich selbst nicht als cis-männlich verstehen (d.h. von Menschen, die sich nicht mit ihrem scheinbar angeborenem männlichen Geschlecht identifizieren können oder wollen).

Auf dieser Diskussionsveranstaltung sollen Einblicke gegeben und Fragen beantwortet werden: Welche Motive haben Frauen und Queers, wenn sie einen Sport ausüben, der männlich dominiert wird und welche Erfahrungen machen sie damit? Wird der Kampf um Emanzipation auch im Ring ausgetragen?

Veranstaltungstipp: Marx Expedition 2015/16




Die Marx Expedition ist eine studentisch organisierte Ringvorlesung an der Uni Leipzig und findet in diesem Jahr zum Themenschwerpunkt "Krise und seoziale Bewegungen" statt.
Eingeladen sind neun Wissenschaftler*innen und freie Referent*innen aus unterschiedlichen Disziplinen.

Ziel der Reihe ist es, eine kritische Perspektive auf sozialwissenschaftliche und politische Themen zurück an die Universität zu holen und so das Themenspektrum des universitären Mainstream zu erweitern. Alle Veranstaltungen sind kostenlos und öffentlich und richten sich nicht nur an ein studentisches Publikum.

Der Auftakt fand am 22.10. mit einem Vortrag von Frank Deppe zum Thema "Marxismus, soziale Bewegungen, Organisierungsfrage" statt. Er kann hier nachgehört werden.

Eine Auflistung der Vorträge ist unten finden. Die Ankündigungstexte zu den einzelnen Veranstaltungen sowie weitere Informationen finden sich auf der Internetseite www.Marx-Expedition.de.


 

Kontakt


Autodidaktische Initiative e.V.
Georg-Schwarz-Straße 19
04177 Leipzig

Öffnungszeiten Di - fr von 11-17 Uhr
sowie Veranstaltungen abends


www.adi-leipzig.net

info@adi-leipzig.net
+4915756355331

https://www.facebook.com/AutodidaktischeInitiative

unsubscribe from this list    update subscription preferences 

 
Share
Tweet
Forward