Copy


April Newsletter


Liebe Interessierte!

Wir rotieren, die Hütte brennt oder man kann auch sagen es gibt viele Dinge die wir organisieren wollen, die in nächster Zeit stattfinden und auf die wir uns freuen.
Von den geplanten Veranstaltungen erfahrt Ihr hier im Newsletter mehr.
Ebenfalls können wir euch stolz berichten, dass wir Fördermittel von Leipzig. Ort der Vielfalt bewilligt bekommen haben und Ende April das erste Treffen eines Stadtteilchores planen.
Unser Terminkalender wird immer voller und die regelmäßigen Veranstaltungen häufen sich, also schaut gerne mal auf unsere Internetseite und informiert Euch über die Gruppen.
http://adi-leipzig.net

Oder Ihr gesellt Euch beim Tag der noch offeneren Tür in gemütlicher Atmosphäre dazu und kommt persönlich mit den Gruppen ins Gespräch.
Zu all dem seid Ihr herzlich eingeladen!


Viele Grüße,
eure Autodidaktische Initiative

 

"Tag der noch offeneren Tür"
am 09. April

Am 09. April feiert die Autodidaktische Initiative ihr zweijähriges Bestehen als offener Lernraum. Zu diesem Anlass veranstalten wir ein ganztägiges Programm unter dem Namen "Tag der noch offeneren Tür", welches verschiedenste Gelegenheiten bietet gibt, die ADI (wieder) neu kennen zu lernen.

Der Tag beginnt mit einer vierstündigen Phase von 11.00 Uhr bis 15:00 Uhr in der wir ein kleines Frühstück bereit stellen und zum Austausch und Kennenlernen einladen. Vertreter der AGs und Lesekreise werden vor Ort sein - eine ideale Chance einen Einblick von den Menschen zu bekommen, die sich bisher in der ADI tummeln.

Um 15:00 Uhr startet unser Vortragsprogramm mit einem Bericht von Hannes Raßmann, einem Mitstreiter der ADI, der von Oktober 2015 bis März 2016 eine ethnologische Feldforschung zu anarchistischen Hausprojekten in Spanien durchgeführt hat.

Um 17:00 Uhr folgt ein Vortrag mit Diskussion von Xosewist, Mitbegründer der syrischen Studierendenorganisation UKSSD e.V., zum Thema "Wohin entwickelt sich Syrien?". Xosewist war bereits 2014 in der ADI zu Gast, sein engagierter Vortrag hat bei den Anwesenden einen nachhaltigen Eindruck hinterlassen.

Auf dem weiteren Programm steht eine Küfa - Küche für alle - um 19:00 Uhr sowie Aufritte der Bands "Brassbanditen" und "Schmutzige Teenager", die auch noch für Tanzmusik bis spät in den Abend sorgen. Für den Abend bitten wir beim Einlass um eine Spende (Empfehlung: 2-5 €).

Prezi-Workshop am 16.04.

Steward Tunicliff bietet am 16.4. ab 16Uhr einen 2 stündigen step by step und troubleshooting Workshop an!
(Der Workshop ist auf englisch, der Engländer kann aber auch deutsch)

Pimp up your presentations with Prezi!

This workshop provides a creative space to take a look at and explore the possibilities with the Zoom presentation software prezi.

Pick the brains of the LingoGuy, an experienced presenter and user of this software and other contemporary techniques. With a top tips  guide he will lead you through the essentials of what you need-to-kno to create a creative and successful presentation.

Informationen: http://adi-leipzig.net/?p=2240

theLingoGuy - https://prezi.com/user/cnv4r42nu06o/

Kosten insgesamt:
60€ Honorar für 2 Stunden + 15€ Miete für die ADI
JedeR zahlt möglichen Beitrag in eigenem Ermessen  (Richtwert 10€)

Bildquelle:bschpic/ pixelio.de

 

Georg-Schwarz-Straßenfest am 30.04.

Das Georg-Schwarz-Straßenfest findet in diesem Jahr am 30.04. statt.

Wir freuen uns auf den Trubel und sind in diesem Jahr mit einem besonders vollen Programm vertreten.

 

Unser Programm zum Fest:

ab 16:00 Uhr
Offenes Lernwohnzimmer

18:00 Uhr
Kurztexte-Lesung der adi-AG
"Kreatives Schreiben"

19:30 Uhr
Lesung und Diskussion zum leipziger
"Feierabend!"

21:00 Uhr
CiTiZen Kino - interaktives Kino-Haking-Event

Vortrag "Der Anarchismus in Chile: Diversität und Konflikte" am 11.04.

Obgleich der Anarchismus – und seine Vielfalt – heute als jugendliches und ein wenig exotisches Phänomen im Kontext der traditionellen und jahrzehntelang vom Marxismus dominierten Linken erscheinen mag, verfügt er über eine reichhaltige Geschichte in den sozialen Bewegungen in Chile. Sie geht auch die letzten Jahrzehnte des 19. Jahrhunderts zurück und reicht bis zur heutigen zeit. Im Vortrag möchten wir versuchen, diesen geschichtlichen Werdegang zusammenzutragen und seine Strömungen und Problematiken in der Gegenwart darzustellen.

Je nach Wunsch kann es einen stärkeren Fokus auf den Anarchismus und die (ökologischen) Landkämpfe und feministische Themen geben, einschließlich einer geschichtlichen Darstellung, einem Fokus auf indigene Frauen und aus dem ruralen Raum sowie auf aktuelle feministische Bewegungen.

Verantstaltung der ASJ Leipzig
Start. 20:00 Uhr

Kontakt


Autodidaktische Initiative e.V.
Georg-Schwarz-Straße 19
04177 Leipzig

Öffnungszeiten Di - fr von 11-17 Uhr
sowie Veranstaltungen abends


www.adi-leipzig.net

info@adi-leipzig.net
+4915756355331

https://www.facebook.com/AutodidaktischeInitiative

unsubscribe from this list    update subscription preferences 

 
Share
Tweet
Forward