Copy
E-Mail im Browser anzeigen
Hallo <<Vorname>>!
Hinter dem elften Türchen verbirgt sich ein schnell gehäkelter Halsschmeichler.
Astrantia Cowl
Du brauchst noch ein schnelles Weihnachtsgeschenk oder vielleicht auch einfach etwas für den eigenen Hals?
Dieser Cowl ist mit einer 6er Nadel schnell gehäkelt und wirkt durch das Fächermuster trotzdem filigran.
Die Anleitung kannst du dir auf Deutsch und kostenlos bei Filcolana herunterladen.
Die Goldspinnerinnen
- Teil 11 von 24 - 
Schon über ein Jahr war dem Jüngling in Trauer verstrichen, als er eines Tages an die Brücke kam, wo seine Liebste ihr Ende gefunden hatte. Als er sich das Unglück ins Gedächtnis zurückrief, weinte er bitterlich. Mit einem Mal hörte er einen sehr schönen Gesang, obwohl nirgends ein menschliches Wesen zu sehen war. Die Stimme sang: 

Durch der Mutter Fluch beschworen 
nahm das Wasser die Unsel’ge 
barg das Wellengrab die Schöne 
deckte Athis Flut das Liebchen. 

Der Königssohn stieg vom Pferde und spähte nach allen Seiten, ob nicht jemand unter der Brücke versteckt sei. Aber soweit sein Auge reichte, war nirgends ein Sänger zu sehen. Auf der Wasserfläche schaukelte zwischen breiten Blättern eine Seerose. Das war der einzige Gegenstand, den er erblickte. Aber eine Blume konnte doch nicht singen. Dahinter musste ein Geheimnis stecken. Er band sein Pferd am Ufer an einen Baumstumpf, setzte sich auf die Brücke und lauschte. Eine Zeitlang blieb alles still, dann sang die Stimme wieder: 

Durch der Mutter Fluch beschworen 
nahm das Wasser die Unsel’ge 
barg das Wellengrab die Schöne 
deckte Athis Flut das Liebchen. 

Da dachte der Königssohn: »Wenn ich ungesäumt zur Waldhütte reite, wer weiß, ob mir nicht die Goldspinnerinnen dieses wunderbare Rätsel deuten können«. 
Weiter geht es morgen ...

Aus: Sigrid Früh. Märchen von Hexen und weisen Frauen: Zum Erzählen und Vorlesen. Königsfurt-Urania Verlag GmbH.
Facebook
Twitter
Pinterest
Website
Copyright © 2020 Fasercafé.
Du bekommst diese Mail, weil du dich für den Fasercafé-Adventskalender angemeldet hast.
Wenn du diese Mails nicht mehr erhalten möchtest, dann melde dich bitte einfach unten ab oder gibt uns Bescheid.

Unsere Post-Adresse ist:
Fasercafé
Graf-Zeppelin-Straße 7
Filderstadt 70794
Germany

Add us to your address book


Du möchtest anpassen, welche E-Mails du erhältst?
Hier kannst du deine Einstellungen ändern oder dich aus unserem Verteiler abmelden.

Email Marketing Powered by Mailchimp