Copy
GvC Flugblatt, Newsletter der GvC Winterthur.
Falls er nicht richtig dargestellt wird hier klicken, um ihn im Browser zu öffnen.
 

Thanksgiving is better living

Noch immer schwirrt mir dieser Satz im Kopf herum, den meine Freundin mir gestern so beiläufig gesagt hat: «Ein dankbares Herz ändert die Sicht wie du denkst». Kaum zu glauben, dass da jemand die dunkle Wolke bemerkt hat, die seit der kalten Saison so unbeirrt um mich herumschwirrt. «Liebe Wolke, ich bin kein Gewässer, das du aufsaugen kannst», mache ich mich lustig. Doch die Wolke sitzt fest. An diesem trüben Novembermorgen steige ich auf mein Velo und mache mich auf den Weg in den Gottesdienst. Die Kälte peitscht mir ins Gesicht, der Himmel ist grau und die Bäume fast kahl. Zähneknirschend sage ich zu mir: «Und da soll man dankbar sein…Leichter gesagt, als getan». Doch eine innere Stimme sagt mir: «Versuche es». Nun gut, dann wage ich den Angriff.

In der GvC angekommen, schwinge ich mich von meinem Velo, mustere es kurz und fasse den Gedanken für das Velo dankbar zu sein. Ich drehe mich um und *Boom* wie ein Donner schlägt es bei mir ein, ich bin ein Teil einer Kirche, die mir unglaublich viel gibt. Danke Jesus! Kaum erholt von diesem Einschlag, fliegt auch schon die Tür auf und meine Freundin fällt um meinen Hals. Dankbar wie ich für sie bin, umarme ich sie zurück. Die ersten Töne des Countdowns schnurren aus den Lautsprechern und ich setze mich in den Saal. Wie ich so da sitze, merke ich wie es wirklich eine Auswirkung auf mich hat, wenn ich meine Perspektive ändere. Ist da meine Wolke wirklich am «abdampfen»!?

Auch wir als Kirche wollen diese Dankbarkeit leben und euch allen für euren treuen Einsatz von Herzen mit einem Thanksgiving-Apéro danken.

Falls die die Church Night nicht vor Ort miterleben kannst, kannst du doch live dabei sein: Church Night Livestream

Wir lieben Gäste

Wir lieben es, wenn wir in unseren Gottesdiensten Gäste zu Besuch haben können. Egal, ob Bekannte, die du mitbringst, um ihnen deine Kirche zu zeigen, ein Wiedersehen mit alten Freunden aus unseren Ferienangeboten oder Gastredner, die uns davon erzählen, was sie mit Gott erleben. Gäste sind ein Segen!

Darum freuen wir uns, dass wir in den kommenden Wochen einige besondere Menschen auf der Parkarena-Bühne willkommen heissen dürfen. Und übrigens: Diese Gottesdienste sind eine super Gelegenheit, um selbst Gäste mitzubringen!


Markus Bettler (CLZ Spiez)
Zu Gast Sonntag, 17. November 2019

Peter & Doris Koch
Zu Gast Sonntag, 1. Dezember 2019

Doris Lindsay (ZA)
Zu Gast Sonntag, 8. Dezember 2019
Freitag, 22. November 2019, 20.00 Uhr, Mülisaal

Open Worship

Sonntag, 24. November 2019, 13.00 & 14.15 Uhr, Parkarena

Town Village Sunday

Freitag, 29. November 2019, 19.30 Uhr, Foyer Parkarena

shine.connect 

Samstag, 30. November 2019, 16.00 Uhr, Mülisaal

GoldenAge Weihnachtsfeier

Der Seele Sorge tragen

Der Seele Sorge zu tragen und mehr zu dem Menschen zu werden, der Gott in uns sieht, wäre eigentlich eine wunderbare Aufgabe für jeden einzelnen Menschen. Trotzdem löst der Begriff Seelsorge noch immer viel mehr als nur Begeisterung aus. «Das brauche ich nicht» oder «So schlimm dran bin ich doch nicht», sagen die Stimmen in unserem Innern. Doch wer sind die Menschen denn eigentlich, welche Seelsorge in Anspruch nehmen? Wir fragen nach bei Daniel Rohner, dem Leiter von Hope&Care: 

Es sind Menschen die mutig sind, Menschen, die aufbrechen wollen. Es sind Menschen, welche festgestellt haben, dass sie ein Lebensthema über kürzere oder längere Zeit beschäftigt und sie alleine einfach nicht weiterkommen. Sie möchten sich nicht mehr mit dem Status quo abfinden und im Kreise drehen, sondern sie möchten weiterkommen.
 
Die Themen sind vielfältig: Ängste, Unsicherheiten, Verzweiflung, Zwänge, Depression, Beziehungsprobleme, Sucht, Minderwert, Selbstablehnung, Gottesbeziehung, berufliche Situation, Eheprobleme, Traumata und anderes.
 
Unser ausgebildetes Team begleitet dich gerne, wenn du an einem Punkt stehst, an dem du weitere Schritte machen möchtest. Sie helfen dir, Gottes Gedanken über deinem Leben zu entdecken, damit du Schwieriges verarbeiten und neue Perspektiven erlangen kannst.


Wir bieten Frauen- Männer- und Eheseelsorge an.
Kontakt: Next Step Desk oder Office 052 245 14 14

GvC Winterthur 

Sekretariat
Barbara-Reinhart-Strasse 24
8404 Winterthur
052 245 14 14 | winterthur@gvc.ch
www.gvc-winterthur.ch


Quellenhof-Stiftung

Unser Diakoniezweig: www.qhs.ch


Mission in Guinea


Visionskurs

Der Visionskurs ist das Tor zur GvC und vermittelt einen spannenden und weitreichenden Einblick in die GvC Bewegung. Der Visionskurs ist Voraussetzung für eine verbindliche Zugehörigkeit zu allen GvC Lokalkirchen.

Nächster Kurs
Dienstag, 11. & 18. Februar 2020

Öffnungszeiten Office

Di – Fr 8.30 – 12.00 Uhr / 13.30 – 17.00 Uhr
So am Next Step Desk 9.00 – 13.30 Uhr


Hope & Care

Daniel Rohner
Tel 052 245 14 20 | drohner@gvc.ch

 

care@home

Susanne Gysin
Tel 052 245 14 13 | sgysin@gvc.ch

 

Kongresszentrum

Brauchst du einen Raum und das entsprechende Catering? Kongresszentrum!
www.parkarena.ch | Tel. 052 243 38 44
kongresszentrum@qhs.ch


Spendenkonto

Online: bequem online spenden
Post: PC 84-47698-2
Migros Bank, 8401 Winterthur
PC 84-704-3 
Konto 16.802.620.4/10
Clearing Nr. 8401
IBAN CH94 0840 1016 8026 2041 0

Beide Konti lauten auf: GvC Chile Hegi, Barbara-Reinhart-Strasse 24, 8404 Winterthur
 
Copyright © 2019 GvC Winterthur, alle Rechte vorbehalten.


Vom Newsletter abmelden

Email Marketing Powered by Mailchimp