Copy
GvC Flugblatt, Newsletter der GvC Winterthur.
Falls er nicht richtig dargestellt wird hier klicken, um ihn im Browser zu öffnen.

Das Jahr des Momentums

Unser Jahresthema 2021 «Momentum des Allmächtigen» wird uns dieses Jahr auf vielerlei Ebenen beschäftigen. Zum einen thematisch, wenn wir in den kommenden Wochen in der Bibel und der Kirchengeschichte auf Spurensuche nach göttlichen Momenten gehen. Zum anderen ganz praktisch im Alltag, zu Hause, bei der Arbeit oder bei uns in der Kirche, wenn wir uns den Veränderungen in unserer Gesellschaft, die durch die weltweite Pandemie ausgelöst wurden, immer wieder neu stellen müssen.

«Momentum» steht für Schwung, Bewegung oder den richtigen, geeigneten Zeitpunkt.

Die Suche nach dem «Momentum des Allmächtigen» ist eine Suche nach Chancen mitten in Herausforderungen, eine Suche nach Hoffnung mitten in Unsicherheit und eine Suche nach dem göttlichen Wirken mitten in menschlichen Begrenzungen. Der Blick in die Vergangenheit lehrt uns, dass Gott den Lauf der Geschichte im Griff hat und wir zuversichtlich auf sein Wirken vertrauen können. Wie das genau funktioniert, werden wir in den kommenden Wochen gemeinsam entdecken.
 

Momentum mitten im Lockdown?

Der Bundesrat hat per 18. Janunar 2021 weitere einschneidende Einschränkungen zur Bekämpfung der Pandemie beschlossen. Was viele dabei erstaunt, ist die ausdrückliche Ausnahmeregelung für religiöse Feiern bis 50 Personen. Für uns als Kirche bedeutet sie, dass wir weiterhin die Möglichkeit haben, Gottesdienste mit Besuchern vor Ort zu feiern. Natürlich lässt sich ausgiebig darüber diskutieren, wie diese Ausnahme zustande gekommen und wie sie zu interpretieren ist.

Als Leitung der GvC Winterthur haben wir diese Gedanken auch bewegt und sind zum Schluss gekommen, dass wir hinter dieser Ausnahme einen konkreten Auftrag sehen. Den Auftrag, Menschen in dieser besonderen Zeit zu dienen. Wir bieten weiterhin Plätze vor Ort an, damit Menschen, die einen Ort der Besinnung und der Ausrichtung brauchen, oder Menschen, die sich einsam fühlen, auch jetzt, in Zeiten des Lockdowns, auf unser Areal kommen können. Es ist für uns eine Art, wie wir ein «Stadtzentrum der Hoffnung» sein möchten.

Mit den 50 Personen in drei räumlich getrennten Locations erreichen wir nur einen kleinen Teil unserer üblichen Gottesdienstbesucher. Für uns ist daher wichtig, dass diese Plätze Menschen zur Verfügung stehen, die sie aktuell gerade benötigen.

Deshalb bitten wir dich, dir zu überlegen, ob du zu dieser Gruppe von Menschen gehörst oder jemanden aus deinem Umfeld begleiten könntest, der einen solchen Platz gerade braucht. Allen anderen bringen wir Kirche weiterhin via Livestream direkt nach Hause. Der Hauptfokus unserer Energie liegt auch jetzt darauf, mit unseren Teams und den technischen Möglichkeiten die bestmöglichen Bedingungen zu schaffen, dass du Gott begegnen kannst und dein Leben zum Blühen kommen kann.
Tickets - Gottesdienst vor Ort
Livestream

Was für ein Start

«Schaut nach vorne, denn ich will etwas Neues tun! Es hat schon begonnen, habt ihr es noch nicht gemerkt? Durch die Wüste will ich eine Strasse bauen, Flüsse sollen in der öden Gegend fliessen.»
Jesaja 43,19

Der Jahresvisionsgottesdienst von diesem Jahr wird definitiv in die Geschichtsbücher der GvC eingehen. Ein denkwürdiger Tag, an welchem wir sowohl zurück als auch nach vorne geblickt haben. Der Rückblick war geprägt von einem riesigen Dankeschön. Während vier Jahrzehnten haben Johannes und Erika Wirth unsere Kirche geleitet und geprägt. Sie sind ihr durch alle Hochs und Tiefs, durch alle Wachstums- und Veränderungsschritte hindurch voraus gegangen. Sie haben mit Leidenschaft und unglaublichem persönlichen Einsatz ihr Bestes dafür gegeben, dass Menschen Gott begegnen können und ihr Leben zum Blühen kommt.

Nun treten sie etwas kürzer, geniessen den wohlverdienten Ruhestand und wenden sich neuen Abenteuern zu. Wer mehr darüber wissen möchte, für den lohnt sich ein Blick auf die Webseite von Johannes (https://johanneswirth.ch/). In all den grossen Veränderungen freuen wir uns riesig, dass Johannes uns weiterhin als Leiter der GvC Bewegung und Prediger in der Parkarena erhalten bleibt. Für die nächste Saison eures Lebens wünschen wir euch, Johannes und Erika, Gottes Segen, alles Gute und dass sich der Segen eures Leben in anderen multipliziert.

Der Blick in die Zukunft ist geprägt von aussergewöhnlichen Umständen. Aber wir sind gewiss, dass Gott mit uns sein wird, was auch immer uns erwartet. Erwartungsvoll richten wir unseren Blick nach vorne und versuchen zu erkennen, wo Gott am Wirken ist. Die Leben der biblischen Personen und von Menschen aus der Kirchengeschichte lehren uns, dass Gott auch mitten in scheinbar hoffnungslosen Umständen Wege findet, um seinen Plan zum Ziel zu bringen. Für ihn ist nichts unmöglich!

Das Leben hat dermassen viele Facetten. Hochs und Tiefs, Gelingen und Versagen. Aufstieg und Abstieg, Gewinnen und Verlieren. Wie wäre es, wenn wir, egal worin wir gerade stehen, nach dem Momentum des Allmächtigen Ausschau halten würden? Nach dem, was aus der jeweiligen Situation wachsen könnte? Könnte es sein, dass wir so in jeder Lebenssituation für uns und andere zu Hoffnungsmenschen werden? Das Leben Josefs in 1. Mose 37-50 ist wohl die stärkste Biographie dazu. Ab Ende Januar tauchen wir ein in die Geschichte Josefs und decken verschiedene Geheimnisse auf, die das Leben so mit sich bringt. 
 

Die Serie im Überblick:

Sonntag,
31. Januar 2021
Träumer mit Dani Weber
10.30 Uhr, Livestream (10.00 Uhr Vorprogramm)
Sonntag,
07. Februar 2021
Aus der Traum? mit Reto Lussi
10.30 Uhr, Livestream (10.00 Uhr Vorprogramm)
Sonntag,
14. Februar 2021
Lohnt es sich? mit Matt Gremlich
10.30 Uhr, Livestream (10.00 Uhr Vorprogramm)
Sonntag,
21. Februar 2021
Sonnenseite und Kornspeicher mit Johannes Wirth
10.30 Uhr, Livestream (10.00 Uhr Vorprogramm)
Sonntag, 31. Januar 2021, 15:30 Uhr
Mülisaal

GvC interkulturell
Mittwoch, 3. Februar 2021, 19.30 Uhr
Parkhaus Kunstmuseum Winterthur,
Liebestrasse

L.I.A. Move

Einblick Social Media

Wir sitzen um den 2 Meter langen Holztisch im Collaboration Büro und haben unsere Köpfe zusammengesteckt. Wir schlürfen bereits an der zweiten Tasse Kaffee und sind grosszügig am Brainstormen, was wir als Nächstes auf den sozialen Plattformen an Inhalt und Design beitragen können. Uns ist es wichtig, das Geschehen in der Kirche mitverfolgen zu können und Kirche auch auf diesen Plattformen erlebbar zu machen. Unsere Beiträge sollen zur Ermutigung dienen, aber auch Humor darf nicht fehlen.

Nachdem wir ein paar coole Ideen gesammelt haben, machen wir uns ans Design. Wir probieren dieses und jenes aus, damit das Auge geschmeichelt wird. Unsere Aufgabenaufteilung ist immer wieder unterschiedlich und das macht es spannend. 

Auch am Sonntag morgen sind wir auf Platz und dokumentieren den Einsatz aller Freiwilligen und Mitarbeitenden. Uns ist es wichtig, Kirche auch in dieser Zeit zu spüren, und wir freuen uns immer über Rückmeldungen auf den sozialen Kanälen.

Wenn du noch nie über unser Instagram gestolpert bist, dann kannst du hier gvcwinterthur etwas schneuggen und wir würden uns freuen von dir zu hören!

Euer Social Media Team
Simea, Chrigi und Rahel

GvC Winterthur 

Barbara-Reinhart-Strasse 24
8404 Winterthur
052 245 14 14 | winterthur@gvc.ch
www.gvc-winterthur.ch


Quellenhof-Stiftung

Unser Diakoniezweig: www.qhs.ch


Mission in Guinea


Visionskurs

Der Visionskurs ist das Tor zur GvC und vermittelt einen spannenden und weitreichenden Einblick in die GvC Bewegung. Der Visionskurs ist Voraussetzung für eine verbindliche Zugehörigkeit zu allen GvC Lokalkirchen.

Nächster Kurs
16. & 23. März 2021

Öffnungszeiten Office

Di – Fr 8.30 – 12.00 Uhr / 13.30 – 17.00 Uhr
So am Next Step Desk 9.00 – 13.30 Uhr


Hope & Care

Daniel Rohner
Tel 052 245 14 20 | drohner@gvc.ch

 

care@home

Sekretariat
Tel 052 245 14 14 | winterthur@gvc.ch

 

Kongresszentrum

Brauchst du einen Raum und das entsprechende Catering? Kongresszentrum!
www.parkarena.ch | Tel. 052 243 38 44
kongresszentrum@qhs.ch


Spendenkonto

Online: bequem online spenden
Post: PC 84-47698-2
Migros Bank, 8401 Winterthur
PC 84-704-3 
Konto 16.802.620.4/10
Clearing Nr. 8401
IBAN CH94 0840 1016 8026 2041 0

Beide Konti lauten auf: GvC Chile Hegi, Barbara-Reinhart-Strasse 24, 8404 Winterthur
 
Copyright © 2021 GvC Winterthur, alle Rechte vorbehalten.


Vom Newsletter abmelden

Email Marketing Powered by Mailchimp