Copy
Medienmitteilung

Einladung zur Medienkonferenz: Künstliche Intelligenz

BASEL/ZÜRICH, 5. November 2015. Die Übernahme des KI-Unternehmens DeepMind durch Google für rund eine halbe Milliarde US-Dollar signalisierte vor einem Jahr, dass von der KI-Forschung vielversprechende Ergebnisse erwartet werden. Spätestens seit bekannte Wissenschaftler wie Stephen Hawking und Unternehmer wie Elon Musk oder Bill Gates davor warnen, dass künstliche Intelligenz eine Bedrohung für die Menschheit darstellt, schlägt das KI-Thema hohe Wellen. Die Stiftung für Effektiven Altruismus (vormals GBS Schweiz) präsentiert am 12. November ein umfassendes Diskussionspapier zu den Chancen und Risiken der künstlichen Intelligenz und geht darin auf aktuelle, mittel- und langfristige Herausforderungen im Bereich der KI-Entwicklung ein. 

Der Fokus liegt dabei u.a. auf den folgenden Fragen:

  • Welche Probleme werden durch bereits existierende KI-Technologien aufgeworfen (beispielsweise selbstgesteuerte Fahrzeuge)?
  • Wie wird sich die zunehmende Automatisierung/Computerisierung von Arbeitsbereichen gesellschaftlich (Arbeit, Bildung) auswirken und wie können wir negative Auswirkungen abfedern?
  • Werden dereinst KIs mit (über)menschlicher Intelligenz entwickelt? Welche Bedeutung hätte dies für die Menschheit?

Zu jedem Punkt werden wir mögliche Massnahmen präsentieren. Die Diskussions- und Handlungsanstösse richten sich nicht nur an die Politik und die Forschung, sondern auch an die breitere Öffentlichkeit. 

Wir würden uns freuen, Sie an unserer Medienkonferenz begrüssen zu dürfen. Besten Dank für Ihr Interesse.

Medienkonferenz: Künstliche Intelligenz

Zeit: Donnerstag, 12. November 2015, 14:00 Uhr
Ort: Technopark, Raum Newton 1010, Technoparkstrasse 1, Zürich

Referenten an der Medienkonferenz
  • Adriano Mannino (Philosoph & Co-Präsident der Stiftung für Effektiven Altruismus)
  • Dr. Jonathan Erhardt (Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Stiftung für Effektiven Altruismus)
  • Prof. Thomas Metzinger (Professor für Philosophie, Universität Mainz)
Weitere Co-Autoren des Diskussionspapiers
  • David Althaus, Wissenschaftlicher Mitarbeiter, EAS
  • Dr. Adrian Hutter, Condensed Matter Theory & Quantum Computing, Berater EAS
  • Lukas Gloor, Wissenschaftlicher Mitarbeiter, EAS
Medienkontakt
Copyright © 2015 Stiftung für Effektiven Altruismus, All rights reserved.
unsubscribe from this list    update subscription preferences 
Stiftung für Effektiven Altruismus · Efringerstrasse 25 · CH-4057 Basel · Switzerland