Copy
Probleme mit der Darstellung? Klicken Sie hier | » vorherige Ausgaben

Sehr geehrte Damen und Herren,

als Lieferant digitaler Systemlösungen für Infrastruktur-, Industrie- und Energieanlagen möchten wir Sie gerne über unsere aktuellen Themen informieren.

In dieser Newsletter-Ausgabe stellen wir vor:
1) Modernisierung des Prozessleitsystems sowie der Automatisierungstechnik für die Wasserversorgung der Gemeinde Berg
2) Fernwirktechnische Anbindung des Holzenergiewerks für die B. Braun AG in Melsungen
3) Schulung unter Einhaltung der derzeit geltenden Hygienevorschriften


Viel Spaß beim Lesen dieser Ausgabe wünscht Ihnen
Ihr OHP-Team
Modernisierung des Prozessleitsystems sowie der Automatisierungstechnik für die Wasserversorgung der Gemeinde Berg

Im Zeitraum einer 8-tägigen Inbetriebnahme vor Ort wurde zuletzt (in 2021) das Prozessleitsystem sowie die Automatisierungstechnik, in Hard- & Software komplett erneuert, eine neue Visualisierung & neue Kommunikation vorgesehen, neueste Sicherheitsstandards und Remote-Fernzugriff realisiert, sodass nun ProWin Version 10 mit aktueller Leittechnik-Hardware und OHP ALU306 Zentraleinheiten zum Einsatz kommen.

Fernwirktechnische Ankopplung des Holzenergiewerks in Melsungen mit einer Leistung von 5 MW elektrisch

Das Holzhackschnitzel-Kraftwerk an den Melsunger Pfieffewiesen, mit einer Leistung von fünf Megawatt, könnte Strom für den gesamten Altkreis Melsungen produzieren. Primär geht es aber um den thermischen Ausstoß des Kraftwerks. 83.000 MW/h Dampf werden jährlich an die B. Braun Melsungen AG geliefert. Der Medizintechnikhersteller benötigt den Dampf unter anderem zur Sterilisation von Produkten. Verbrannt werden dazu etwa acht Tonnen Frischholz stündlich (200 Tonnen täglich). Das Holz stammt aus der Region und dabei teilweise aus dem Rückschnitt der Gemeinden und dem Wald.

Zur fernwirktechnischen Ankopplung an das Netzleitsystem sowie zur Steuerung durch den Direktvermarkter wird eine Fernwirkanlage von OHP (Typ @120 ALU306) eingesetzt. Diese kommuniziert über einen verschlüsselten VPN-Kanal via IEC 60870-5-104 mit dem Leitsystem des Netzbetreibers. Lokal werden Kurzschlussanzeiger, Schutzgeräte und Leistungsschalter ausgelesen. Die Kommunikation zum Generator erfolgt über eine ca. 1 km lange im Kraftwerk verlegte LWL-Leitung. Zur Montage der Fernwirkanlage vor Ort wurden von OHP zwei Schaltschränke gebaut und schlüsselfertig in Betrieb genommen.
Sie interessieren sich für eine Schulung zur neusten ProWin Version 10 oder für die SPS-Programmierung nach IEC 61131-3? Sprechen Sie uns an!

In unserem hervorragend ausgestatteten und großen Schulungsraum in Rodgau, bieten wir die Schulungen unter Einhaltung der derzeit geltenden Hygienevorschriften an. Die Schulungen können als Einführung oder als qualifizierte Schulung mit besonderem Schwerpunkt auf die Fachgebiete durchgeführt werden. Je nach Wunsch können die Schulungen im Hause OHP, beim Kunden oder auch als On Site auf der Anlage durchgeführt werden.

OHP Website OHP Website
LinkedIn LinkedIn
Xing Xing
YouTube YouTube
OHP Automation Systems GmbH
Gutenbergstraße 16 | 63110 Rodgau (Germany)
Tel.: ++49 (0) 6106 / 84955-10
E-Mail: info@ohp.de

Geschäftsführer: Dipl.-Ing. Steffen Ott,
Dr. Thorsten Fiedler
Handelsregister: HRB 43924
Amtsgericht Offenbach am Main
Impressum | Datenschutzerklärung

Sie möchten den Newsletter nicht mehr erhalten? Dann klicken Sie hier.

Copyright © 1989 - 2021
OHP Automation Systems GmbH






This email was sent to <<E-Mail Adresse*>>
why did I get this?    unsubscribe from this list    update subscription preferences
OHP Automation Systems GmbH · Gutenbergstraße 16 · Rodgau 63110 · Germany

Email Marketing Powered by Mailchimp