Copy

Ihr Newsletter zum Insolvenzgeschehen


12. November 2014
In dieser Ausgabe finden Sie Folgendes:

Start des Insolvenz-Portal Newsletters

Sehr geehrte Damen und Herren,

können Sie bereits absehen, wo es mit der Anzahl der Insolvenzfälle zum Ende dieses und im nächsten Jahr hingeht? Wir auch nicht, zumindest nicht sicher. Doch eine Reihe von Meldungen in den vergangenen Wochen deuten darauf hin, dass die Fallzahlen steigen könnten und dass 2014 zunächst das Rekordjahr mit dem niedrigsten Stand eröffneter Firmeninsolvenzen seit Einführung der InsO bleibt.

Wir wollen diese spannenden Zeiten mit der Neuauflage des Insolvenz-Newsletters begleiten, den Sie zuvor als Publikation des Insolvenz-Ratgebers kannten und freuen uns, Ihnen nun wieder monatlich aktuelle News und Informationen anbieten zu können. 

Es grüßt herzlichst,
Ihr Jens Décieux

Geschäftsführer -  STP Portal GmbH

PS: Erreichen Sie mich direkt unter decieux@stp-portal.de oder gerne auch bei XING.

Statistik des Monats - Aktueller Insolvenztrend

Das erste Mal in diesem Jahr konnten wir in zwei aufeinanderfolgenden Monaten einen Anstieg bei den vorläufigen Insolvenzverfahren über Kapital- und Personengesellschaften feststellen. Ob dies einen Trendwechsel bei den Insolvenzzahlen darstellt, bleibt abzuwarten.
Insolvenztrend - Laden Sie die Bilder, um die Statistik zu sehen

Die 7 Insolvenzverfahren mit den meisten Gläubigern

120.000, 717.000 oder 858.000 - das sind keine Forderungssummen sondern die 3 größten Insolvenzverfahren mit den meisten Gläubigern. Bislang war alles ganz einfach: Als Insolvenz-Großverfahren wurden regelmäßig Verfahren von Unternehmen mit über 20 Mio. € Umsatz und über 100 Mitarbeitern bezeichnet...weiterlesen auf dem Insolvenz-Portal...

Neues aus unserem InsolvenzBlog

Mittelstandsanleihen in der Insolvenz

Nachdem das Handelsblatt bereits die große Pleitewelle ausgerufen hat, haben wir uns die bisher insolventen Mittelstandsanleihen näher angesehen und gelistet: Pleitewelle bei Mittelstandsanleihen: Übersicht über die bisherigen Fälle.

Die Top-5 Verfahren im Oktober

  Unternehmen Umsatz Vorläufiges Verfahren
1 Energiebau Solarstromsysteme GmbH 182,59 Mio. € 29.10.2014
2 MT-Energie GmbH 160,00 Mio. € 08.10.2014
3 MS "Deutschland" Beteiligungsgesellschaft mbH 44,48 Mio. € 30.10.2014
4 Hulvershorn Eisengiesserei GmbH & Co. KG 43,00 Mio. € 02.10.2014
5 Autohaus Hofmann KG 37,13 Mio. € 21.10.2014

Insolvenz-Szene

Schultz & Braun weiterhin stark am wachsen

Auch im November expandiert Schultz & Braun weiter. Mit der Eröffnung eines Standorts in Worms schließen sich auch die dort tätigen Insolvenzverwalter Tim Brauer und Björn Rechel der Kanzlei an. Auch in Stuttgart erweitert die Kanzlei nach der Fusion mit der Kanzlei Viniol weiter ihren Bereich Restruktierung. Sanierungsexperte Andreas Elsässer verstärkt das Team und schließt sich mit seinen Standorten der Kanzlei an.

Fundstücke im Netz: heute - der BlickLog

Prägnant wie kaum ein anderer Blog beleuchtet BlickLog die Themen Wirtschaft, Finanzen und Risikomanagement. Neben seinem Blog schreibt Autor Dirk Elsner auch 14-tägig für das deutsche Wall Street Journal eine lesenswerte Kolumne zum Wandel in der Finanzwelt.

Insolvenz-Portal Inside: Tipps zum Suchen

Regelmäßig auf der Suche nach Insolvenzverfahren? Wollen Sie hierzu auch die gleichen Suchkriterien nutzen, nehmen wir Ihnen die dröge Wiederholung von Sucheingaben gerne ab: mit unserer Funktion "Suche speichern".

Durchsuchen Sie unsere Insolvenzverfahrensdatenbank wie gewohnt mit Ihren Suchparameter (bspw. Name des Verwalters, der Kanzlei, Bundesland oder auch Umsatzgröße oder Branche). Wollen Sie die Suche auch künftig ausführen, klicken Sie auf den Pfeil in der grünen Schaltfläche und wählen Sie "Suche speichern" aus. Nun können Sie einen Namen für diese Suche eingeben und diese künftig über "Suche laden" direkt neu ausführen.

Bilder anzeigen, um Screenshot zur Suche zu sehen
Sie kennen das Insolvenz-Portal noch nicht oder haben keinen Zugang? Registrieren Sie sich hier für eine unverbindliche, kostenfreie Testphase. 
Jetzt testen!
Gerne besprechen wir auch direkt mit Ihnen in einen persönlichen Telefonat, wie Sie das Optimale für sich aus dem Portal gewinnen können:
0721 8281 420.
Insolvenz-Portal
E-Mail
Insolvenzticker bei Twitter
Über eine Weiterempfehlung würden wir uns sehr freuen:
Forward
Tweet
Share
+1
Copyright © 2014 STP Portal GmbH

Impressum und verantwortlich für den Inhalt:

STP Portal GmbH
Lorenzstraße 29
76135 Karlsruhe
Deutschland
Tel.: 0721 82815 420

vertreten durch den Geschäftsführer Jens Décieux
Handelsregister beim Amtsgericht Mannheim: HRB 705366
Umsatzsteueridentifikationsnummer: Ust.-ID Nr. DE 262567181

Vom Newsletter abmelden    Newsletter-Einstellungen aktualisieren  Newsletter abonnieren

Sie erhalten die E-Mail, weil Sie sich auf dem Insolvenz-Ratgeber, Insolvenz-Portal oder InsolvenzBlog für diesen Newsletter registriert hatten.