Copy

Ihr Newsletter zum Insolvenzgeschehen

 
Juli / August 2016
Inhalt dieser Ausgabe:

Ihr Insolvenz-Portal Newsletter

Sehr geehrte Damen und Herren,

in dieser Ausgabe unserer InsO-News bringen wir Ihnen wieder unser aktuelles WiWo-Verwalter-Ranking sowie als Top-Thema "Bäckereihandwerk in der Insolvenz".

Viel Spaß beim Lesen.

Ihr Jens Décieux
Geschäftsführer -  STP Portal GmbH

Statistik: Das erste halbe Jahr 2016

Die Verfahrenszahlen

Verfahrensstatistik
In den ersten 6 Monaten diesen Jahres sind die Fallzahlen sowohl im Unternehmens- wie auch im Verbraucherinsolvenzbereich weiter gesunken. Wie die Details aussehen finden Sie in unserem umfangreichen Statistik-Beitrag in unserem Blog: Insolvenzzahlen des ersten Halbjahres.

 

WiWoKanzlei- und Verwalterranking mit der Wirtschaftswoche


Auch in diesem Halbjahr haben wir wieder das Kanzlei- und Verwalterranking mit unserem Kooperationspartner Wirtschaftswoche veröffentlicht. Finden Sie den Artikel hier: WiWo: Die führenden Insolvenzkanzleien im ersten Halbjahr 2016

Ein Auszug der Top-Verwalter des 1. Halbjahres 2016 - die ersten 10 Plätze nach der Anzahl der eröffneten Unternehmensinsolvenzen (nur Kapital- und Personengesellschaften):
 
Die Statistik in der der Übersicht finden Sie ebenfalls in unserem Statistikbeitrag

Bäckerei-Insolvenzen

Kleine Insolvenz-Brötchen im Handwerk

Aktuell ist es die Gellertstadt-Bäckerei, deren Insolvenz aufhorchen lässt. Doch die Liste lässt sich leicht um bekannte Namen wie Erntebrot, Entner, Max Lang oder Kronenbrot verlängern.

Unser Bericht über die Insolvenzen in der Bäckerei-Branche finden Sie hier.
Rechtsprechungs-Ticker

Rechtsprechungs-Ticker


BGH IX ZR 314/14: Teilunwirksamkeit des Rahmenvertrages für Finanztermingeschäfte, soweit dieser § 104 InsO widerspricht.

Hierzu eine gemeinsame Stellungnahme des Bundesfinanzministeriums und des Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz.

Die BaFin kündigte nach Bekanntwerden dieses BGH-Urteils zum Netting eine baldige Neuregelung an während die Süddeutsche Zeitung "BGH-Urteil zu Termingeschäft verunsichert Banken" konstatiert.

Hintergrundwissen: Netting (Gabler Wirtschaftslexikon)
 

In eigener Sache

Starke Partnerschaft zur digitalen Insolvenzbearbeitung für Krankenkassen


BITMARCK Die STP Portal GmbH, Betreiber des Insolvenz-Portals, und BITMARCK, Softwarehaus für über 90 gesetzliche Krankenkassen kooperieren künftig zur Optimierung der Bearbeitung von Insolvenzverfahren durch die gesetzlichen Krankenkassen. 

Die Optimierung bei der Erkennung und insbesondere auch bei der Bearbeitung von Insolvenzverfahren durch Einbindung digitaler Informationen und systemgestützte Erkennungen soll notwendige Einsparungen im Bereich der Einzugsstellen der Krankenkassen garantieren.  

Zur Pressemitteilung    |   zur eingesetzten Lösung "InsOConnect"

Insolvenz-Szene

Kanzlei Pierson & Kollegen schließt sich Schultze & Braun an
Die auf Insolvenzverwaltung spezialisierte Marburger Kanzlei Pierson & Kollegen hat sich zum 15. Juli Schultze & Braun angeschlossen. "Mit dem überregionalen Netzwerk und den Kompetenzen von Schultze & Braun schließe ich mich einem schlagkräftigen Dienstleister an, der für Krisenfälle jeder Größe gerüstet ist“, so Gundula Pierson.

Jesko Stark wechselt zu GT Restructuring
Der 36-jährige wechselt von der Berliner Insolvenzverwalterkanzlei Leonhardt Rattunde zu GT Restructuring und wird neben Christian Köhler-Ma und Dr. Gordon Geiser der dritte Partner in dem 17-köpfigen Team. Mehr...

Dorothee Madsen verstärkt BRL
Dorothee Madsen, bisher als Rechtsanwältin und Insolvenzverwalterin für Kebekus et Zimmermann tätig, verstärkt seit dem 1. Juni 2016 als Equity-Partnerin BRL. Parallel eröffnet die Kanzlei damit Büros in Bochum und Dortmund.

Sebastian Wilde neuer Salary-Partner der Kanzlei FalkenSteg
Sanierungsexperte wechselt von Rödl & Partner zu FalkenSteg. Bei der Restrukturierung von Unternehmen bringt Sebastian Wilde seine langjährige Expertise bei der Erstellung von Sanierungsgutachten nach IDW S6 und Restrukturierungskonzepten für Insolvenzpläne ein. Mehr...

Dr. Stefan Schmittmann neuer Of Counsel bei Schultze & Braun
Schmittmann war zuletzt bei der Commerzbank als Chief Risk Officer tätig. Nun unterstützt er Schultze & Braun in der Funktion eines Of Counsels und wird aktiv in Mandate eingebunden sein. Mehr...

Rödl & Partner ernennt weltweit 21 neue Partner
Die Nürnberger Rödl & Partner Beratungs- und Wirtschaftsprüfungsgesellschaft hat 21 neue Partner sowie 26 neue Associate Partner ernannt. Insgesamt hat Rödl & Partner dann 222 Partner, die Zahl der Associate Partner steigt auf 328.

Dr. Susanne Riedemann in den Ausschuss Insolvenzrecht des DAV berufen
Der DAV-Ausschuss ist im Rahmen von Insolvenz-Gesetzgebungsvorhaben zuständig und hat maßgeblich alle insolvenzrechtlichen Gesetzgebungsverfahren begleitet. Frau Dr. Susanne Riedemann arbeitet seit über 10 Jahren als Rechtsanwältin und Insolvenzverwalterin und ist Partnerin der bundesweit tätigen Kanzlei PROF. DR. PANNEN RECHTSANWÄLTE.

Hans-Joachim Reck neuer Of Counsel bei Gleiss Lutz
Rechtsanwalt Hans-Joachim Reck (63) war bis August 2015 acht Jahre lang Hauptgeschäftsführer des Verbandes kommunaler Unternehmen (VKU).  Reck wird die Sozietät bei der Beratung von Mandanten im gesamten öffentlichen Wirtschaftsrecht und generell gegenüber Politik und Verbänden unterstützen.

Veranstaltungen

2. Insolvenzgläubigertage - Ein Rückblick



Auch die diesjährigen Insolvenzgläubigertage in Frankfurt, Düsseldorf und München lockten mit praxisnahen Themen über 230 Teilnehmer zu praxisnahen Themen an und gaben wertvolle Tipps für Gläubiger. Ein Überblick über die Themen

Frisch aus unserem InsolvenzBlog


Georg F. Kreplin: "Einheitliches Sanierungsverfahren: Entwicklungen weiter beobachten"

Die EU-Kommission plant ein unionsweites vorinsolvenzrechtliches Sanierungsverfahren. Konkrete Maßnahmen sind noch nicht bekannt, es scheint aber auf ein grundsätzlich finanzwirtschaftliches Restrukturierungsverfahren für große Unternehmen außerhalb der Insolvenzordnung herauszulaufen. Weiterlesen


Corinne Rennert-Bergenthal zum Urteil des Bundesfinanzhof (BFH) vom 1.3.2016 (XI R 21/14): Umsatzsteuer: Bundesfinanzhof stärkt das Fiskusprivileg

Das Fiskusprivileg im Rahmen von Insolvenzverfahren ist ein viel diskutiertes Thema und hat insbesondere hinsichtlich der geplanten Reform des Insolvenzanfechtungsrechts an Aktualität gewonnen. Ein aktuelles Urteil des Bundesfinanzhofs verstärkt diese Sichtweise zudem, denn das Fiskusprivileg hat damit noch einmal neuen Zuspruch seitens eines obersten Bundesgerichts erfahren. Weiterlesen

Insolvenz-Portal Inside 

Neu im Insolvenz-Portal diesen Sommer


Im Juli haben wir wieder einige Neuerungen für Sie auf dem Insolvenz-Portal zur Verfügung gestellt. Im Folgenden stellen wir Ihnen die Details unseres Sommer-Releases in der Übersicht vor, u.a.:

- Neue Unternehmensinsolvenzverfahren automatisch täglich per E-Mail
- Umfängliche Berater- und Dienstleisterprofile

und vieles mehr. Hier die Übersicht

Überwachung neuer Verfahren
Wir freuen uns auch über Ihren Anruf: 0721 82815 420Gerne besprechen wir direkt mit Ihnen, wie Sie das Optimale für sich aus dem Portal gewinnen können.
Insolvenz-Portal
E-Mail
Insolvenzticker bei Twitter
Über eine Weiterempfehlung würden wir uns sehr freuen:
Forward
Tweet
Share
+1
Copyright © 2016 STP Portal GmbH

Impressum und verantwortlich für den Inhalt:

STP Portal GmbH
Lorenzstraße 29
76135 Karlsruhe
Deutschland
Tel.: 0721 82815 420

vertreten durch den Geschäftsführer Jens Décieux
Handelsregister beim Amtsgericht Mannheim: HRB 705366
Umsatzsteueridentifikationsnummer: Ust.-ID Nr. DE 262567181

Vom Newsletter abmelden    Newsletter-Einstellungen aktualisieren  Newsletter abonnieren

Sie erhalten die E-Mail, weil Sie sich auf dem Insolvenz-Ratgeber, Insolvenz-Portal oder InsolvenzBlog für diesen Newsletter registriert hatten.