Copy
PANGEA. Werkstatt der Kulturen der Welt
Newsletter 2017#8

Programm im September 2017
View this email in your browser



Programm im September 2017

Mit frischer Energie und neuen Räumen meldet sich PANGEA zurück aus der Sommerpause! Im September geht es wie gewohnt weiter mit unserem Programm, diesmal unter anderem mit einer Wanderung in Ebelsberg, einer Schreibwerkstatt, dem Besuch des diesjährigen Ars Electronica Festivals und einem Blick auf das Leben der Architektin Zaha Hadid.


Inhalt

Öffnungszeiten, Open Space und Kontakt

Foto: Willkommen von PANGEA. Werkstatt der Kulturen der Welt
Unsere Öffnungszeiten
Mittwoch: 10:00 bis 14:00 Uhr
Donnerstag: 15:00 bis 19:00 Uhr

Open Space
Die Räumlichkeiten von PANGEA stehen während der Öffnungszeiten am Mittwoch und am Donnerstag nach Absprache mit dem Büroteam allen Interessierten im Sinne eines selbstverwalteten Open Space zur Verfügung. Sowohl der Projekt- und Aufenthaltsraum als auch die künstlerischen Materialien, PC-Station, Bücher und die vorhandenen Instrumente können dabei von Einzelpersonen kostenlos genutzt werden.

Kontakt
Du findest und erreichst uns während der Öffnungszeiten
persönlich in Linz in der Dinghoferstraße 21 / Top 1
telefonisch unter +43 650 542 30 70

und jederzeit …
online auf www.pangea.at und Facebook
per E-Mail über pangea@pangea.at

Neue Adresse

PANGEA ist umgezogen!
Seit August 2017 ist PANGEA an einer neuen Adresse zu Hause: Ab sofort findest du uns in der Dinghoferstraße 21 / Top 1 (links im erstem Halbstock), 4020 Linz. Dadurch ändert sich nichts am Programm – alle unsere Veranstaltungen finden nach wie vor in unseren Räumen statt. Bitte teile die neue Adresse deinen Freund_innen und anderen Interessierten mit, damit möglichst viele Menschen von der Adressänderung erfahren. Danke!

Held_innen des Alltags: Wandern in Ebelsberg

Gemeinsam aktiv und unterwegs
Foto von Evgeniy Gurko | PANGEA. Werkstatt der Kulturen der Welt
Der Alltag hat manchmal so seine Tücken. Da hilft es schon sehr, jemanden zu haben, mit dem_der man über Probleme reden, an Lösungen arbeiten oder ganz einfach Spaß haben kann. Dazu werden wir Held_innen. Held_innen des Alltags. Mal schreiben wir Lebensläufe, mal gehen wir gemeinsam Fußballspielen, mal kochen wir – alles ist erlaubt! Hier gibt es Workshops, Unternehmungen sowie Tipps und Tricks, die den Alltag erleichtern sollen. Man muss zwar kein_e echte_r Held_in sein, um den Alltag zu meistern, aber man kann!

Im September 2017 begeben wir uns auf ein Abenteuer und gehen wandern! Gemeinsam erkunden wir die Wanderstrecke Ebelsberg-Weikerlsee (10 Kilometer) und sehen uns dabei unter anderem das Schloss Ebelsberg an. Sollte es das Wetter erlauben, können wir auch eine kurze Pause am Weikerlsee genießen und sogar schwimmen gehen!

WAS: Wandern in Ebelsberg
WANN: Samstag, 2. September 2017, 12:00 bis 15:00 Uhr
TREFFPUNKT: Um 12:00 Uhr bei PANGEA. Werkstatt der Kulturen der Welt,
danach fahren wir gemeinsam nach Ebelsberg

ANMELDUNG: Keine Anmeldung notwendig, einfach vorbeikommen und mitmachen!

INFO: Bitte eine kleine Jause, etwas zu Trinken und gute und bequeme Schuhe mitnehmen! Du kannst entweder mit uns von PANGEA mit der Straßenbahn nach Ebelsberg fahren oder einfach direkt zum Treffpunkt Haltestelle Ebelsberg um 12:45 Uhr kommen.

KunstFabrik: Schreibwerkstatt

Offene Workshopreihe
Foto: https://pixabay.com
Im Rahmen der KunstFabrik setzen wir uns in monatlichen kostenlosen Workshops mit verschiedenen Kunstformen auseinander und erkunden dabei die unterschiedlichsten künstlerischen Bereiche – von Kunsthandwerk über Performance bis hin zu Neuen Medien. Kurz gesagt: Wir schaffen gemeinsam Kunst!

Im September 2017 verwandelt sich PANGEAs Projektraum in eine Schreibwerkstatt. Im Workshop werden wir uns mit dem kreativen Schreiben auseinandersetzen und versuchen, Schreibblockaden aufzulösen, einige Neuzugänge zum Schreiben finden und ganz einfach Freude am Schreiben haben.

Geleitet wird der Workshop vom österreichischen Künstler Hans Dieter Aigner. Hans Dieter ist selbst Schriftsteller und hat bereits mehr als ein Dutzend Schreibwerkstätten in Österreich besucht und auch solche geleitet.

WAS: Schreibwerkstatt
WANN: Mittwoch, 6. September 2017, 16:30 bis 19:30 Uhr
WO: PANGEA. Werkstatt der Kulturen der Welt

INFO: Der Workshop richtet sich sowohl an Anfänger_innen als auch an Fortgeschrittene, es sind keine Vorkenntnisse notwendig. Allerdings wird für das effiziente Arbeiten ein höheres Deutschniveau (min. B1) empfohlen, da auf Deutsch gearbeitet wird. PANGEA stellt sämtliches Material zur Verfügung.

ANMELDUNG: Wir bitten um Anmeldung bis 4.9.2017 per Anmeldeformular, Telefon oder E-Mail an mitmachen@pangea.at.

Culture.Walks: Besuch des Ars Electronica Festivals 2017

Kunst und Kultur auf der Spur
Foto: Regenerative Reliquary by Amy Karle, 2016, von Charlie Nordstrom | Ars Electronica
Bei den monatlichen Culture.Walks erkunden wir gemeinsam verschiedene Kunst- und Kulturinstitutionen in Linz. Wir sehen uns Ausstellungen an, gehen ins Theater, besuchen andere Kulturvereine und vieles mehr!

Vom 7. bis 11. September 2017 findet in Linz das Ars Electronica Festival 2017 statt. PANGEA möchte das natürlich nicht verpassen, deswegen findet diesmal der monatliche Culture.Walk in den Hallen der POSTCITY am Hauptbahnhof statt. Gemeinsam erkunden wir das Festival und sehen uns unter anderem Ausstellungen zum Thema Artificial Intelligence – Das andere Ich an. Das Festival setzt sich heuer mit den Visionen, Erwartungen und Befürchtungen, die wir mit der Vorstellung einer künftigen, umfassenden künstlichen Intelligenz verbinden, auseinander. Weitere Infos zum diesjähigen Ars Electronica Festival gibt auf der Website des Ars Electronica Festivals.

WAS: Besuch des Ars Electronica Festivals (POSTCITY)
WANN: Donnerstag, 7. September 2017, 17:30 bis 20:00 Uhr,
im Rahmen des Sprachcafés
TREFFPUNKT: Um 17:30 Uhr bei PANGEA. Werkstatt der Kulturen der Welt,
danach gehen wir gemeinsam zur POSTCITY am Bahnhof Linz

ANMELDUNG: Keine Anmeldung notwendig, einfach vorbeikommen.

INFO: Der Culture.Walk findet im Rahmen des Sprachcafés statt. Es fallen keine Kosten an.

Sofagespräche

Offener Themenabend und Diskussionsforum
Foto: Weihnachtsfeier-Sprachcafé von PANGEA. Werkstatt der Kulturen der Welt
Es gibt manchmal Themen, über die wir sonst eher selten mit Menschen sprechen, die wir nicht so gut kennen: Anstehende Wahlen, der Einfluss von Medien auf die Gesellschaft, Wert von Freundschaften … Die PANGEA-Sofagespräche bieten einen geeigneten und sicheren Rahmen, um über gesellschaftspolitische Belange zu diskutieren, die in alltäglichen Gesprächen keinen Platz finden. Hier bekommt jede_r von uns die Möglichkeit, die eigene Meinung zu äußern. Hier gibt es kein Richtig oder Falsch. Hier ist jede Meinung wichtig und gleichwertig.

WANN: Freitag, 8. September 2017, 17:30 bis 19:00 Uhr

Living Room Cinema: Risse im Beton

Politisches Kino für alle | In Kooperation mit Filmladen Filmverleih
Foto aus dem Film Risse im Beton von Filmladen Filmverleih
Im Rahmen der Filmreihe Living Room Cinema sehen wir uns monatlich Filme an, die sich mit den Themenbereichen auseinandersetzen, innerhalb derer PANGEA agiert. Im Fokus stehen filmische Positionen zu Transkultur, Migration, Rassismus, Flucht und Menschenrechten sowie die Auseinandersetzung mit Fragen zu Gender, Geschlecht und Feminismus. Die Filme werden (sofern möglich) in Originalsprache mit deutschen Untertiteln gezeigt. Im Anschluss reflektieren wir gemeinsam das Gesehene.

Im September 2017 sehen wir uns gemeinsam den Film Risse im Beton (Trailer) des österreichischen Regisseurs Umut Dağ an. Der FIlm handelt vom fünfzehnjährigen Mikail, einem Schulabbrecher, Drogendealer und angehenden Rapper. Als sein Vater Ertan nach Jahren aus dem Gefängnis kommt, will er seinem Sohn helfen, wieder auf die richtige Bahn zu kommen.

FILM: Risse im Beton | 2014, Umut Dağ
WANN: Samstag, 16. September 2017, 19:00 bis 21:30 Uhr
WO: PANGEA. Werkstatt der Kulturen der Welt

ACHTUNG: Die PANGEA-Räumlichkeiten bieten nur für eine begrenzte Anzahl an Zuseher_innen Platz. Deswegen gilt: First come, first served!

Künstlerisches Coaching

Unterstützung bei Kunstprojekten
Foto: GLOSS Vol. III Release Party von Just Juan | PANGEA. Werkstatt der Kulturen der Welt
Egal, ob du professionell tätige_r oder angehende_r Künstler_in bist: Bei PANGEA hast du einmal im Monat beim Künstlerischen Coaching die Möglichkeit, von einer_m professionellen Coach_in kostenlos Hilfestellung zur Umsetzung deines persönlichen Kunstprojektes zu bekommen: Künstlerische Projektplanung, Vorsprechen, Techniken zum künstlerischen Auftreten – wobei auch immer du Unterstützung benötigst! Der_die Coach_in bespricht Probleme und mögliche Lösungen und berät mit dir das weitere Vorgehen zu deinem Projekt.

WANN: Dienstag, 19. September 2017, 16:00 bis 18:00 Uhr

ANMELDUNG: Wir bitten um Anmeldung bis 17.9.2017 per Anmeldeformular, Telefon oder E-Mail an mitmachen@pangea.at.

Projektlabor

Ideenaustausch und Networking
Foto: Kreativklausur von PANGEA. Werkstatt der Kulturen der Welt
Das PANGEA-Projektlabor bietet Kulturschaffenden aller Kunstsparten einmal im Monat eine Plattform zum gegenseitigen Austauschen mit anderen Teilnehmenden über künstlerische Projektideen im Entstehungsstadium. Es können Einfälle und mögliche Probleme kommuniziert, gegenseitige Hilfestellung geleistet und Inspiration gefunden werden. Zusätzlich ergeben sich Möglichkeiten zum Kontakteknüpfen und zum Finden von geeigneten Projektpartner_innen.

WANN: Mittwoch, 20. September 2017, 12:00 bis 14:00 Uhr

Ich und Zaha (Zaha Hadid)

Workshopreihe über starke Frauen*
Foto: Michael Hemy | PORT Magazine
Unter dem Titel Ich und … bietet PANGEA einmal im Quartal einen künstlerischen Workshop an, der je eine inspirierende Frau* ins Zentrum stellt und deren Leben, Taten, Gedanken und Vermächtnis beleuchtet. Mit Hilfe unterschiedlicher künstlerischer Mittel und Ausdrucksformen beschäftigen wir uns dann mit dem Leben dieser Frau* und reflektieren, wie sie unsere Identität beeinflusst. Der Fokus liegt dabei auf transkulturellen Perspektiven sowie auf Frauen*, die in Österreich aufgrund ihrer Herkunft bislang wenig Anerkennung in ihrem Tätigkeitsbereich erfahren haben.

Im September 2017 stellen wir Zaha Hadid ins Zentrum der Aufmerksamkeit. Zaha Hadid war eine irakisch-britische Architektin, die besonders für ihren „fließenden“ Baustil bekannt wurde. Als Frau musste sie stets arbeitsamer, kreativer und kühner als ihre männliche Kollegen sein, um ihr Ziel und Anerkennung trotz der Vorurteile gegenüber ihrem Geschlecht und ihrer Herkunft zu erreichen. Sie erhielt als erste Frau den „Nobelpreis der Architektur“ – den Pritzker-Architektur-Preis – und leistete mit ihrem dekonstruktivistischen Ansatz einen bedeutenden Beitrag in der Welt der Architektur.

Im Workshop werden wir uns mit dem Leben Zaha Hadids, ihrem Werdegang, ihren Werken und den Schwierigkeiten, mit denen sie aufgrund ihres Geschlechts und ihrer Herkunft konfrontiert war, beschäftigen. Wir lassen uns von ihrer Geschichte inspirieren und verwenden unsere Assoziationen und Gefühle, um architektonische oder Designentwürfe zu schaffen.

Geleitet wird der Workshop von Iuliia Gorina. Iuliia studierte Architektur in Russland und wird in ihrer Arbeit regelmäßig von ihren persönlichen Vorbildern, starken Architektinnen, inspiriert.

WAS: Ich und Zaha (Zaha Hadid)
WANN: Samstag, 30. September 2017, 16:00 bis 19:00 Uhr
WO: PANGEA. Werkstatt der Kulturen der Welt

INFO: Der Workshop ist kostenlos und für Personen jeden Geschlechts offen. Es sind keine Vorkenntnisse notwendig. Sämtliche Materialien werden von PANGEA zur Verfügung gestellt. Mitzunehmen sind lediglich Interesse am Thema und die Bereitschaft, sich auf persönlicher Ebene mit dem Leben der vorgestellten Frau* auseinanderzusetzen.

ANMELDUNG: Wir bitten um Anmeldung bis 28.9.2017 per Anmeldeformular, Telefon oder E-Mail an mitmachen@pangea.at.

Sprachcafé

Deutsch reden einmal anders
Foto: Sprachcafé Spezial von Roman Chernevych | PANGEA. Werkstatt der Kulturen der Welt
.Abseits von Grammatikbüchern, dafür aber bei Knabbereien und  Tee, gibt es bei PANGEA jede Woche die Möglichkeit, in gemütlichem Rahmen mit anderen Menschen Deutsch zu sprechen. Wir diskutieren, beantworten einander Fragen oder spielen lustige Spiele. Bei jedem Termin sind auch Menschen, die Deutsch fließend sprechen, anwesend. Denn hier steht nicht die Sprache im Vordergrund, sondern das Sprechen! Es ist keine Anmeldung notwendig, komm einfach vorbei!

WANN: Jeden Donnerstag, 17:30 bis 19:00 Uhr

ACHTUNG: Das Sprachcafé am 7.9.2017 findet beim Ars Electronica Festival statt

GLOSS Vol. IV – GLOSS-Talk

Ein Magazin von und mit Frauen*
Cover: GLOSS Vol. IV von KoCo | Collagen von Rocío del Río Lorenzo | PANGEA. Werkstatt der Kulturen der Welt
Am 20. Juli 2017 feierten wir das Erscheinen der diesjährigen Ausgabe des Frauen*magazins GLOSS: GLOSS Vol. IV – FRAUEN*.KÖRPER.DISKURSE. Das Magazin gibt es ab sofort als Print-Version jederzeit zu unseren Öffnungszeiten kostenlos zum Abholen. Auch auf der PANGEA-Website kann online ein Blick in das Magazin geworfen werden.

Zum Abschluss des Projekts gibt es einen GLOSS-Talk, bei dem wir gemeinsam die bisherigen GLOSS-Ausgaben Revue passieren lassen und die Zukunft von GLOSS besprechen wollen. Eingeladen sind sowohl Mitwirkende am GLOSS-Projekt als auch Interessierte, die sich vielleicht an der nächsten und mittlerweile fünften Ausgabe beteiligen wollen. Ziel ist es, sich auszutauschen über Geschehenes, Potenziale und Erfahrungen im Bezug auf das Projekt GLOSS.  

WANN: Samstag, 23. September 2017, 15:00 bis 18:00 Uhr
WO: PANGEA. Werkstatt der Kulturen der Welt

Gift of Speech – Projektstart

Geschichten, Wortwandlungen und Erzählbilder
Im Oktober 2017 startet bei PANGEA das Projekt Gift of Speech – Geschichten, Wortwandlungen und Erzählbilder.

Im Laufe des Projekts können Geschichten oder Auszüge aus Geschichten erzählt und mit anderen geteilt werden. Diese Geschichten werden in Folge in Zusammenarbeit mit professionellen Erzählkünstler_innen in strukturierte Geschichten umgewandelt. Welche Geschichten erzählt und welche Sprache dabei verwendet wird, ist den Teilnehmenden frei überlassen.

In einem zweiten Schritt wird mit diesen strukturierten Geschichten weitergearbeitet und es gibt die Möglichkeit, diese und auch eigene Geschichten, Ideen und Erfahrungen in andere Kunstformen zu transformieren. Unter anderem wird es Workshops zum Thema Poetry-Slam, Collagen und Fotografie geben.
 
Gerne heißen wir alle Interessierten in beiden Projektphasen willkommen. Es gibt auch die Möglichkeit, ausschließlich an der ersten Phase (den Erzählsessions) oder der zweiten Phase (den Workshops) teilzunehmen. Bei Interesse schreibe uns bitte eine kurze E-Mail an mitmachen@pangea.at.

Die Erzählsessions starten Anfang Oktober, die Workshops schließen direkt daran an. Die künstlerischen Werke werden im Dezember 2017 im Zuge einer Vernissage ausgestellt. Die genauen Termine werden in Kürze bekanntgegeben.


Gift of Speech bei der Linzer Sprachenwoche 2017 und dem Langen Tag der Flucht 2017

Einen Vorgeschmack auf das Projekt gibt es bereits Ende September. Im Rahmen der Linzer Sprachenwoche zum Europäischen Tag der Sprachen 2017 und des Langen Tags der Flucht 2017 veranstaltet PANGEA in Kooperation mit dem Verein ibukVerein für interkulturelle Begegnung und Kulturvermittlung und dem Jugendwohnhaus The House Volkshilfe – Flüchtlings- und MigrantInnenbetreuung einen Multilingual-Poetry-Abend, bei dem Interessierte Texte in selbst gewählten Sprachen vortragen oder einfach anderen Teilnehmenden beim Vortragen lauschen können. Im Anschluss gibt es ein Konzert der Band The New Kids from the House und ein gemeinsames Essen.

WANN: Freitag, 29. September 2017, ab 19:00 Uhr
WO: PANGEA. Werkstatt der Kulturen der Welt

PANGEA sucht Freiwillige

PANGEA ist auf der Suche nach motivierten Freiwilligen, die uns ehrenamtlich bei verschiedenen Aktivitäten unterstützen. Wenn du Interesse daran hast, dich bei PANGEA in welcher Form auch immer zu engagieren, melde dich bitte unter mitmachen@pangea.at oder besuche uns persönlich. Wir freuen uns über alle, die PANGEA aktiv mitgestalten wollen!

Aktuell suchen wir freiwillige Helfer_innen für folgende Veranstaltungen:
  • Workshopleiter_innen für die KunstFabrik (einmal monatlich | ca. 3h)
  • Koordination und/oder Betreuung des Living Room Cinemas (einmal monatlich | ca. 3h)
  • Koordination und/oder Begleitung der Culture.Walks (einmal monatlich | ca. 3h)
  • Betreuung des Projektlabors (einmal monatlich | 2h)
  • Betreuung des Sprachcafés (ein-/mehrmals monatlich | 1,5h)
Für weitere Informationen zu den jeweiligen Aufgaben und Anforderungen bitten wir um persönliche, telefonische oder E-Mail-Kontaktaufnahme.

Vorschau auf Oktober 2017

Der Oktober steht bei PANGEA ganz im Zeichen des Projekts Gift of Speech – Geschichten, Wortwandlungen und Erzählbilder. Neben den einführenden Erzählsessions gibt es zahlreiche Workshops, die es uns erlauben, erzählte Geschichten in eine visuelle Form zu bringen. Daneben erwartet dich wie gewohnt ein abwechslungsreiches Programm mit unserer monatlichen KunstFabrik, dem Living Room Cinema und den Held_innen des Alltags!

Frische Grüße vom PANGEA-Team
Copyright © 2017 PANGEA. Werkstatt der Kulturen der Welt, All rights reserved.


Newsletter-Einstellungen ändern:
Du kannst deine Einstellungen aktualisieren oder den Newsletter abbestellen

Email Marketing Powered by Mailchimp