Copy
bedingungslos & sinnvoll = lebenswertvoll

Neues von Jürgen & Denise


Vor der Reise ist vor der Reise ist vor der Reise


Wir freuen uns sehr. In einer knappen Woche geht's los.

Wie schon im letzten Newsletter angekündigt, wandern wir von der Quelle des Rheins los, immer der Nase nach.

Entschleunigung ist angesagt, zur Ruhe kommen, das eigene Tempo finden, den eigenen Träumen Raum geben. Kraft für den Alltag schöpfen.

Mit dabei haben wir alles, was wir unterwegs brauchen. Wir werden wieder - wie vor zwei Jahren Richtung Gotthard und Reussquelle - im Zelt übernachten und selbst kochen. Nicht nur aus finanziellen Gründen, sondern auch, weil wir es so mögen. Weil es uns ruhig und einfach macht und weil es uns gut tut, wieder näher am Boden zu leben, auf der Erde zu sitzen und ihr nahe zu sein, auf ihr zu liegen, zu schlafen. 

Inzwischen haben wir ein neues, gemeinsames Blog eröffnet, wo wir über unsere Pilgererfahrungen bloggen und so unsere Gedanken und Eindrücke mit euch teilen werden.
 
Tadatadaaaaa: FLUSSNOTEN
>>> Klick zum Blog <<<

 
Unter FAQ und unter Projekt beantworten wir Fragen zu unserem neuen literarisch-künstlerisches Wanderprojekt und erzählen, wie es dazu kam ...

Wer uns materiell unterstützen will, darf gerne diesen Button auf dem neuen Blog benutzen.

Wer gerne eine von Jürgens beliebten MailArt-Postkarten mit Motiven unserer Reise bestellen will, benutze dazu bitte den Button auf dieser Blogseite.

Und wer nicht gerne per Paypal zahlen mag, schreibt uns einfach eine Mail an homebase@europenner.de.

Wir freuen uns über alle, die mitwandern mögen.

Natürlich werden wir unsere Twitteraccounts auch sporadisch mit Wanderimpressionen füttern. Unsere Tweets findet ihr in der Seitenleiste im Blog oder direkt auf folgenden Links:
Zu Jürgens Twitteraccount > hier klicken
Zu Denise' Twitteraccount > hier klicken
 


Denise' Reise durch die Welt der Arbeit


Noch bin ich auf der Suche nach dem neuen Arbeitsort. Ich träume von einer Stelle als Schreibcoach mit Schreibbegeisterten (gerne Menschen aus Randgruppen).

Wie ich schon im letzten Newsletter geschrieben habe, wünsche ich mir eine Arbeit inmitten von Wörtern, mit freier Zeiteinteilung, spannendem Arbeitsinhalt, viel kreativem Entwicklungsraum, gutem Lohn; gerne Homeoffice, wo konzentriertes Arbeiten möglich ist und keine dauernden Ablenkungen das Arbeiten unnötig hektisch machen.

Kurz gesagt: Ich wünsche mir eine Arbeit, die zu mir passt wie ein gutes paar Wanderschuhe.

Tipps und Stellenangebote gerne an nisma@bluewin.ch
 

 

Wir freuen uns sehr, wenn ihr uns auf die eine oder andere Weise bei unseren Reisen durch die Welt den Rücken stärken mögt.

Herzliche Grüsse und liebe Grüße
Denise & Jürgen

 
 

»Je älter ich werde, desto mehr ahne ich, dass es eigentlich diese Wanderungen zwischen den Räumen sind, die das Leben lebenswert machen.

Es ist die Stille zwischen dem Lärm, dieses Hinfühlen inmitten von Aktionismus. Es sind die Zwischenräume, die alles verändern, das Davor und das Danach; und das Darüber und Darunter auch irgendwie, weil die beiden uns zeigen wollen, woher wir kommen und was uns hält.

Die Zwischenräume machen den Unterschied, sie machen aus dem Immer-immer-gleich ein Immer-wieder-anders. Sie verschieben meine Wahrnehmung und machen es möglich, dass ich aus dem Drehen um mich selbst herausgerollt werde und auf einmal, im Gras auf dem Rücken liegend, die Wolkentiere spielen sehen kann, wo vorher nur ein paar Wolken durch den Himmel segelten.«

Denise, gebloggt am 27. Juni 2016 unter dem Titel 'Zwischenräume'
 
Copyright © 2016 schriftgut.ch, All rights reserved.

Our mailing address is:
schriftgut.ch
Scheuerrain 5
Windisch 5210
Switzerland

Add us to your address book

deine Adresse aus diesem Verteiler austragen 
deine Daten anpassen

Email Marketing Powered by Mailchimp