Sie können diesen Newsletter hier in Ihrem Browser anzeigen lassen.

Email-Newsletter 2 / 2014


Liebe Leserinnen und Leser,

lange haben Sie auf die zweite Ausgabe unseres Newsletters gewartet. Ihre Ausdauer wird durch ein neues Layout belohnt. Vor Kurzem haben wir unsere Internetseite neu gestaltet, nun erhält auch der HKTB-Newsletter ein neues Gesicht.

Wir möchten Ihnen ab sofort per Email einen kurzen Überblick geben, indem wir kompakt auf unterschiedliche Themen aufmerksam machen; für umfangreiche Informationen verlinken wir innerhalb unseres Newsletters zu „News ausführlich". Auch können Sie vertiefende Aspekte nachlesen, indem Sie den Links zu unserer oder zu anderen Internetseiten folgen.

Alle Newsletterausgaben finden Sie auf unserer Website unter http://www.hktb.de/content/newsletter-0

Wir sind sehr gespannt, wie Ihnen die neue Form gefällt. Schreiben Sie uns unter info@hktb.de .

Sie wollen sich unseren Newsletter ausdrucken? Kein Problem!
Lassen Sie sich den Newsletter in Ihrem Browser anzeigen (Link oben rechts) und gehen dann auf „Datei" und „Drucken" (meist oben links in der Leiste). 

Veranstaltungshinweise

Folgende Fortbildungsveranstaltungen des Hessischen KinderTagespflegeBüros stehen demnächst an:

Wir freuen uns auf Ihr Kommen. Bitte beachten Sie die entsprechenden Anmeldefristen; je nach verfügbaren Plätzen nehmen wir auch danach noch Anmeldungen an.

Broschüre zu Vertretungsmöglichkeiten in der Kindertagespflege


Die Informations- und Koordinierungsstelle Kindertagespflege in Sachsen (IKS) hat aktuell eine Broschüre mit dem Titel „Vertretung in der Kindertagespflege“ herausgebracht. Darin wird ein umfassender Blick auf das Thema gerichtet, der die Perspektiven aller Beteiligten einbezieht. In Kürze werden unterschiedliche Vertretungsmodelle mit ihren jeweiligen Vor- und Nachteilen aufgezeigt. Wenn sich Akteure der Kindertagespflege auf den Weg machen, ein für sich passendes Vertretungsmodell zu etablieren, bietet eine Grafik mit möglichen Vorgehensschritten eine hilfreiche Stütze. Außerdem erfahren Interessierte von Praxisbeispielen aus Sachsen und können die in der Broschüre veröffentlichten Daten nutzen, um mit den jeweils Verantwortlichen Kontakt aufzunehmen.
 
Die Broschüre finden Sie auf Seiten des Deutschen Paritätischen Wohlfahrtsverbandes Sachsen.

Hinweis für Tagesväter: hessenweiter Verteiler entsteht

 
Damit spezifische Informationen zur Kindertagespflege gezielt und unkompliziert weitergegeben werden und die Tagesväter in Hessen sich vernetzen können, bauen aktuell die hessenstiftung – familie hat zukunft und das Hessische KinderTagespflegeBüro gemeinsam einen Verteiler auf. Darin sollen die Kontaktdaten der Tagesväter in Hessen gesammelt und gepflegt werden.
 
Sind Sie Tagesvater und haben Interesse, in diesen Verteiler aufgenommen zu werden? Dann füllen sie dieses Formular aus und senden es per Fax an 06251 / 7005 8831.
 

Festanstellungen werden weiterhin gefördert


Im Rahmen des vom Bundesfamilienministerium initiierten Aktionsprogramms Kindertagespflege wurde in der Vergangenheit die Festanstellung von Tagespflegepersonen unterstützt. Nun wird die Förderung der Personalausgaben ab dem 1. Juli 2014 bis zum 31. Dezember 2015 nochmals fortgesetzt.
 
Weitere Informationen hierzu finden Sie unter www.fruehe-chancen.de und auf der Webseite der ESF-Regiestelle.
 

Neuerscheinung des DJI


Vor Kurzem wurde die Festanstellung von Tagespflegepersonen durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) im Rahmen seines „Aktionsprogramms Kindertagespflege“ gefördert. Nun hat das Deutsche Jugendinstitut e.V. (DJI) eine Rechtsexpertise herausgebracht, die sich mit arbeitsrechtlichen Fragen zur Festanstellung in der Kindertagespflege beschäftigt.
 
Gerne wollen wir auf die Publikation „Tagespflegepersonen in sozialversicherungspflichtigen Angestelltenverhältnissen“ aufmerksam machen, die auf den Seiten des DJI zum Download bereit steht.

Wissenschaftliche Publikation mit Perspektiven für die Fachberatung


Aus Forschungskontexten des Deutschen Jugendinstituts e. V. (DJI) ist auch die neue Publikation „Kindertagespflege zwischen Anspruch und Wirklichkeit“ von Gabriel Schoyerer hervorgegangen. Darin wird die Kindertagespflege als Teil des Systems Kinder- und Jugendhilfe detailliert betrachtet, unterschiedliche Konzepte und Begriffe, wie Qualität, Kompetenz und Professionalität werden aus wissenschaftlicher Perspektive skizziert und es gibt einen Einblick in den aktuellen Stand der Forschung. Auch werden die Studienergebnisse zu „Pädagogischen Orientierungen in der Fachberatung“ vorgestellt.
 
Die Publikation ist beim Wissenschaftsverlag Tectum für 29,95 Euro erhältlich. 

Impressionen vom 54. Hessentag – dieses Jahr in Bensheim

 
Gastgeber des jährlich stattfindenden Hessentags war dieses Jahr Bensheim, wo sich vom 06. bis 15. Juni 2014 hessische Regionen und Organisationen mit ihren Ständen präsentiert haben und unterschiedliche Veranstaltungen und Aktionen für Jung und Alt angeboten wurden. Auch das Hessische KinderTagespflegeBüro war für einen Tag dabei; Verena Strub hat am 11. Juni die „hessenstiftung – familie hat Zukunft" unterstützt. An diesem Tag waren Tagesväter der Schwerpunkt im Themenzelt der hessenstiftung „Väter aktiv“. 
 
Sehen Sie sich Impressionen und Rückblicke auf der Seite des Hessentages 2014 an oder schnuppern Sie zu der Festveranstaltung bei facebook.
 
Eingewöhnungsflyer HKTB

Druckfrisch

Die neuen Eingewöhnungsflyer sind da!

Wir haben unseren Eingewöhnungsflyer mit frischen Bildern versehen und ihn farblich aufgepeppt. Gerne können Sie auf unserer Webseite unter Publikationen die Flyer in neuer Auflage bestellen.
 

Neue Publikation zur kompetenzorientierten Gestaltung von Weiterbildungen

Bei unserer Fachtagung zur Kompetenzorientierung in der Kindertagespflege haben wir auch den themenverwandten und kürzlich erschienen Wegweiser der Weiterbildungsinitiative Frühpädagogische Fachfkräfte (WiFF) ausgelegt. Darin wird beschrieben, wie Weiterbildungsangebote für Erzieherinnen und Erzieher kompetenzorientiert durchgeführt werden können. Auch für die Qualifizierung von Tagespflegepersonen finden sich dort interessante Hinweise. 

Den Band Nr. 7  „Kompetenzorientierte Gestaltung von Weiterbildungen - Grundlagen für die Frühpädagogik“ aus der Reihe Wegweiser Weiterbildung finden Sie auf den Seiten der WiFF.

Bildungsort Esstisch


In den Fortbildungsveranstaltungen „Bildungsort Esstisch“ für Tagespflegepersonen und Eltern werden am Beispiel der Ernährungsbildung – von der Auswahl der Lebensmittel über die Zubereitung der Mahlzeiten bis hin zum gemeinsamen Essen – die Grundsätze des Hessischen Bildungs- und Erziehungsplanes verdeutlicht: Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer lernen den Bereich der Ernährungsbildung als für das Kind ressourcenstärkend kennen und nehmen sich als am Bildungsprozess Beteiligte wahr.   
                                                                          
mehr dazu in diesem Newsletter
 

Hessenweit einmalig:

Verkürzte Grundqualifizierung für die Kindertagespflege für pädagogische Fachkräfte

Die Volkshochschule Frankfurt am Main bietet in Zusammenarbeit mit dem Hessischen KinderTagespflegeBüro die „Verkürzte Qualifizierung für pädagogische Fachkräfte“ an. Der nächste Lehrgang startet im September.

mehr dazu in diesem Newsletter

Erneuerung des Gütesiegels für zwei Bildungsträger

Seit dem Erscheinen unserer letzten Newsletterausgabe, in der wir auf Bildungsträger mit erneuertem Gütesiegel Kindertagespflege aufmerksam gemacht haben, wurden die Qualifizierungskurse weiterer zwei Bildungsträger zertifiziert. Hierzu wollen wir herzlich beglückwünschen!
 
mehr dazu in diesem Newsletter

Schon gesehen?

Besuchen Sie unsere neue Webseite!


Das Hessische KinderTagespflegeBüro hat mit der finanziellen Unterstützung des Hessischen Ministeriums für Soziales und Integration und in der Zusammenarbeit mit VorSicht GmbH - Atelier für Kommunikation und Dr. Wiescher und Partner GbR den neuen Internetauftritt www.hktb.de entwickelt.

mehr dazu in diesem Newsletter

Rückblick auf Fachtagung zur Kompetenzorientierung in der Kindertagespflege


Der Fokus der diesjährigen Fachtagung des Hessischen KinderTagespflegeBüros richtete sich auf die Kompetenzorientierung in der Qualifizierung von angehenden Tagespflegepersonen. In diesem Rahmen wurde das Werk „Kompetenzprofil Kindertagespflege in den ersten drei Lebensjahren“ vorgestellt und es wurden Hintergründe, Konzept und Inhalte des „Kompetenzorientierten Qualifizierungshandbuches Kindertagespflege" aufgezeigt. Neben diesen beiden Vorträgen bot die Tagung am 12. Mai in Wetzlar viele weitere spannende Programmpunkte.
 
Wir laden Sie herzlich dazu ein, sich den Rückblick auf diesen Tag auf unserer Webseite anzuschauen.
zur Dokumentation
News ausführlich

Bildungsort Esstisch


Die Verbraucherzentrale Hessen bietet in diesem Jahr an insgesamt fünf hessischen Standorten den Workshop „Bildungsort Esstisch“ an, der sich an Tagespflegepersonen und Eltern richtet. Die Workshops werden vom Land gefördert.

Mit den ganztägigen Workshops erfahren Tagesmütter, -väter und die Eltern der betreuten Kinder, wie sich die Ernährungskompetenzen der Kinder beim Essen und Trinken individuell fördern und stärken lassen. Sie erfahren, wie sich Geschmacksvorlieben der Kleinen prägen, wie sinnvolle Lebensmittelauswahl aussieht und wie sich Speisen einladend anrichten lassen. Dabei zeigt sich, wie Essenszeit als Bildungszeit genutzt werden kann.

Grundlagen bietet der Hessische Bildungs- und Erziehungsplan für Kinder von 0 bis 10 Jahren (BEP). Ernährungsexpertinnen der Verbraucherzentrale Hessen und Multiplikatorinnen des BEP leiten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer an, die Kinder aktiv bei der Planung, der Zubereitung und dem Genießen einer gemeinsamen Mahlzeit zu beteiligen und sie mitgestalten zu lassen, sie zum Probieren zu motivieren und über Auswahl und Menge entscheiden zu lassen. Dabei werden die pädagogischen Zielsetzungen des BEP im Bereich der Ernährung mit dem Vermitteln von Wissen rund um die Ernährung miteinander verknüpft.

Termine und Veranstaltungsorte:
20. September 2014, Kreis Bergstraße (Heppenheim)
18. Oktober 2014, Kinderhaus Wiesbaden
22. November 2014, Hofheim
29. November 2014, Homberg (Efze)
Der Termin für die fünfte Veranstaltung steht noch nicht fest.
 
Dauer: jeweils von 9 bis 16.00 Uhr,  Kosten: 7 € für Material und Lebensmittel
 
Interessierte können sich direkt an die Verbraucherzentrale Hessen in Frankfurt wenden.

Kontakt:
Frau Bettina Meints-Korinth
Telefon: 069-972010-49
E-Mail: meints-korinth@verbraucher.de
 

Hessenweit einmalig:

Verkürzte Grundqualifizierung für die Kindertagespflege
für pädagogische Fachkräfte

Gerne weisen wir auf diesen Lehrgang hin, zu dem uns Martina Köbberich folgende Informationen zugesandt hat:

Die „Verkürzte Qualifizierung für pädagogische Fachkräfte“ der Volkshochschule (VHS) Frankfurt am Main ist eine passgenaue Grundqualifizierung für Erzieherinnen und Erzieher, Sozialpädagoginnen und -pädagogen sowie andere pädagogische Fachkräfte, die sich dem Berufsfeld Kindertagespflege zuwenden möchten.
 
Die VHS – seit 2009 mit dem Gütesiegel zur Qualifizierung von Tagespflegepersonen zertifiziert – bietet den Lehrgang nach dem anerkannten Curriculum des Deutschen Jugendinstituts (DJI) e. V.  in Kooperation mit dem Hessischen KinderTagespflegeBüro an.
 
Der kompakte Kurs – Umfang von 80 Stunden innerhalb von zwei Monaten – knüpft an den pädagogischen Vorerfahrungen der Teilnehmenden an und ist hessenweit das einzige verkürzte Qualifizierungsangebot.
 
Der nächste Lehrgang beginnt am 20. September und endet mit dem Kolloquium am 22. November 2014. Darüber hinaus sind zwei weitere Lehrgänge für das nächste Jahr in Planung – einer im Frühjahr und der zweite im Herbst 2015.
 
Interessiert?! Wollen Sie Genaueres erfahren und/oder das Angebot weiterempfehlen? Dann melden Sie sich bei der VHS. Frau Martina Köbberich steht Ihnen als Ansprechpartnerin gern zur Verfügung. Anruf (069 / 212 73677) oder Mail (martina.koebberich.vhs@stadt-frankfurt.de) genügt.
 
Weitere Informationen finden Sie ebenfalls auf der Webseite des Hessischen KinderTagespflegeBüros im Flyer zur verkürzten Qualifizierung.
 

Erneuerung des Gütesiegels für zwei Bildungsträger

 

 
Die vhs Rheingau-Taunus e.V. und der Deutsche Kinderschutzbund Ortsverband Wiesbaden e. V. haben vor Kurzem das Gütesiegel Kindertagespflege für weitere drei Jahre erneuert und sorgen somit weiterhin für eine gute Qualität ihrer Qualifizierungskurse für angehende Tagespflegepersonen.
 
Die vhs Rheingau-Taunus e.V. profitiert von einem umfassenden Qualitätsmanagementsystem. Im Rahmen der Kindertagespflege-Qualifizierung bedeutet es u. a., dass alle Beteiligten in engem Austausch stehen, der Verlauf der Qualifizierungsmaßnahme gemeinsam besprochen und je nach Bedarf auch verändert werden kann. Die Tagespflegepersonen werden zur Qualitätssicherung während und sechs Monate nach der Maßnahme eng begleitet, zwischendurch werden Lernschritte und Lernerfolge immer wieder gemeinsam reflektiert.
 
Der Deutsche Kinderschutzbund Ortsverband Wiesbaden e. V. verfügt über ein sehr detailliertes und übersichtliches Qualifizierungshandbuch, in dem die Konzeption, Planung und Durchführung der Qualifizierungsmaßnahme beschrieben werden. Viel Wert legt er zur Qualitätssicherung der Maßnahme auf die Auswahl der Referentinnen und Referenten und deren Kompetenzen.       
 
Geehrt wurden diese zwei Bildungsträger neben einigen anderen, die vor Kurzem das Gütesiegel Kindertagespflege erhalten haben, auf unserem Fachtag in Wetzlar.
 
Wir gratulieren den beiden Bildungsträgern auch auf diesem Weg recht herzlich zur Erneuerung des Gütesiegels!
 

Schon gesehen?

Besuchen Sie unsere neue Webseite!

 

Liebe Leserinnen und Leser, liebe Kindertagespflege-Engagierte,
 
wenn Sie unseren Fachtag am 12. Mai besucht haben, dann waren Sie Zeugen der offiziellen Freischaltung unserer neuen Internetseite. Mehrere Monate zuvor haben wir intensiv an der Entwicklung eines neuen Konzeptes und einer freundlichen Oberfläche für die Webseite gearbeitet. Dabei lagen uns eine übersichtliche, klare Struktur, Benutzerfreundlichkeit und Barrierefreiheit sehr am Herzen. 
 
Gerne wollen wir auch im Rahmen unseres Newsletters das neue Informationsportal zur Kindertagespflege vorstellen:
 
Das Hessische KinderTagespflegeBüro als landesweite Servicestelle für Kindertagespflege richtet sich mit seinen Angeboten größtenteils an Kolleginnen und Kollegen aus Fachdiensten und aus Jugendämtern. Wir sind aber natürlich auch Ansprechpartnerinnen für Tagespflegepersonen, Eltern und Interessierte. An die unterschiedlichen Zielgruppen wenden wir uns in der oberen Leiste der Homepage. 
 
Verschiedene Hinweise, Verlinkungen und Materialien zum Download finden Sie immer in den Blöcken auf der rechten Seite.
 
Links befindet sich die Menüführung, wobei unter SERVICE alle unsere Serviceleistungen aufgeführt sind. U. a. Informationen zum Gütesiegel, zu unseren Veranstaltungen, Publikationen und rechtlichen sowie steuerrechtlichen Themen aus der Kindertagespflege finden Sie dort.
 
Unter „Veranstaltungen“ sind alle unsere Veranstaltungs- und Fortbildungstermine aufgeführt. Dort können Sie durch unterschiedliche Merkmale Ihre Suche nach Veranstaltungen eingrenzen und zur Kalenderansicht wechseln. Wie viele von Ihnen sicherlich bereits wissen, bieten wir dieses Jahr mehrere Fortbildungen für Tagespflegepersonen an; diese sind gezielt durch eine andere Farbe, und zwar lila, hervorgehoben.
 
Unsere Veröffentlichungen sind unter der Rubrik „Publikationen“ gelistet.  An dieser Stelle können sie sortiert, heruntergeladen oder bestellt werden.
 
Wenn Sie auf der Suche nach Referentinnen und Referenten für Qualifizierungskurse in der Kindertagespflege sind, dann werden sie möglicherweise in unserem FortbildnerInnen-Pool fündig. Dort stellen sich Fortbildnerinnen und Fortbildner vor, die sich im Bereich Kindertagespflege engagieren und über individuelle Kompetenzen in verschiedenen Themenbereichen verfügen.
 
Unter der Hauptkategorie PRAXIS lösen die „Beispiele guter Praxis“ die ehemalige Best-Practice-Rubrik ab. Neue nachahmenswerte Modelle sortiert nach unterschiedlichen Kategorien werden dort kompakt dargestellt und sukzessive durch neue gute Praxisbeispiele erweitert.
 
Wir freuen uns sehr, dass die neue Webseite nun auf guten Beinen steht und danken für die Unterstützung des Hessischen Ministeriums für Soziales und Integration sowie für die gute Zusammenarbeit aller Beteiligten.
 
Wir laden Sie herzlich dazu ein, sich auf www.hktb.de umzuschauen!
Bei Fragen oder Rückmeldungen stehen wir gerne unter info@hktb.de oder telefonisch unter 06181 / 400 724 zur Verfügung.
 

zurück zur Kurzfassung

Haben Sie Anregungen für unseren Newsletter?

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare und Anregungen. Schreiben Sie uns.
> Email an die Redaktion

Fotonachweis: HKTB

Hessisches KinderTagespflegeBüro – Landesservicestelle

c/o Stadt Maintal
vertreten durch Magistrat
Klosterhofstraße 4-6
63477 Maintal

Telefon: 06181 / 400 724
Fax: 06181 / 400 5017

E-Mail: info@hktb.de
Webseite: www.hktb.de


Sie erhalten diesen Newsletter, weil Sie der Aufnahme in den Verteiler zugestimmt oder sich auf der Website des Hessischen KinderTagespflegeBüros dafür eingetragen haben.


Newsletter abbestellen    Newsletter Präferenzen ändern