Copy
Share
Tweet
+1
Forward
View this email in your Browser
Liebe Freunde, Partner und Unterstützer der TULIP - Die Deutsche Parkinson Gala,

nicht nur die Planungen zur TULIP 2016 laufen auf Hochtouren – auch die Arbeit der Deutschen Parkinson Hilfe trägt weitere Früchte.
Voller Stolz können wir Ihnen heute neue Projekte vorstellen, die entweder bereits umgesetzt oder in naher Zukunft realisiert werden.
Ich wünsche Ihnen viel Freude beim Lesen! 

Herzlichst, Ihr 

Stephan Goericke
__________________________
„Bin ich der Nächste?“
Plakataktion der Deutschen Parkinson Hilfe trifft auf große Resonanz

Die Deutsche Parkinson Hilfe und die AOK Nordost riefen mit einer gemeinsamen Plakataktion zum Kampf gegen Morbus Parkinson auf.

Mit Unterstützung vieler Partner lief von Ende September bis Anfang Oktober in der Landeshauptstadt Potsdam eine viel beachtete Aktion: Prominente, wie der Ministerpräsident a.D. Matthias Platzeck, Topmodel Franziska Knuppe, Boxlegende Axel Schulz, Schauspieler Steffen Schroeder und Handball Nationaltrainer Dagur Sigurdsson fragten auf beklemmenden schwarz-weißen Porträts: „Bin ich der Nächste?“.

Die Aktion sollte verdeutlichen, dass Parkinson mit 300.000 Betroffenen eine der häufigsten neurologischen Erkrankungen ist. Mit ihrer eigenen Person machten die Unterstützer zudem sehr deutlich, dass die noch immer unheilbare Krankheit jeden treffen kann.

Die Potsdamer Werbeagentur frenkelson hatte die Porträts geschaffen und der Deutschen Parkinson Hilfe zur Verfügung gestellt. Sebastian Frenkel sei es in beeindruckender Weise gelungen, durch die sehr nahe kommende Aufnahmesituation das Gefühl der Verletzlichkeit zu transportieren, sagte der Präsident des DPH, Stephan Goericke zum Start der Aktion.

Die Plakataktion war zugleich Auftakt einer öffentlichen Kampagne zum Thema Parkinson, welche verschiedene Events umfasst. Am 2.Oktober fand etwa der Intersport Olympia Stadtlauf zugunsten der DPH statt. Den abschließenden Höhepunkt stellt die diesjährige TULIP – Die Deutsche Parkinson Gala am 5. November in der Metropolis Halle dar. Der Stargast der mit fast 600 Gästen nahezu ausverkauften Veranstaltung ist Thomas Anders, vormals Sänger des Pop Duos Modern Talking.
Neues Förderprojekt der DPH und Kliniken Beelitz in Planung


Nachdem dank Ihrer Mithilfe das letzte große Förderprojekt – der Bewegungsgarten in Beelitz-Heilstätten – realisiert werden konnte, möchten wir heute freudig über das nächste umfangreiche Projekt informieren.
Mit den Einnahmen der TULIP 2016 und in Kooperation mit den Kliniken Beelitz wird die Deutsche Parkinson Hilfe e.V. eine neue App finanzieren. Das technologische Konzept dazu ist bereits in den entwickelten Anwendungen „Nagual Dance“ und „Nagual Sense“ vorhanden.

Nagual Dance nimmt mit Hilfe einer 3D-Kamera Bewegungen auf und übersetzt diese in Echtzeit in Musik. Die Bewegungen erlauben dem Nutzer in Echtzeit, ein individuelles, auf seinen eigenen Bewegungen beruhendes Musikstück zu erschaffen. Nagual Sense ist eine iPhone-App und funktioniert ähnlich – doch anstelle einer 3D-Kamera, nutzt die Anwendung die Sensoren des Smartphones um in Echtzeit Bewegungen in Musik umzuwandeln. Rotationen um die XYZ-Achsen lassen den Nutzer Instrumente, Akkorde, Bass und mehr kontrollieren.

Gemeinsam mit Prof. Dr. Georg Ebersbach und den Therapeuten der Parkinson Klinik werden nun Anpassungen der App für den Einsatz im Therapiebereich eruiert.
Gern halten wir Sie zu den Entwicklungen des Projektes auf dem Laufenden.
Wir machen mit: LASS WAXEN
Potsdams 1. Waxing & Beautystudio


Eine besonders „hübsche“ Idee hatte das Team rund um Sarah Clausen Gundelach von Lass Waxen. Von jedem Spray Tanning das bis zum 05. November durchgeführt wird, gehen 2 Euro an die Deutsche Parkinson Hilfe.

Spray Tanning ist eine natürliche Bräune ohne UV-Bestrahlung, innerhalb weniger Minuten eine sofort sichtbare attraktive Wohlfühlbräune, ideal für jeden Ball. ;-)

Waxing, Spray Tanning, Sugaring, Maniküre & Pediküre – Wer neugierig ist, was sich hinter diesen Schönmachern verbirgt und dabei auch noch Gutes tun möchte, der schaut einfach mal bei dem sympathischem Team in der Lindenstrasse 6 vorbei und lässt sich von der Sonne küssen. Top Beratung inklusive. 

www.lasswaxen.de.

 
Stille Auktion: Der Frosch mit der Tulpe
 
Dank der Unterstützung der Galerie "kunstraum u.6" in Potsdam können wir heute eine Stille Auktion zugunsten der Deutschen Parkinson Hilfe e.V. bekannt geben. Die Galerie spendet ein Bild des Künstlers Andreas Schiller im Format 40 x 120 cm auf Leinwand. Eine Besonderheit dieser Arbeit ist das Tulip-Symbol am Kragen der Figur statt der sonst üblichen Broschen - ein passendes Werk also für den Kampf gegen die Parkinson Krankheit.
Das Bild inkl. Rahmen hat einen Verkaufspreis in Höhe von 1.250 Euro und das Startgebot liegt bei 900 Euro. Jeder Interessierte kann bis zum 06.11.2016 (18 Uhr) ein Gebot abgegeben. Dazu genügt eine E-Mail mit dem gebotenen Preis an tulip@parkinson-gala.org. Der Gewinner wird im Anschluss benachrichtigt.
Wir freuen uns auf Ihre Gebote und möchten uns bei kunstraum u.6 und Ronald Sima bedanken.
 

Zum Künstler: Andreas Schiller, geboren 1963, gilt als prominentes Mitglied der Berliner Künstlerinitiative Tacheles und der Neuen Leipziger Schule. Er selbst sieht sich als menschliche Mal-Maschine und produziert überwiegend serielle Motive. In den 1990er Jahren stand der Apfel fast ausschließlich im Zentrum seiner Arbeit. Er malte das Obst wieder und wieder bis ein ganzes "Apfelpanoptikum" geschaffen war, lediglich variierend in Farbe und Hintergrund.
Thema seiner künstlerischen Arbeit ist die überbordende Zeichenproduktion unserer Gegenwart. So bewegt er sich als Künstler in einem Spannungsfeld aus Genialität und Serienfertigung, Künstlertum und Markt. Seine Serienmalerei ist aber auch ein radikales Bekenntnis zur Malerei selbst. Er schätzt die alten Meister und realisiert seine Bilder in Eitemperalasuren, angelehnt an die venezianische Technik der Hochrenaissance. 
Andreas Schiller lebt in Leipzig und bei Berlin.. Seine Werke wurden u.a. in Ausstellungen in München, Hamburg, Berlin, New York, Amsterdam und Wien gezeigt.
Jetzt die letzten Tickets für die TULIP 2016 sichern
Mit ein wenig Glück können Sie sich jetzt die letzten Tickets zur 7. TULIP – Die Deutsche Parkinson Gala am 05.11.2016 sichern. Gemeinsam ausgerichtet von der Deutschen Parkinson Hilfe e.V., der Deutschen Parkinson Vereinigung (dPV) und der AOK Nordost wird die Gala erstmals in der Metropolis Halle Potsdam stattfinden.

Ihre Bestellungen für Ballkarten und Tische nehmen wir gern unter www.tulip-gala.org/tickets oder per E-Mail an tulip@parkinson-gala.org entgegen.
Veranstalter: Deutsche Parkinson Hilfe e.V., Deutsche Parkinson Vereinigung e.V., AOK Nordost
 
                                                            
Facebook
YouTube
Website
Email
Copyright © 2016 Deutsche Parkinson Hilfe e.V., All rights reserved.

Deutsche Parkinson Hilfe e.V.
Lortzingstraße 9
14480 Potsdam
Amtsgericht Potsdam, VR 8198 P

unsubscribe from this list    update subscription preferences

Email Marketing Powered by Mailchimp