Copy

BDS Berlin Newsletter - 28.12.2021

Kontakt: info@bdsberlin.org

View this email in your browser
Liebe BDS-Unterstützer*innen, BDS-Aktivist*innen und Interessierte,

ein Jahr mit zahlreichen und vielfältigen Aktivitäten, coronabedingt hauptsächlich online, geht zu Ende.

Wir haben alles nochmal Revue passieren lassen und teilen gerne mit Euch unsere Zusammenstellung des letzten Jahres, die eines zeigt – die weltweite BDS-Bewegung, zu der BDS Berlin gehört, läßt sich nicht aufhalten – BDS wirkt!

Danke an dieser Stelle für Eure positiven Rückmeldungen, die uns den Rücken stärken. Wir bleiben dran, bis die Strukturen der Unterdrückung niedergerissen sind – für Freiheit, Gerechtigkeit und Gleichheit!

Besucht uns auch weiterhin auf unserer Webseite, auf Facebook, Twitter, Instagram und YouTube und werft gerne auch mal einen schnellen Blick auf die weltweiten Kampagnen #BoycottPuma, Stop AXA und #BoycottHP, in denen BDS Berlin mitmacht.

Wir wünschen Euch allen einen guten Jahresausklang und ein gutes Jahr 2022 - bleibt zuversichtlich!

Mit solidarischen Grüßen
Euer BDS BerlinTeam
***
Dear BDS activists, supporters and interested people,

A year of numerous and varied activities, especially online due to corona, is coming to an end.
We have been reviewing everything and are happy to share with you our compilation. It shows one thing clearly – the global BDS movement to which BDS Berlin belongs to, is unstoppable – BDS works!

Thank you all at this point for your positive feedback, that encourages us to continue. We'll stay tuned until the structures of oppression are teared down - for freedom, justice and equality!

Please continue to visit us on our website, Facebook, Twitter, Instagram and YouTube and take a look at the global campaigns #BoycottPuma, Stop AXA and #BoycottHP, in which BDS Berlin is participating!

We wish you a good end to the year and all the best for 2022 - remain confident!

In solidarity,
Your BDS Berlin Team
Jahresrückblick 2021 - End of the year review 2021
Januar 2021
 
Covid-19 in Israel und Palästina: Nein zu Gesundheits- Apartheid
Association France Palestine Solidarité (AFPS) und European Coordination of Committees and Associations for Palestine (ECCP), in der BDS Berlin Mitglied ist, wenden sich mit einer Petition an den Hohen Vertreter für Außen- und Sicherheitspolitik der EU, Josep Borrell:

In der aktuellen Pandemie wird der Staat Israel manchmal als vorbildlich in Bezug auf Impfungen dargestellt. Dennoch lässt er die palästinensische Bevölkerung des von ihm besetzten palästinensischen Gebiets im Westjordanland und im Gazastreifen ohne Gesundheitsversorgung und Impfstoffe, ebenso wie einen bedeutenden Teil der palästinensischen Bevölkerung Ost-Jerusalems, während er jedoch die Bewohner der illegalen Siedlungen im besetzten Westjordanland mit Impfungen versorgt ... HIER weiterlesen

Covid-19 in Israel and Palestine: no to health apartheid
AFPS and ECCP started this petition to Mr Josep Borrell, High Representative of the European Union for foreign and security policy
In the current pandemic period, the State of Israel is sometimes presented as exemplary in terms of vaccination. Yet it leaves the Palestinian population of the territory it occupies in the West Bank and Gaza without health care and vaccines, as well as a significant part of the Palestinian population of Jerusalem, while providing these services to the inhabitants of the illegal settlements in the occupied West Bank ... CONTINUE reading
 
Februar 2021
 
Schließt Euch den 10.000 Menschen an, die sich zum Boykott von AXA verpflichtet haben
Über 10.000 Menschen und mehr als 250 Organisationen, Gewerkschaften und Unternehmen haben den Aufruf zum Boykott von AXA unterzeichnet. Zu den unterzeichnenden Organisationen gehören Sabeel-Kairos UK, die Benedictine University in den USA, die französische Gewerkschaft Union Syndicale Solidaires und die Coordination Nationale d’Action pour la Paix et la Démocratie in Belgien. Der prominente US-Wissenschaftler und Aktivist Noam Chomsky gehörte zu den Einzelunterzeichner*innen ... HIER weiterlesen

***

Join the 10,000 people who have pledged to boycott AXA
Over 10,000 people and 250+ organisations, trade unions and businesses have signed the pledge to boycott AXA. Among the organizational signatories are Sabeel- Kairos UK, the US’s Benedictine University, France’s trade union Union Syndicale Solidaires and Belgium’s Coordination Nationale d’Action pour la Paix et la Démocratie. Prominent US scholar and activist Noam Chomsky was amongst the individual signatories ... CONTINUE reading

 

Das Recht auf Gesundheit unter medizinischer Apartheid  -
Wie AXA an der Verweigerung der Menschenrechte für die Palästinenser*innen durch Israel mitbeteiligt ist 

Die COVID19-Krise hat gezeigt, dass unsere Gesundheitssysteme das Recht der Menschen auf Gesundheit nicht garantieren können. Dabei ist der Zugang zu einer guten und qualitativ hochwertigen Gesundheitsversorgung ein grundlegendes Menschenrecht. In Palästina wird dieses Recht seit Jahrzehnten aufgrund der Kolonisierung, der militärischen Besatzung und der israelischen Apartheid verletzt ... HIER weiterlesen

***

The Right to Health under Medical Apartheid: How AXA is complicit in Israel's denial of human rights of Palestinians
Event is available on YouTube


Virtuelle und reale Übergabe von 50.000 Unterschriften an Facebook
BDS Berlin hat am 24. Februar in Berlin, wie in 17 weiteren Städten auf der ganzen Welt, die #FacebookWeNeedToTalk-Petition an Facebook in ihrer jeweiligen Stadt übergeben, als Teil einer globalen Kampagne, die darauf abzielt, die politische Debatte zu schützen und Barrieren zwischen unseren online-Communities abzubauen.
Über 50.000 Menschen auf der ganzen Welt haben die Petition unterschrieben, die von unseren Freund*innen von Jewish Voice for Peace koordiniert wurde. Sie fordern Facebook auf, den Begriff “Zionist*in” nicht mit “jüdisch /Jude / Jüdin” gleichzusetzen, Kritik an Zionist*innen und damit auch Kritik an der politischen Ideologie des Zionismus nicht zu verbieten ... HIER weiterlesen
***
Facebook, we need to talk: Virtual petition delivery
Join over 40 international organizations at our virtual petition delivery! We've been collecting signatures on our petition telling Facebook NOT to add "Zionist" to its hate speech policy — and, with almost 50,000, we're ready to send them a message they can't ignore.Led by Adalah Justice Project, MPower Change, JVP, and American Muslims for Palestine, we'll take online actions to make sure Facebook hears us loud and clear.The event will also feature appearances by Noura Erakat and Judith Butler, music by Le Trio Joubran, and a performance by Remi Kanazi! Don't miss it! ... more details HERE

März 2021

Israeli Apartheid Week 2021 in Berlin – Gegen Rassismus, Kolonialismus und Apartheid
Video-Kundgebung  –  mit Aktivist*innen weltweit –  an historischen Orten in Berlin im Rahmen der diesjährigen IAW  und im Gedenken an das Massaker von Sharpeville / Südafrika am 21. März 1960. Wir sind Millionen, die auf die Straße gehen, um gegen strukturellen Rassismus, patriarchale Gewalt, Klima-Ungerechtigkeit, neoliberale Austerität und wirtschaftliche Ungleichheit zu protestieren ... HIER weiterlesen

***

Israeli Apartheid Week 2021 in Berlin – Against Racism, Colonialism and Apartheid
Video rally –  with activists worldwide – at historical sites in Berlin in the context of this year’s IAW and in commemoration of the massacre in Sharpeville, South Africa on 21 March 1960. We and millions like us take to the streets to protest against systemic racism, patriarchal violence, climate injustice, neoliberal austerity, and economic inequality ... CONTINUE reading
 

AXA investiert weiterhin in israelische Apartheid. Boykottiert AXA jetzt!
Im März 2021 beauftragte die Koalition Stop AXA Assistance to Israeli Apartheid - zu der auch BDS Berlin gehört -  Profundo, die finanziellen Verbindungen zwischen AXA und Equitable Holdings (ehemals AXA Equitable Holdings) und fünf israelischen Banken – Bank Hapoalim, Bank Leumi, First International Bank of Israel, Israel Discount Bank und Mizrahi Tefahot Bank – sowie Israels größtem Militärunternehmen, Elbit Systems, zu untersuchen, die alle zutiefst an der israelischen Apartheid beteiligt sind ... HIER weiterlesen
***
AXA continues investments in Israeli apartheid. Boycott AXA now!
In March 2021, the Coalition Stop AXA Assistance to Israeli Apartheid  - to which BDS Berlin belongs to - contracted Profundo to investigate the financial links between both AXA and Equitable Holdings (formerly AXA Equitable Holdings) and five Israeli banks -- Bank Hapoalim, Bank Leumi, First International Bank of Israel, Israel Discount Bank, and Mizrahi Tefahot Bank -- as well as Israel’s biggest military company, Elbit Systems, all of which are deeply complicit in Israeli apartheid ... CONTINUE reading
 
April 2021

Europaweite Proteste am Vorabend der AXA AGM am 29. April 2021
Am Vorabend der AXA-Hauptversammlung wurde der französische Versicherungsriese bei Protesten in zahlreichen Städten Europas aufgefordert, sein Kapital aus vier israelischen Banken abzuziehen. In Berlin fand der Protest vor der AXA Konzern AG statt ... HIER weiterlesen
HERE press release in English
 

Weltweiter Online-Aktionstag zur Jahreshauptversammlung der HP-Unternehmen Unsere anhaltenden gemeinsamen Bemühungen, HP-Unternehmen zur Rechenschaft zu ziehen und sie unter Druck zu setzen, ihre Verbindungen zum Apartheid-Israel zu beenden, haben vieles ​​erreicht. Druck durch BDS funktioniert! ... HIER weiterlesen


Mai 2021
 

Facebook, wir müssen reden – offener Brief an Sheryl Sandberg (Co-CEO Facebook),
wir schreiben Ihnen als zivilgesellschaftliche Organisationen in den USA, Palästina und darüber hinaus, wütend und beunruhigt über die jüngste Zensur von palästinensischen Nutzer*innen und ihren Unterstützer*innen auf Ihren Plattformen. Wir sind auch entsetzt über den hohen Anteil an hetzerischen Inhalten, die auf Facebook-Plattformen gegen Palästinenser*innen gerichtet sind ... HIER weiterlesen

***

Open letter to Sheryl Sandberg (Co-CEO Facebook) by civil society organisations in the US, in Palestine and beyond, angered and disturbed by the recent censorship of Palestinian users and their supporters on your platforms. We are equally horrified by the high levels of inciting content directed towards Palestinians on Facebook’s platforms ... CONTINUE reading


Genug ist genug: NEIN zur EU-Politik und Zusammenarbeit mit Israel!
Am 15. Mai jährt sich die Nakba zum 73. Mal, als Israel und zionistische Milizen die Mehrheit des palästinensischen Volkes gewaltsam aus ihren Häusern vertrieben und zu Flüchtlingen machten und ihnen ihre Grundrechte und die Möglichkeit zur Rückkehr in ihre Heimat vorenthielten.
***
Enough is Enough: Say no to EU policies and cooperation with Israel!
May 15th marks the 73rd anniversary of the Nakba, when Israel and Zionist militias violently forced the majority of the Palestinian people out of their homes and turned them into refugees, depriving them of their basic rights and the possibility to return to their home ... CONTINUE reading


EU-Gericht stellt sich im Streit um Siedlungshandel auf die Seite europäischer Bürger*innen
Am 12. Mai hob der EU-Gerichtshof in Luxemburg eine Entscheidung der Europäischen Kommission auf, die Registrierung einer Europäischen Bürgerinitiative (EBI /ECI) abzulehnen, die die Kommission auffordert, eine Gesetzgebung zu initiieren, die den Handel zwischen der EU und illegalen Siedlungen in besetzten Gebieten verhindert ... HIER weiterlesen
***
EU Court Sides With European Citizens In Settlement Trade Case
On May 12, 2021, the EU Court of Justice in Luxembourg annulled a decision of the European Commission to refuse registration of a European Citizens’ Initiative (ECI) asking the Commission to initiate legislation to prevent trade between the EU and illegal settlements in occupied territories ... CONTINUE reading

Only See Great? Palästinenser*innen sehen nur von PUMA gesponserte Apartheid
Weltweite Proteste im Vorfeld der PUMA-Aktionärsversammlung um PUMA wissen zu lassen: Wir brauchen keine „inspirierenden“ Marketingtricks. Wir brauchen ein PUMA, das seine Unterstützung der israelischen Apartheid beendet! ... HIER weiterlesen
***
Only See Great? Palestinians Only See Apartheid Sponsored by PUMA
As protests take place across the world ahead of the PUMA shareholders meeting, take action now to tell PUMA: We don’t need “inspiring” marketing ploys. We need PUMA to stop supporting Israeli apartheid ... CONTINUE reading
 
Juni 2021

Brief der Zivilgesellschaft an die Europäische Kommission:
Gegen die politische Instrumentalisierung des Antisemitismus

Am 15. Juni 2021 schickten 10 europäische NGOs und Netzwerke einen offenen Brief an die Europäische Kommission, in dem sie ihre Besorgnis über die politische Instrumentalisierung des Kampfes gegen Antisemitismus zum Ausdruck brachten. ECCP, in dem BDS Berlin Mitglied ist, gehört zu den unterzeichnenden Organisationen ... HIER weiterlesen
***
Civil society letter to European Commission: counter political instrumentalisation of antisemitism
On 15 June, 2021, 10 European NGOs and networks sent an open letter to the European Commission to raise concern about the political instrumentalisation of the fight against antisemitism. The ECCP is one of the signatories ... CONTINUE reading


Sportstars setzen sich in nie dagewesener Zahl für die Rechte der Palästinenser*innen ein
Aktive Fußballspieler*innen ( Fußball und American football), ganze Fußballmannschaften, Kricketspieler*innen, Basketballspieler*innen, Boxer*innen und andere haben sich in den sozialen Medien zu Wort gemeldet und unerschrocken ihre Solidarität mit den Palästinenser*innen, die unter der brutalen Unterdrückung von Israels Apartheid-Regime leben, bekundet. [..] HIER findet Ihr einige der Solidaritätsbekundungen von Sportler*innen und Sportmannschaften aus aller Welt.
***
Sports Stars Stand Up for Palestinian Rights in Unprecedented Numbers
Active men and women football players (association and American), entire football teams, cricket players, basketball players, boxers and others have all taken to social media to courageously show their solidarity with Palestinians living under the brutal oppression of Israeli apartheid. [...] HERE are just some of the recent expressions of solidarity from athletes and teams around the world.
 
Juli 2021
 
10.000 Demonstrant*innen gehen für den intersektionalen queeren Befreiungskampf auf die Straße bei Berlins erster internationalistischen Pride
Auf der ersten internationalistischen, antirassistischen, antikolonialen und antikapitalistischen Pride Parade in  Berlin am Samstag, den 24. Juli 2021 konnte die Pride vom Mainstream-CSD zurückgefordert werden ... HIER weiterlesen
***
 
10,000 Marchers Demand Intersectional Queer Liberation At Berlin's First Internationalist Pride
On Saturday. July 24, over 10,000 people took to the streets for Berlin's first Internationalist, anti-racist, anti-colonial, anti-capitalist Pride march. Held on the same day as the mainstream Christopher Street Day parade, the march was the most representative queer Pride demonstration ever to take place in the city, bringing together diverse queer communities under the banner "none of us are free, until all of us are free" ... CONTINUE reading


Netzwerktreffen der BT3P: BDS, der Bundestag und das Silencing der Palästina-Solidarität in Deutschland
Videoaufzeichnung der Veranstaltung
In der Veranstaltung haben Palästina-solidarische Menschen und Gruppen aus ganz Deutschland die Gelegenheit in komprimierter Form ein Gesamtbild eben dieser Angriffe zu zeichnen.



#SaveJerusalem – We can’t stop now!

Online-Veranstaltung (Englisch): Palästinenser*innen wehren sich weiterhin gegen die ethnische Säuberung Jerusalems – die Zerstörung ihrer Häuser hat gerade erst begonnen. Die weltweite Solidarität war und ist von entscheidender Bedeutung für die Unterstützung der Familien und ihres Kampfes ... HIER weiterlesen

***

Palestinians continue to resist the mass ethnic cleansing of Jerusalem as the Israeli demolition of their homes has just started. Global solidarity has been crucial in supporting the families and their struggle. We are calling on all of you to continue organizing, protesting and pressuring your governments to act as more demolitions are up to come ... CONTINUE reading and WATCHING

August 2021

Unterstützung für Israels Apartheid hat ihren Preis!
Sportmannschaften trennen sich von Puma und verpflichten sich, der #PumaFam nicht beizutreten ... Weitere Infos zur #BoycottPuma-Kampagne HIER
 

September 2021
 
50 Städte auf sechs Kontinenten beteiligen sich am globalen #BoycottPUMA - Aktionstag
Am Samstag, den 18. September, nahmen in mehr als 50 Städten auf sechs Kontinenten Unterstützer*innen für die Rechte der Palästinenser*innen und Sportfans am weltweiten Aktionstag #BoycottPUMA teil. Kurz nach dem weltweiten Aktionstag betrug die Twitter-Reichweite von #BoycottPUMA satte 9 Millionen. Seitdem hat sie sich fast verdoppelt, liegt jetzt bei 17 Millionen ... HIER weiterlesen
***
50 Cities on Six Continents Join #BoycottPUMA Global Day of Action
On Saturday, September 18, in more than 50 cities across six continents Palestinian rights supporters and sports fans participated in the #BoycottPUMA Global Day of Action. Just after the Global Day of Action, the twitter reach of #BoycottPUMA stood at a whopping 9 million. It has since nearly doubled to 17 million ... CONTINUE reading

 
Juristischer Sieg gegen die Europäische Kommission ebnet den Weg zur Beendigung des Handels mit illegalen Siedlungen
Am 8. September 2021 registrierte die Europäische Kommission eine Europäische Bürgerinitiative (EBI), die ein Ende des Handels mit illegalen Siedlungen in besetzten Gebieten wie Palästina und der Westsahara fordert.
Dies geschah erst, nachdem die Organisator*innen der Initiative eine Klage gegen die Europäische Kommission gewonnen hatten, die die Initiative zunächst mit der Begründung nicht dafür zuständig zu sein abwies. Die Ablehnung wurde vom Europäischen Gerichtshof für nichtig erklärt ... HIER weiterlesen
 
***
Legal victory against the European Commission paves the way to stop trade with illegal settlements.
On 8 September 2021 the European Commission registered a European Citizens Initiative (ECI) that calls to end trade with illegal settlements in occupied territories such as Palestine and Western Sahara. 
This only came after the organizers of the Initiative won a lawsuit against the European Commission, which had first rejected the initiative claiming a lack of competence. Their rejection was annulled by the European Court of Justice ... CONTINUE reading
 
Oktober 2021
 

Solidaritätserklärung für palästinensische Menschenrechtsverteidiger*innen
Der israelische Verteidigungsminister Benny Gantz hat am Freitag, 22. Oktober 2021, sechs große palästinensische Menschenrechtsorganisationen und Organisationen der Zivilgesellschaft kriminalisiert. Bei diesen sechs Organisationen handelt es sich um Al-Haq, Defense for Children International – Palestine, Addameer, die Union of Agricultural Work Committees, das Bisan Center for Research and Development und die Union of Palestinian Women Committees ... HIER weiterlesen
***
Solidarity Statement With Palestinian Human Rights Defenders
On Friday October 22, 2021, Israeli Defence Minister Benny Gantz criminalised six major Palestinian human rights and civil society organisations. These organisations are Al-Haq, Defense for Children International – Palestine, Addameer, the Union of Agricultural Work Committees, the Bisan Center for Research and Development, and the Union of Palestinian Women’s Committees ... CONTINUE reading

No Tech For Apartheid
Eine Koalition von 40+ Organisationen, darunter auch BDS Berlin, folgen dem Aufruf von Hunderten von Google- und Amazon-Beschäftigten, sich gegen den Vertrag, bekannt als Project Nimbus, zu erheben. Technologie sollte verwendet werden, um Menschen zusammenzubringen und nicht Apartheid und ethnische Säuberungen zu ermöglichen ... HIER weiterlesen
Siehe auch: #NoTechForApartheid! Nicht am internationalen Tag für Solidarität mit dem palästinensischen Volk und auch an keinem anderen Tag!
 
***
No Tech For Apartheid
A coalition of 40+ organisations, including BDS Berlin, are following the call of hundreds of Google and Amazon workers to rise up against the contract, known as Project Nimbus. Technology should be used to bring people together, not enable apartheid and ethnic cleansing ... CONTINUE reading
 
November 2021

Mehr als 100 Gewerkschaften, politische Parteien und Menschenrechtsgruppen wenden sich mit einem Schreiben zur Verteidigung von 6 palästinensischen Menschenrechtsorganisationen an die EU
Mehr als 100 europäische politische Parteien, Gewerkschaften, Menschenrechtsorganisationen und zivilgesellschaftliche Gruppen – darunter auch BDS Berlin – haben in einem Schreiben an den Hohen Vertreter der EU für für Außen- und Sicherheitspolitik, Josep Borell, ihre große Besorgnis über die Entscheidung Israels zum Ausdruck gebracht, sechs palästinensische Menschenrechtsorganisationen als “terroristische Organisationen” einzustufen ... HIER weiterlesen.
Siehe auch: Die internationale Gemeinschaft muss die palästinensische Zivilgesellschaft unterstützen und schützen!
 
***
More than 100 trade unions, political parties and human rights groups send letter to EU in defence of 6 Palestinian human rights organisations
Over 100 European political parties, trade unions, human rights organisations and civil society groups sent a letter to Josep Borell, the EU High Representative for Foreign Affairs, outlining their grave concern at Israel’s decision to label six Palestinian human rights NGOs as “terrorist entities” ... CONTINUE reading. See also: THE INTERNATIONAL COMMUNITY MUST SUPPORT AND PROTECT PALESTINIAN CIVIL SOCIETY


#BoycottPUMA: 120 000 Unterschriften rund um den Globus in PUMA-Büros, -Geschäften und an Einzelhändler*innen übergeben!
120.000 Unterschriften der SumOfUs-Petition wurden rund um den Globus in PUMA-Büros, -Geschäften und bei Einzelhändler*innen übergeben – so auch in Berlin und Herzogenaurach, der Unternehmenszentrale von PUMA ... HIER weiterlesen
Siehe auch: Puma “Schlimmstes. Geschenk. Aller Zeiten”. Packt am Black Friday und am Cyber Monday keine Apartheid in Eure Einkaufswagen!
 
***
Palestinian rights supporters in Oceania, Asia, Europe and North America are delivering 120,000 signatures to PUMA urging the company to end to its partnership with Israeli apartheid ... CONTINUE reading. See also: Puma “Worst. Gift. Ever.” On Black Friday and Cyber Monday, Don't Put Israeli Apartheid in Your Shopping Cart
 
Dezember 2021
 
So bekämpfen wir Apartheid!
Trotz der zunehmenden Brutalität des israelischen Apartheidsregimes gibt es auch Licht am Horizont -  lasst uns also einen Blick werfen auf 13 wesentliche Ergebnisse von BDS allein in diesem Jahr, die uns unserem Südafrika-Moment näher gebracht haben ... HIER weiterlesen
***
This is how we fight apartheid!
Despite apartheid Israel’s increased brutality, there is also light on the horizon - let’s take a look back at 13 major BDS impacts this year alone which propelled us closer to our South Africa moment ... CONTINUE reading


Mit Desmond Tutu hat die Menschheit einen Propheten der Gerechtigkeit und des Friedens verloren
Die Boykott-, Desinvestitions- und Sanktionsbewegung (BDS) für die Rechte der Palästinenser*innen spricht den Südafrikaner*innen, den Palästinenser*innen und allen Menschen ihr tiefes Beileid zum Tod von Erzbischof Emeritus Desmond Tutu, einem wahren Propheten der Gerechtigkeit und des Friedens, aus.
Während seines jahrzehntelangen Kampfes gegen Apartheid und alle Formen der Ungerechtigkeit hat “Arch”, wie er gerne genannt wurde, Millionen Menschen auf der ganzen Welt, darunter auch Palästinenser*innen, gelehrt, was es bedeutet, mit ethischen Grundsätzen, Wirksamkeit und voller Überzeugung für “das volle Menü der Rechte” zu kämpfen ... HIER weiterlesen
 
***
With Desmond Tutu’s departure humanity has lost a prophet of justice and peace

The Boycott, Divestment and Sanctions (BDS) movement for Palestinian rights conveys its deepest condolences to South Africans, to Palestinians, and to all humans for the departure of Archbishop Emeritus Desmond Tutu, a true prophet of justice and peace.
Over decades of his struggle against apartheid and all forms of injustice, Arch, as he liked to be called, has taught millions around the world, including Palestinians, the meaning of fighting with ethical principles, effectiveness, and utter conviction to achieve “the full menu of rights.” ... CONTINUE reading

 
Share Share
Tweet Tweet
Forward Forward
Copyright © 2021 BDS Berlin, All rights reserved.