Copy
View this email in your browser

Lesedauer: 4 Minuten

Sehr geehrte Interessentinnen und Interessenten,
sehr geehrte Kundinnen und Kunden!
 

Beginnen wir mit der ersten guten Nachricht:
Wertsteigerung Germanium um 25,7 %*  

Das alte Jahr endet, wie das neue Jahr wohl beginnen wird – mit enormen Unsicherheiten und Unwägbarkeiten an den Finanzmärkten. Der Krisenmodus ist leider längst zum Normalzustand geworden. Wir sehen frustrierende Entwicklungen rund um eine neue Virusvariante, welche als Folge wieder weltweite Lockdowns befürchten lassen. Dazu erleben wir eine zunehmend aggressivere Außenpolitik Chinas und Russlands, deren Eskalationen drohen die Finanzmärkte durchzuschütteln.

Allerdings haben wir hier die zweite gute Nachricht:
Wertsteigerung Hafnium um 26,5 %*

Die hohen Inflationsraten in der westlichen Welt setzen die Notenbanken unter Druck eine Zinswende einzuleiten. Der Einfluss der Corona-Pandemie auf die Wirtschaft lässt aber eine straffere Geldpolitik kaum zu. Und sollten Lieferketten wieder durch die Pandemie ins Stocken geraten, werden die Importpreise für viele Güter weiter steigen und wir werden uns an noch höhere Inflationsraten gewöhnen müssen. Darüber hinaus, fast vergessen, kämpft China mit einer nie dagewesenen Immobilienkrise und öffnet ebenfalls die Geldschleusen. Ja, und die Türkei kann man derzeit, unter diesem Präsidenten, getrost als failed state bezeichnen.
 
Bei dieser Gemengelage und Unsicherheiten, kann einem schon die Weihnachtsgans im Halse stecken bleiben!

Aber die dritte gute Nachricht ist:
Wertsteigerung Rhenium um 34,2 %*

Apropos Türkei: Die türkische Lira verliert massiv an Wert und Gold macht das was es am besten kann: für deren Besitzer das Vermögen erhalten! Bei komplettem Staatsversagen zeigt sich der Versicherungscharakter des gelben Metalls, das in der westlichen Welt unter Renditegesichtspunkten dieses Jahr nicht wirklich punkten konnte (Gold in Euro: +2,92 %, Gold in USD: -5,40 %). 


Goldpreis in türkischer Lira
Quelle: goldseiten.de


Goldpreis in Euro und US-Dollar
Quelle: gold.de

Noch eine gute Nachricht ist: Gallium 62,4 % Wertsteigerung*

Solange Notenbanken die Geldschleusen offenhalten und die Schuldenlast der Staaten, Unternehmen und Privathaushalte bei Zinsen nahe Null als tragfähig erachtet werden, findet das Smart Money in Aktien und Industrierohstoffen bessere Renditen.

Und das nicht ohne Grund, denn die fünfte gute Nachricht ist:
Indium 63,5 % Wertsteigerung*

Hohe Stabilität und glänzende Rendite konnten in 2021 mit Technologiemetallen und Seltenen Erden realisiert werden. Und da die oben beschriebenen Unsicherheiten uns mit Sicherheit erhalten bleiben werden und die echte Knappheit von Rohstoffen sich nicht verringern wird, muss man kein Prophet sein, um davon ausgehen zu können, dass die Preise in diesem Sektor weiter steigen werden. Wenn auch im kommenden Jahr wohl mit etwas geringerer Dynamik.

Darum ist die sechste gute Nachricht: Neodymoxid 115,2 % Wertsteigerung*

Somit versöhnen die Renditen der Technologiemetalle und Seltenen Erden Sie vielleicht ein bisschen mit diesem anstrengenden Jahr, wie ebenso die folgende Nachricht:

Durchbruch für die Zukunft: Nanokristalle aus Amalgam

Mit unseren Angebots-Metallen Indium und Gallium lassen sich maßgeschneiderte Katalysatoren bauen, die zum Beispiel die Batteriespeichertechnik revolutionieren könnten. Bei weltweit 1,3 Mrd. PKW löst der Verbrauch selbst geringer Mengen dieser Metalle pro Batterie, eine schiere Nachfrageflut aus. Physische Technologiemetalle und seltene Erden sind also auch für die nächsten Jahre eine wichtige Beimischung in jedem Depot. 

* Wertentwicklungen unserer Technologiemetalle (01.01.2021 bis 20.12.2021):
Gallium                             +62,4 %
Germanium                      +25,7 %
Hafnium (Zr < 0,2 %)       + 26,5 %
Indium                              + 63,5 %
Neodymoxid                   + 115,2 %
Rhenium                          + 34,2 %
Durchschnittsrendite    + 54,6 %

Und dass die Noble Elements GmbH ihr richtiger Partner ist, beweist, dass wir ab dem 1. März 2022 als erster Rohstoffhändler in Deutschland alle Handelsaktivitäten mit unseren europäischen Geschäftspartnern auf der Blockchain abbilden werden. 
 

Unser Ziel: Mehr Transparenz und Sicherheit
für unsere Kunden!


Mit dem Fintech-Unternehmen Finomet GmbH, ein auf Blockchainlösungen spezialisierter Softwareanbieter, werden digitale und fälschungssichere Einlagerungsnachweise erstellt, die beweisen, dass die von unseren Kunden gekauften Rohstoffe tatsächlich existieren und auch nur einen Besitzer kennen. 
 
Diese so simpel erscheinende Dienstleistung ist tatsächlicher aktiver Betrugsschutz, und für Kunden eine echte Art der Absicherung. Hätte es diese schon vor einigen Jahren gegeben, wären Millionenschäden in diesem Umfang nicht geschehen: 
 
Wenn "Goldis Schatztruhe" leer ist
(Quelle: spiegel.de)


P&R-Container-Firmen insolvent: Was Anleger jetzt wissen müssen
(Quelle: www.verbraucherzentrale.de)

 

 
Und als wichtiger Baustein dieser neuen Art von Sicherheit und Transparenz, wurde in Berlin das erste „Bockchainlager“ für seltene Rohstoffe errichtet. Ein geheimes Hochsicherheitslager, dass ab dem 1. März 2022 ebenfalls den Betrieb aufnehmen wird und uns hier schon ein erster Einblick gestattet:
 

 
Wir freuen uns, bei alle den aktuellen Unwägbarkeiten auf das neue und sichere Jahr 2022 – es kann ja nur besser werden. Und natürlich werden wir Sie weiterhin mit vielen spannenden Themen versorgen können. 
 
Wir bedanken uns an dieser Stelle bei Ihnen für ein sehr erfolgreiches Jahr 2021 mit vielen hundert neuen Kunden, die uns Ihr Vertrauen geschenkt haben. 
 
Bleiben Sie gesund, optimistisch, neugierig und uns gewogen.
 
Frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr wünscht Ihnen 
Ihr Noble Elements Team 

Letzter Handelstag der Noble Elements im Jahr 2021 ist Dienstag, der 28. Dezember: An- und Verkaufsorder sind an diesem Tag bis 16 Uhr möglich.

Der erste Handelstag im neuen Jahr ist Montag, der 10. Januar 2022, davor befinden wir uns in den Betriebsferien.

"Noble Elements – Ihr Händler mit den höchsten Sicherheitsstandards für Privatinvestoren"
 
Andreas Kroll-Pietsch
Geschäftsführer

NOBLE ELEMENTS METALLHANDELSGESELLSCHAFT GmbH

Gneisenaustraße 83, 10961 Berlin

T +49 30 2089 84860
F +49 30 2089 84861
info@noble-elements.de

Copyright © 2021
Disclaimer:
Diese Ausarbeitung dient ausschließlich Informationszwecken und stellt weder eine individuelle Anlageempfehlung noch ein Angebot zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder sonstigen Finanzinstrumenten dar. Sie soll lediglich eine selbständige Anlageentscheidung des Kunden erleichtern und ersetzt nicht eine anleger- und anlagegerechte Beratung. Die in der Ausarbeitung enthaltenen Informationen wurden sorgfältig zusammengestellt. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann jedoch nicht übernommen werden. Einschätzungen und Bewertungen reflektieren die Meinung des Verfassers im Zeitpunkt der Erstellung der Ausarbeitung und können sich ohne vorherige Ankündigung ändern.
Copyright © 2021 Noble Elements, All rights reserved.

Our mailing address is:
info@noble-elements.de

Want to change how you receive these emails?
You can update your preferences or unsubscribe from this list.
 






This email was sent to <<E-Mail*>>
why did I get this?    unsubscribe from this list    update subscription preferences
Noble Elements GmbH · Gneisenaustrasse 83 · Berlin 10961 · Germany

Email Marketing Powered by Mailchimp