Copy

Der beste Natural Wine 2019/2020
in der 11+1 Aktion


Gutscheincode: natur


Neuburger
betont 2018


√Ėsterreich | Burgenland | Markus Altenburger ‚ÄĘ Wei√üweun - Nepuburger 100% ‚ÄĘ 13,0% vol. ‚ÄĘ Lobenberg 95, Falstaff 95 ‚Äď Bester Natural Wine


Falstaff 95/100
‚ÄěBester Natural Wine‚Äú im Falstaff Wine¬≠guide 2019/2020. Tr√ľbes Gelb, Orange¬≠reflexe. Feine Kr√§uterw√ľrze, Klementinen, etwas Birnen¬≠frucht, tabakig. Saftig, elegant, feine Extra¬≠kts√ľ√üe nach Tropen¬≠frucht, mine¬≠ralisch, bleibt sehr gut haften, vielseitiger Speisen¬≠be¬≠gleiter, gutes Poten¬≠zial.

Lobenberg  95/100
Der Neuburger ist eine alte, auto¬≠chthone Reb¬≠sorte √Ėster¬≠reichs und heute leider eine echte Selten¬≠heit geworden. Ein Grund mehr f√ľr Markus Alten¬≠burger sich dieser Sorte seit √ľber 10 Jahren wieder zu widmen. Auf die Hand¬≠lese folgt eine 72-st√ľndige Maische¬≠stand¬≠zeit und die spon¬≠tane Verg√§rung im Beton-Ei. Hierin ver¬≠bleibt der Neu¬≠burger dann weitere 6 Monate bis er minimal ge¬≠schwe¬≠felt und un¬≠fil¬≠triert, natur¬≠be¬≠lassen abgef√ľllt wird. Das f√ľhrt zu einer au√üer¬≠ge¬≠w√∂hn¬≠lichen Farbe, ein tiefes gold¬≠gelb mit Bern¬≠stein¬≠re¬≠flexen, naturtr√ľb.

Die Nase ist immens tief und komp¬≠lex, geradezu ab¬≠ge¬≠fahren in ihrer Viel¬≠schich¬≠tigkeit, wir haben viel an¬≠ge¬≠schnittenen, m√ľrben, roten Apfel, Orangen¬≠schale, Kumquat, Wein¬≠berg¬≠pfirsich und Grape¬≠fruit mitsamt ihren feinen Bitter¬≠stoffen. Dabei eine ton¬≠ische Frische aus¬≠strahlend, minzig-kr√§uterig, Zitronen¬≠gras und gleich¬≠zeitig gelbw√ľrzig mit Kur¬≠kuma und Curry. Da¬≠runter lauert eine tief¬≠grei¬≠fende mine¬≠ral¬≠ische Kom¬≠ponente, nasser Stein, Schieferw√ľrze ‚Äď das ist gro√ües Nasen¬≠kino.
 
Wow, der Mund f√ľhlt sich dann wie eine Ex¬≠plosion und Im¬≠plosion gleicher¬≠ma√üen an. Die Aromen aus der Nase √ľbersch¬≠lagen sich auch am Gaumen, reife Grape¬≠fruit, Bos¬≠koop, roter Wein¬≠berg¬≠pfirsich dazu dann so¬≠viel nach¬≠haltige W√ľrze, Walnuss, Pistazie, Oran¬≠geat und alles ent¬≠faltet sich √§u√üerst er¬≠haben und fein, alles ruht in sich, nichts ist aggres¬≠siv oder auf¬≠dring¬≠lich. Der Neu¬≠burger zeigt Frische und Saftig¬≠keit, ge¬≠paart mit einer mehr¬≠dimen¬≠sionalen Struk¬≠tur am Gaumen. Diese ge¬≠ballte Aromen¬≠f√ľlle, dieses Spek¬≠trum an Sinnes¬≠ein¬≠dr√ľcken baut sich in immer neuen Schichten zu einem aus¬≠ge¬≠sprochen nach¬≠haltigen, kraft¬≠vollen und saftigen Frucht¬≠aus¬≠druck auf.
 
Preis: 17,95‚ā¨ | 0,75l
Aktion: 16,45‚ā¨ | 0,75l

11+1 Aktion: 197,45‚ā¨ statt 215,40‚ā¨
 

Zum Wein im Shop
<<Anrede>>

Natur¬≠weine sind zurzeit in aller Munde. Es wird viel pro¬≠biert und noch mehr dar√ľber ge¬≠sprochen. Es ist ein mo¬≠derner Weg, sich auf alte Werte zu berufen. Klar ist dabei aber nie genau, was mit Natur¬≠wein ge¬≠meint ist. Da es kein gesch√ľtzter Begriff ist, inter¬≠pretiert jeder diesen Be¬≠griff et¬≠was anders. Und man muss ehr¬≠lich sein, vielen ge¬≠lingt es leider nicht wirklich, auch sch√∂ne, trink¬≠freudige Weine zu machen.

An¬≠dere aber sind gro√üe Meister in der Kunst, so wenig Ein¬≠fluss wie m√∂glich auf den Wein aus¬≠zu¬≠√ľben und da¬≠bei das maxi¬≠male aus der Traube her¬≠aus¬≠zu¬≠holen. Ihnen ge¬≠lingt es, die Kom¬≠plexi¬≠t√§t eines Weines noch deut¬≠lich zu erh√∂hen. Das gilt f√ľr Alexi Tsik¬≠helis¬≠hvili aus Georgien (die Wiege des Wein¬≠baus) eben¬≠so wie f√ľr das Pro¬≠jekt der kam¬≠panischen Cantina Giardino. Junge Winzer wie Kai Sch√§tzel aus Rhein¬≠hessen oder Claus Preis¬≠inger aus dem Burgenland ex¬≠pere¬≠mtieren mit dieser Spielart und machen fan¬≠tas¬≠tisch Freude brin¬≠gende Weine, die den Genie√üer lang¬≠sam an das Thema heranf√ľhren und somit gro√üartige Pio¬≠nier¬≠arbeit leisten.

Aber v√∂llig zurecht ist der Star heute Markus Alten¬≠burger. Der Fal¬≠staff Wine-Guide w√§hlte seinen Neu¬≠burger zum besten Natur¬≠wein. Und in der Tat: Der Wein ist ein Natur¬≠er¬≠eignis, das alle Sinne her¬≠aus¬≠fordert und √ľber Minuten be¬≠sch√§ftigt. Er ver¬≠st√∂√üt be¬≠wusst ge¬≠gen jede Kon¬≠ven¬≠tion und trifft da¬≠bei doch ge¬≠nau den Nerv eines per¬≠fekten, trink¬≠freu¬≠digen Weines. Das ist ein ab¬≠solut faszi¬≠nierender, hori¬≠zont¬≠er¬≠weitern¬≠der und ein¬≠neh¬≠mender Wein, der zu¬≠recht in der aller¬≠ersten Reihe der Natur¬≠weine steht.

Legen Sie einfach den Wein 12 √ó in Ihren Waren¬≠korb und ver¬≠wenden den Gut¬≠schein¬≠code 'natur'. Es werden dann nur 11 St√ľck berech¬≠net  ‚Äď 1 Flasche ist gratis!


 

Naturweiss VDP Gutswein trocken

 

Deutschland | Rheinhessen | Sch√§tzel ‚ÄĘ Wei√üwein - M√ľller Thurgau, Silvaner, Riesling, Wei√üburgunder ‚ÄĘ 10,5%. vol. ‚ÄĘ Lobenberg 91+


Lobenberg 91+/100
Eigentlich war es nicht direkt geplant hier bei Sch√§tzel einen Naturwein als Gutswein einzuf√ľhren, aber 2018 haben sich einfach so viele Partien im Keller im ungeschwefelten Zustand so gut pr√§sentiert, dass es geradezu danach gerufen hat diese Chance zu ergreifen. Wie immer alles aus biodynamischer Bewirtschaftung und 100% spontanvergoren. Kein Orangewein, keine Oxidation, dennoch alles so naturbelassen wie m√∂glich. Die zur√ľckgenommene Frucht dr√ľckt sich durch zart aprikosige Ankl√§nge aus, Orangenschale, ein Touch Grapefruit, frische Quitte, Zitronengras, alles eingeh√ľllt in einen pr√§genden Hefeschleier, der die Nase mit feiner W√ľrze unterlegt. Den Gaumen kleidet der Naturweiss mit einnehmendem Schmelz aus, Grapefruit- und Orangenfrische wechseln sich mit zarter Aprikose und gelbem Pfirsich ab. Ein kleiner Bitterorangentouch sorgt im Finish f√ľr mundw√§ssernde Saftigkeit bis in den feinsalzigen Nachhall. So kann Naturwein auch sein, nein so sollte Naturwein eigentlich sein, mit frischer Frucht, knackigem Trinkfluss und salziger W√ľrze, Natural ist im Gutswein angekommen.

Preis: 9,50‚ā¨ | 0,75l
 
Zum Wein im Shop

KALKUNDKIESEL  2018


√Ėsterreich | Burgenland | Claus Preisinger ‚ÄĘ Wei√üwein - Wei√üburgunder 60%, Gr√ľner Veltliner 30%, Chardonnay 10%% ‚ÄĘ 11,5%. vol. ‚ÄĘ Lobenberg 93+


Lobenberg 93+/100
Die bio¬≠dy¬≠na¬≠mischen Trauben stammen aus mehr¬≠eren Wein¬≠g√§rten am Leit¬≠hage¬≠birge, alle so¬≠wohl steinig-kieselig als auch kalkig. Der Name ist also Pro¬≠gramm. Spontan¬≠verg√§rung in mehr¬≠eren Partien, teil¬≠weise mit "Putz und Stingl" 2 bis 8 Wochen auf der Maische, dann 1 Jahr im Holzfass gereift, unfil¬≠triert und ungeschwefelt gef√ľllt. Fast schon ein Orange¬≠wein, daf√ľr dann aber doch zu filigran. Sch√∂ne typische, bio¬≠dy¬≠namische, sehr natur¬≠be¬≠las¬≠sene Sponti-Nase. Reife Birne und Apfel, feine Kr√§uterw√ľrze, dazu wei√üer Pfeffer und deut¬≠lich Fenchel, am Ende ein kleiner Hauch Manda¬≠rine und Zitr¬≠us. Sehr kn¬≠ackig im Mund. Tolle Zitrusfr√ľchte, Pampel¬≠muse, Zitronen¬≠gras, Passions¬≠frucht und Birne. √úberaus frisch und knackig. Sehr eigen¬≠st√§n¬≠dig, ein echtes Original.

Preis: 16,50‚ā¨ | 0,75l
 
Zum Wein im Shop

Tsikhelishvili Alvani Rkatsiteli 2015


Georgien | Kachetien | Tsikhelishvili Wines ‚ÄĘ Wei√üwein - Rkatsiteli 100% ‚ÄĘ 13,8%. vol. ‚ÄĘ Lobenberg 96-97


Lobenberg 96-97/100
Die Rkatsiteli ist so etwas wie die Ur¬≠mutter aller wei√üen Natur¬≠wein-Rebsorten. Ge¬≠wachsen in der winzigen Gemeinde Alvani auf Kalk¬≠stein-Lehm-Sand-B√∂den. Sp√§t und voll¬≠reif im Ok¬≠tober ge¬≠erntet. Der Wein zeigt ein sattes, leicht tr√ľbes Goldgelb mit gr√ľnlichen Re¬≠flexen. Die Nase verbl√ľfft neben der satten Phenolik und dichten Schalen¬≠aromen mit feiner und frischer Frucht. Von Quitte zu gr√ľner Birne schwingt die Frucht, dazu Wal¬≠n√ľsse, Kiwi und feiner Honig, sogar ein Hauch Zitronen¬≠gras scheint durch. Das alles liegt auf einer feinen, schaligen Cremig¬≠keit, weich und s√ľffig, schm¬≠eichelnd, fast zart, und doch voller unter¬≠schwelliger Kraft. Wir haben in der Woche zu vielen Winzern Georgiens und in den sen¬≠sationellen Natur¬≠wein-Bars der Haupt¬≠stadt trotz hunderter Weine keinen besseren Rkatsiteli ge¬≠funden. Hier ist wohl vorne! Meine Be¬≠wertung ist mangels internationaler Ver¬≠gleichs¬≠m√∂glichkeiten v√∂llig sub¬≠jektiv, denn der Wein ist noch einmal ganz anders als die Schalen-Natur¬≠wein-Orange¬≠wein-Varianten West¬≠europas. Meine Punkte dr√ľcken nur meine Be¬≠geister¬≠ung aus.

Preis: 24,80‚ā¨ | 0,75l
 
Zum Wein im Shop

Greco di Tufi T’ara rà (Orange Wine) 2016


Italien | Kampanien | Cantina Giardino ‚ÄĘ Wei√üwein - Greco 100% ‚ÄĘ 11,5% VOL. ‚ÄĘ Lobenberg 93-94


Lobenberg 93-94/100
Das Pro¬≠jekt Cantina Giardino wurde mit dem Ziel ge¬≠boren, nahe¬≠zu ver¬≠gessene Reb¬≠sorten Kam¬≠paniens wieder zu eta¬≠blieren. Da¬≠bei erh√§lt man auch be¬≠wusst alte Reben, die zwar un¬≠wirt¬≠schaft¬≠lich ar¬≠beiten, jedoch weit¬≠aus kom¬≠plexere Er¬≠geb¬≠nisse liefern. Der Wein ist gepr√§gt von der Maische¬≠stand¬≠zeit, langem Hefe¬≠kontakt und dem Aus¬≠bau in Akazien- und Kastanien¬≠holz. Der Wein wurde nicht filtriert, kommt also mit einem tr√ľben Bern¬≠stein¬≠orange und Sediment da¬≠her. Er er¬≠innert in seiner Aro¬≠matik an einen Fino. Die Nase ist total ab¬≠ge¬≠fahren. Enorm viel Zitrus¬≠abrieb, auch wieder Wald¬≠meister, Veilchen und Blut¬≠orangen zeigen sich hier. Am Gaumen lebt der Wein von seiner ries¬≠ling¬≠artigen S√§ure und wirkt un¬≠ge¬≠mein vital. Man schluckt den Wein quasi wider¬≠stands¬≠los, er wirkt so nat√ľrlich und ur¬≠spr√ľng¬≠lich. Er besitzt die Struk¬≠tur eines Rot¬≠weins und Leich¬≠tigkeit eines im Stahl¬≠tank aus¬≠ge¬≠bauten Wei√üweins. Ein ganz gro√ües Orange-Wein-Erlebnis, v√∂llig frei von Fehlt√∂nen, voller Indi¬≠vidu¬≠alit√§t. Das rockt!

Preis: 22,20‚ā¨ | 0,75l
 
Zum Wein im Shop
Ihre Kundennummer: <<Kundennummer>>
Lobenbergs Gute Weine Facebook
Lobenbergs Gute Weine
Copyright © 2019 Lobenbergs Gute Weine

Diese Email im Browser ansehen

Our mailing address is:
Lobenbergs Gute Weine
Tiefer 10
Bremen 28195
Germany

Add us to your address book
 

Von diesem Newsletter abmelden
Lobenbergs GUTE WEINE GmbH & Co. KG
Amtsgericht Bremen HRA 21850
USt-Id: DE 155118397

vertreten durch die gesch√§ftsf√ľhrende Gesel¬≠lschafterin Gute Weine Lobenberg Verwaltungs- und Beteiligungs GmbH, HRB: 18591 HB, Amtsgericht Bremen (pers√∂nlich haftend) diese vertreten durch den Gesch√§ftsf√ľhrer Heinrich Lobenberg

Wir nutzen gem√§√ü unseren Daten¬≠schutz¬≠bestimmungen die von Ihnen an¬≠gegebene E-Mail-Adresse zur Bewerbung eigener √§hnlicher Produkte. Sie k√∂nnen der werb¬≠lichen Nutzung unter Bestell¬≠besonder¬≠heiten wider¬≠sprechen. Sollten Sie den Bezug unseres News¬≠letters zu einem sp√§teren Zeitpunkt nicht l√§nger w√ľnschen, so senden Sie uns bitte eine E-Mail mit dem Titel/Subject "News¬≠letter ab¬≠bestel¬≠len" mit dem E-Mail-Account, mit dem Sie bei uns registriert sind. Wir werden Sie dann umgehend aus der Liste entfernen.

‚ÄěHinweis¬≠pflicht nach dem Ver¬≠braucher¬≠streit¬≠beilegungs¬≠gesetz (VSBG) Die f√ľr uns zust√§ndige Ver¬≠braucher¬≠schlichtungs¬≠stelle ist: All¬≠gemeine Ver¬≠braucher¬≠schlichtungs¬≠stelle des Zentrums f√ľr Schlichtung e.V. (Stra√üburger Stra√üe 8, 77694 Kehl am Rhein, https://www.verbraucher-schlichter.de) Wir nehmen nicht an einem Streit¬≠beilegungs¬≠verfahren vor einer Ver¬≠braucher¬≠schlichtungs¬≠stelle teil.‚Äú