Copy

Wein von den Azoren

einzigartige Inseln – einzigartiger Winzer – einzigartiger Rosé

Zu allen Weinen

 11+1 Aktion

Gutscheincode: azoren

Rosé Vulcanico 2018


Portugal | Azoren | Azores Wine Company • ROSÉ - ARAGONES, TOURIGA NACIONAL, DIVERSE AUTOCHTHONE REBEN • 11,5% VOL.


Lobenberg  92-93/100
Der Rosé Vulcanico kommt in einem ver­lockenden Lachs­rosa im Provence-Style ins Glas. Und wow, was für eine Knaller-Nase, wie ein frischer Ob­stsalat aus Grape­fruit, Blut­orange, Pampel­muse, feine rote Beeren da­runter, Jo­hannis­beere, eine Idee Wald­erd­beere, auch ge­wisser­maßen stein­ige, mine­ralische Ein­drücke ge­sellen sich dazu, ein bisschen Rauch, etwas Kreide­staub und Feuer­stein. Gar nicht kitschig und parfümiert, sondern sehr ele­gant und fast Weißwein-artig in diesem mine­ralischen Aus­druck bei schlanken 11.5% vol. Alkohol. Im Mund setzt sich die frische At­tacke naht­los fort, auch hier tummeln sich viel Grape­fruit, wilde Erd­beere, Orangen­schale und etwas Sauer­kirsche, unter­legt von einer wahn­sinnig frischen, aber sehr zarten Säurespur, die für einen rassigen Gerade­aus­lauf sorgt. Trinkt sich so er­frischend wie eine flüssige Meeres­brise mit roten Beeren garniert. Die Zungen­ränder werden leicht salzig belegt, grandios pikant, saftig und ani­mierend, dass die Augen sich zu­sammen­ziehen.
Das ist schon ein Knaller, dieser Rosé von den vul­kanischen Weingärten auf den Azoren, weil er die zarte Farbe eines Provence-Rosé mit der mine­ralischen Kom­ponente eines Rosé aus Sancerre und dem unauf­dring­lichen, herb­frucht­igen Aroma von auto­chthonen Rebsorten Portugals ver­eint. Und als wenn das für sich genommen nicht schon spannend genug wäre, stammt das Ganze auch noch aus der Feder eines der talen­tiertesten Wine­maker Portugals, Antonio Macanita. Im fein­fruchtigen Ab­gang schiebt sich dann noch­mals eine ge­ballte La­dung Salzig­keit mit der roten Beeren­frucht und der Zitrus­frische über die Zunge. Grandioser, super-spannender Rosé, der so er­frischend anders ist, wie er von diesem außer­ge­wöhnlichen Vulkan-Terroir nur sein kann.

Normal: 13,80€ | 0,75l
Aktion: 12,65€ | 0,75l

11+1 Aktion: 151,80€ statt 165,60€ 

Zum Wein im Shop
<<Anrede>>

Aktuell gibt es kaum et­was Spannen­deres in der Wein­welt zu ent­decken als Insel­weine. Auf den oft über Jahr­hun­derte nur sehr schwer zugänglichen, europäischen Inseln hat sich bis heute eine ganz be­son­dere Wein­kultur er­halten. Die Kom­bi­nation aus mari­timen Einflüssen, re­gio­nalen Reb­sorten und ur­alten, tradi­tio­nellen An­bau­me­tho­den bringt absolut un­ver­gleich­liche Weine her­vor. Ge­rade die vul­ka­nischen Inseln, wie die Azoren, können mit einer ein­zig­artigen, wil­den Land­schaft glänzen, die den Wein­an­bau nur unter sehr spe­ziellen Be­ding­ungen über­haupt zu­lässt.

Der neue portugiesische Starwinzer Antonio Macanita stammt selbst von den Azoren. Gefördert u.a. von Luis Duarte wurde er mit seinen Wein­gü­tern in Alentejo (Fitapreta) und am Douro (Maca­nita) mehr­fach aus­gezeich­net. Sein Ziel ist es, die Azoren und ihr nahe­zu un­zähm­bares Terroir weiter für den Wein­bau zu er­schließen und uns Wein­ge­nießern diese auf­regen­den, ein­zig­artigen Weine näher­zu­bringen.

Deshalb präsentiere ich Ihnen diese Woche einen ab­solut außergewöhnlichen Rosé in der 11+1 Aktion. Der Wein stammt von extrem rauen und kargen vul­kan­ischen Böden, dazu peitscht der Atlantik unauf­hörlich salzige Luft über die direkt an­grenzenden Weingärten. Genauso präsentiert sich der Rosé Vulcanico. Er­frisch­end und salzig-mineralisch wie eine Meeres­brise, dabei zart, trocken mit saftig herber Beeren­frucht, fern­ab von jedem süßen Kitsch. DER perfekte Sommer-Rosé? Gut möglich. De­finitiv ist es einer der Ein­zig­artigsten.

Legen Sie den Vulcanico 12 x in Ihren Waren­korb und verwenden dort den Gut­schein­code "azoren". Der Waren­korb berechnet Ihnen dann nur 11 Stück.
1 Flasche ist gratis!

 

ÜBER DEN WINZER

Azores Wine Company

Antonio Macanita ist ein noch nicht einmal 40 Jahre altes, vinophiles Multitalent, und er ist auf dem besten Wege der renom­mierteste Winem­aker Portu­gals zu werden. Der umtriebigste und ehr­geiz­igste ist er alle­mal, eine Art jugend­liche Neu­auf­lage des zig­fachen Portu­gal­meisters Luis Duarte, dem er zu Beginn seiner Karriere gleich mal auf den Chef­sessel des Alentejo Weinguts Mal­hadinha folgte. Anders als Luis war und ist bio­logischer Wein­bau aber ein Dogma bei Antonio, dazu Er­halt und Wieder­auf­bau alter Wein­land­schaften und die Ver­wendung und Förderung auto­chtoner Reben. 2004 gründete er als 23-jähriger mit seinem eng­lischen Freund und Önologen David Booth das Wein­gut Fitapreta in Alentejo.
 
Mehr über die Winzer erfahren

Arinto dos
Acores 2018


 

Portugal | Azoren | Azores Wine Company • WEISSWEIN - ARINTO DOS ACORES 100% • 12,5% Vol.

 
Suckling 93-94+/100

Eine ein­zigartige Reb­sorte, die so nur auf den Azoren vor­kommt. Trotz des gleichen Namens und der gleich in­tensiven Säure ist sie nicht mit der Fest­land-Arinto ver­wandt. Die Reben wachsen im Felsen, an den Aus­läufern der vul­kanischen Berge. Es heißt, er wachse so nah am Wasser, dass man die „Krabben singen hören könne“. Was für ein Wein, in der Nase extrem zurückhaltend und dezent in der Aus­prägung, und auch im Mund braucht es etwas, bis er sich ent­faltet. Aber dieser Wein ist nicht auf der Frucht­seite... Extrem mine­ralisch, Kiesel­steine, feine Salze fluten die Zunge, dann kommen Zitrus­aromen und Grape­fruit mit fast ein wenig Schärfe, weißer Pfeffer dazu. Am Ende noch ein Hauch Gewürze und Kamillentee. Dieser Wein kann seine Herkunft direkt am Meer wirk­lich nicht leugnen. So frisch wie eine starke Meeres­brise, und auch so präzise scharf und salzig fokus­siert. Ein ab­so­lutes Er­lebnis.


Preis: 22,00€ | 0,75l
 


Verdelho O
Original 2018

 


Portugal | Azoren | Azores Wine Company - WEISSWEIN - VERDELHO 100% • 12,5% VOL.


Lobenberg 94+/100
Vielleicht vorab: es gibt viel Verwirrung um den Namen Verdelho. Häufig verwechselt oder synonym gebrau­cht mit Gouveio (Godello) und Verdejo. Das sind aber drei verschiedene Rebsorten. Hier handelt es sich um den fast nie mehr anzutreffenden Original-Verdelho. In der Nase haben wir die wunderbaren berauschenden Aromen der Azoren: Ananas, Mango und Passionsfrucht mit mehr als deutlichem Hinweis auf Salz und Mineralität. Dahinter noch Anklänge von Kokos und getrockneten Kräutern. Auf der Zunge dann zunächst eine mineralisch-salzige Attacke, die dann in eine traumhaft saftige Frucht übergeht. Gute Säure eingebettet in üppige Ananas und Passionsfrucht, aber auch eine Hauch reifer Birne. Im Nachhall Kräuter, vor allem Salbei. Das ist so schön und schmackhaft, und der Wein bleibt dabei immer auf der eleganten Seite... Ein toller Repräsentant seines Terroirs mit dem einzigartigen Parfüm der Azoren.

Preis: 22,00€ | 0,75l
 


Arinto dos Acores
Sur Lies 2018


Portugal | Azoren | Azores Wine Company • WEISSWEIN - ARINTO DOS ACORES 100% • 12,5% VOL.


Lobenberg 95+/100
Genau wie beim kleinen Bruder: Eine ein­zig­artige Rebsorte, die so nur auf den Azoren vor­kommt. Trotz des glei­chen Namens und der gleich inten­siven Säure ist sie nicht mit der Fest­land-Arinto ver­wandt. Die Reben wachsen im Felsen, an den Ausläufern der vulkanischen Berge. Aber diese „Sur Lies“-Variante zeigt schon in der Nase deut­lich mehr Tiefe und Kom­plexi­tät. Hier kommen die Zitrus­aromen schön zur Gel­tung. Limette und eine etwas ge­reif­tere Grape­fruit. Herrlich frisch und an­regend. Im Mund dann mit mehr dra­htiger, sehniger Muskel­kraft und mehr Fülle am Gaumen. Per­fekt aus­ge­wogene Te­xtur mit Tiefe. Hier haben wir auch wieder Grape­fruit und ein Hauch Orange, dazu ver­fein­ert mit eleganter Berga­motte und auch einer cremigen Nussig­keit. Alles ist immer um­spült von einer feinen Meersalz­aro­matik und einer leichten Schärfe im Hinter­grund. Der Wein klingt lange nach, und die Mine­ralik bringt ihn immer wieder zurück, er rollt salzig in Wellen hoch. Die Frucht­seite ist hier wie beim kleinen Bruder auch nicht sehr dominant, dieser Wein spielt auch mehr die Klavia­tur der Finesse, des Ele­ganten und Mine­ralischen. Ergänzt aber auf­grund der Hefe mit noch viel mehr Fülle und Cremig­keit. Er be­kommt da­durch eine span­nende Tiefe und eine große Komplexität. Be­sonders, etwas schräg, aber mehr als be­ein­druckend.

Preis: 33,00€ | 0,75l
 
Zum Wein im Shop

a Proibida 2018


Portugal | Azoren | Azores Wine Company • ROTWEIN - ISABELLA 100% • 12,0% VOL.


Lobenberg 92-93/100
Die Be­zeichnung Isabella ist laut EU-Regu­larien für Qualitätswein nicht zu­lässig, daher der pro­test­ierend Be­zug neh­mende Name ... a Proibida. In der Nase haben wir sehr inten­sive Aromen von Kirsche, Veil­chen und Passions­frucht, et­was Zucker­watte und kandierter Kirmis­apfel. Aber man merkt so­fort, das alles kommt gar nicht plump und breit. Und das gibt auch der Mund wieder, extrem sa­ftig im An­trunk, wieder Kirsche, sehr saftig, auch sehr trau­big. Zeigt sich ge­schmeidig am Gaumen. Der recht hohe Säurean­teil ver­leiht eine un­ge­meine Frische, hier wird nichts breit. Immer sehr fokus­siert. Ein ein­facher Wein, sicher­lich, aber le­ben­dig, elegant, hoch­aro­matisch und sehr au­the­ntisch. Eine lustige, uni­kat­hafte Kirsch­frucht mit wieder­um rot­fruchtig kan­dier­tem Apfel. Kein Wein für jeden Tag, auch nicht für die Ewig­keit, sondern für das Hier, das Jetzt und den Spaß. Ein be­son­deres und etwas schräges Erlebnis ist garan­tiert!

Preis: 19,80€ | 0,75l
 
Zum Wein im Shop

Terrantez
do Pico 2018


Portugal | Azoren | Azores Wine Company • WEISSWEIN - TERRANTEZ DO PICO 100% • 12,5% VOL.


Lobenberg 97+/100
Alles handgelesen, alle Trauben ein­zeln be­handelt, Beere für Beere. Extreme Selektion und Be­reini­gung von allem Faulen und Grünen. Ver­gärung zu einem Vier­tel in Eichenfässern, der Rest verbleibt in Edel­stahl. Keine 700 Flaschen her­ge­stellt! Hier haben wir sicher­lich den kom­plex­esten Wein der Azoren. In der Nase zunächst die üblichen Ver­dächtigen. Ananas, Grape­fruit und leicht jodiertes Salz. Aber da kommen dann noch betörende Anklänge von Me­lone und Mo­schus. Am Gaumen wird es sinn­lich. Eine traum­hafte Textur, wieder Me­lone und auch eine Spur grüner Tee. Üppig und gleich­zeitig so wun­der­bar ge­schmei­dig. Und da­zu be­kommen auch die Zitrus­früchte noch wunder­schöne süße An­klänge. Alles ohne die klare Frische dieses Weines zu ver­lassen. Dieser Wein ist so grandios aus­ba­lanciert im Wechselspiel zwischen Frucht, Säure und Salz und Textur. Üppig, aber nicht breit. Im Gegenteil, voller Spannung, bis in den Nach­hall haben wir einen ordent­lichen Zug. Hier haben wir schon ein großes Maß an Kom­plexität erreicht. Dieser Wein ist sicher­lich ein Paradebeispiel und DER Grund dafür, Wein von den Azoren wieder auf die portu­giesische Wein­karte zu setzen, und damit in die inter­natio­nale Öffent­lich­keit zu tragen. Antonio Macanita makes Azores great again!

Preis:  55,00€ | 0,75l
 
Zum Wein im Shop
Ihre Kundennummer: <<Kundennummer>>
Copyright © 2019 Lobenbergs Gute Weine

Diese Email im Browser ansehen

Our mailing address is:
Lobenbergs Gute Weine
Tiefer 10
Bremen 28195
Germany

Add us to your address book
 

Von diesem Newsletter abmelden
Lobenbergs GUTE WEINE GmbH & Co. KG
Amtsgericht Bremen HRA 21850
USt-Id: DE 155118397

vertreten durch die geschäftsführende Gesel­lschafterin Gute Weine Lobenberg Verwaltungs- und Beteiligungs GmbH, HRB: 18591 HB, Amtsgericht Bremen (persönlich haftend) diese vertreten durch den Geschäftsführer Heinrich Lobenberg

Wir nutzen gemäß unseren Daten­schutz­bestimmungen die von Ihnen an­gegebene E-Mail-Adresse zur Bewerbung eigener ähnlicher Produkte. Sie können der werb­lichen Nutzung unter Bestell­besonder­heiten wider­sprechen. Sollten Sie den Bezug unseres News­letters zu einem späteren Zeitpunkt nicht länger wünschen, so senden Sie uns bitte eine E-Mail mit dem Titel/Subject "News­letter ab­bestel­len" mit dem E-Mail-Account, mit dem Sie bei uns registriert sind. Wir werden Sie dann umgehend aus der Liste entfernen.

„Hinweis­pflicht nach dem Ver­braucher­streit­beilegungs­gesetz (VSBG) Die für uns zuständige Ver­braucher­schlichtungs­stelle ist: All­gemeine Ver­braucher­schlichtungs­stelle des Zentrums für Schlichtung e.V. (Straßburger Straße 8, 77694 Kehl am Rhein, https://www.verbraucher-schlichter.de) Wir nehmen nicht an einem Streit­beilegungs­verfahren vor einer Ver­braucher­schlichtungs­stelle teil.“