Copy
Newsletter | September 2019
Liebe fresh expressions-Freundinnen und -Freunde
 
Unsere fresh-expressions Initiative in der Schweiz geht weiter, ökumenisch, vielfältig, unkontrollierbar und bunt. Ein Mosaik an Geschichten und Reflexionen, die (zum Glück) nicht immer konsistent sind. Je nach Denomination prägen sie unterschiedliche Themen und Schwerpunkte aus und doch entdecken wir immer wieder viele Gemeinsamkeiten. So steht der Mensch und die vielen Beziehungen und Freundschaften, die durch die fresh expressions ermöglicht werden, in vielen Schweizer fresh expressions im Zentrum. Das Wohlergehen der Gesellschaft wird gesucht und mit zeitgemässer Glaubenspraxis gerungen. Wir freuen uns über die vielen Geschichten und hoffen, dass wir diese in den nächsten Jahren immer vielfältiger, bunter und entspannter weiterschreiben können. 

Für das fx-Team, Sabrina Müller

www.freshexpressions.ch
Dabei sein
Wenn Kirche sich entwickelt
Unsere Referentin Maria Herrmann schreibt: «Meine Mission heisst: Nicht rein passen, obwohl ich weiss und reich bin, heterosexuell und gut ausgebildet. Und obwohl ich vieles, sehr vieles an Theologie und Tradition in meiner Kirche schätze. Vielleicht passe ich ja gerade deswegen nicht rein, weil ich als studierte Theologin so vieles von Theologie weiss und so vieles an ihr schätze?» Diese Erfahrung von Fremdheit in der Kirche, mit der ich vertraut bin, ist für immer mehr Menschen eine Realität.
An der Impulsveranstaltung setzen wir uns mit der Vielfalt und unseren eigenen Fremdheitserfahrungen auseinander, beschäftigen uns mit einer Kirche für morgen und gehen folgenden Fragen nach: Wie sieht die Zukunft der Kirche aus? Wie können Fremdheitserfahrungen integriert werden? Was ist deine Verantwortung dabei? Warum tust du, was du tust und warum hast du es nicht einmal anders versucht?
 
Datum: Dienstag, 24. September 2019, 19– 22 Uhr Ehrenamtliche / Freiwillige
Mittwoch, 25. September 2019, 14–17 Uhr Haupt- und Teilamtliche / Seelsorgende
Ort: Pfarreiheim, Abtwil

>> Infos & Anmeldung
Wie wird eine geniale Idee zur Realität?
In der Weiterbildung für Freiwillige neue Wege kennenlernen, wie gemeinsam mit Freiwilligen eine Idee zu einem Projekt wird: Wie kann ein Projekt ein demokratischer Prozess sein? Und die Planung ein gemeinsames Erlebnis für alle? Dirk Hosenfeld, Management Consulting, Experte für zielgerichtetes Projektmanagement zeigt, wie das geht.

Datum: 12. November 2019, 19-21 Uhr
Ort: Centrum 66, Zürich

>> Infos & Anmeldung
fx Netzwerktreffen 2019
Bist du mitten in der Gründung einer fx? Hast du eine Idee für eine fx? Bist du interessiert, wie neue Formen von Kirche entstehen können oder hast du bereits ein Projekt gestartet und willst dich gerne mit Gleichgesinnten vernetzen? Wir bieten in inspirierender Umgebung die Möglichkeit zur Vernetzung und gemeinsamen Entwicklung eurer fx.


Datum: 26. November 2019, 16-20 Uhr
Ort: Jenseits im Viadukt, Zürich
>>
Infos & Anmeldung
Nachfolge(n)reich Jesusenergie bewegt
„Selber denken“ schreiben sich die Reformierten auf die Fahnen. Wie steht‘s mit „selber glauben“, „selber lieben“ und „selber hoffen“oder ganz kurz: «Jesus nachfolgen»? Nachfolge kann man nicht delegieren. Es ist eine folgenreiche Entscheidung für die Lebensform des Glaubens. Darüber wollen wir uns austauschen, Schritte wagen und uns von dem ermutigen lassen, der zur Nachfolge ruft, mit uns geht und uns entgegenkommt!

Datum: 11. Januar 2020, 9-17 Uhr
Ort: Theologisches Seminar, Zürich
>>
Infos & Anmeldung
Ekklesiopreneurtag im Coworking Space Blau10 
Du bist auf der Suche nach neuen Formen von Kirche? Du möchtest Kirche an neuen Orten oder mit neuen Lebenswelten entwickeln? Du arbeitest bereits an einem konkreten Projekt und willst dich mit anderen Ekklesiopreneur*innen vernetzen? Dreimal pro Jahr finden im Blau10 Ekklesiopreneurtage statt. An diesen Freitagen verlegen jeweils 8-12 Personen für einen Tag ihren Arbeitsort in den Coworking Space Blau10. Es gibt kein Programm, aber inspirierende Pausen- und Lunch-Begegnungen und neue Vernetzungen. Der Tag wird organisiert von der Abteilung Kirchenentwicklung der evangelisch-reformierten Landeskirche Zürich.

Datum: 24. Januar 2020, 8-18 Uhr
Ort: Coworking Space Blau 10, Zürich
>>
Infos & Anmeldung
Lesen und sehen
Pionier-Plätze in der Protestantischen Kirche der Niederlanden (PKN)
Vom 1.-7. September 2019 führte eine A+W Studienreise zu verschiedenen Pionierplätzen nach Amsterdam und Rotterdam. Holland allgemein und Amsterdam insbesondere sind stolz auf ihre Tradition der Freiheit. Die Deinstitutionalisierung und Individualisierung schlägt hier noch stärker durch als in der Schweiz: nur noch knapp ein Viertel der Einwohner*innen sind noch Mitglied einer Kirche. Die Protestantische Kirche in den Niederlanden setzt auf eine Offensivstrategie.
In einer ersten Phase (nach der Fusion von drei evangelischen Kirchen zur PKN, bis 2012) setzte die PKN auf neue Formen von Gemeinden (Pionierplätze). Im Studienreiseblog liessen die Teilnehmenden die Daheimgebliebenen an ihren Erfahrungen und Erlebnissen teilhaben. Den ganzen Blog kann auf bildungkirche.ch nachgelesen werden. Mit untenstehemden Link geht's zum Schlussbericht.
>>
zum Reiseblog
Neue reformierte Kirchenorte und -formen
Im Reformprozess KirchGemeindePlus der evangelisch-reformierten Landeskirche Zürich werden unter anderem auch neue Kirchenorte und -formen gefördert. Diese neuen Formen des Kirche-Seins verstehen sich als Ergänzung zu den bestehenden Kirchenorten. Auf der Webseite KirchGemeindePlus werden einige Beispiele beschrieben und Filmclips dazu veröffentlicht. (
Bildlegende: FreiRaum Familien, Kirchgemeinde Kloten, Fotograf: Mike Krishnatreya)

>> mehr
Urbane Theologie und Kirche
Wie unsere wachsenden Städte konstruiert und belebt werden hat in einer urbanisierten und globalisierten Welt einen fundamentalen Einfluss auf das Wohlbefinden des Menschen. Der bebaute und digitale Lebensraum kommuniziert mit dem Menschen und strukturiert und ritualisiert dessen Leben. Dies verändert die religiösen Glaubenswege, menschliche Beziehungen und das Kirche-Sein. Deshalb beschäftigen wir uns im Herbstsemester 2019 (Uni Zürich) mit dem Kirche-Sein im urbanen Raum. Hörer und Hörerinnen sind zugelassen. 
>>
mehr
Jugendarbeit zwischen Tradition und Innovation
Jugendarbeit kommt heute immer mehr an ihre Grenzen. Was lange funktionierte, muss neu gedacht werden. Die fx-Bewegung versteht den aktuellen Umbruch als Chance und versucht, mit neuen Formen von Kirche wieder mehr Menschen zu begeistern. Bisher gab es allerdings nur wenige Konzepte für Jugendliche. Genau hier setzt dieses Praxisbuch an.
>>
mehr
Angelaufen

Zytlos ist Kirche, einfach anders
Untergebracht im Kirchgemeindehaus Zürich Enge bietet das Zytlos-Team Raum für Spiritualität und Gemeinschaft. Zum Programm gehören zahlreiche Aktivitäten wie ein Pop up Café, Meditationen, Sonntagsbrunch oder Apero mit gemütlichem Beisammensein, mit dem Ziel eine Gemeinschaft aufzubauen. Zudem sind die Community-Mitglieder eingeladen, ihre Talente einzubringen, ganz nach dem Motto, mit Freude geben und nehmen. Für die schnelle Übersicht der Aktivitäten gibt es eine praktische Mobilesite. Zytlos (vormals Spiritchurch) ist ein Projekt der Reformierten Kirche Kanton Zürich.  (Foto: Priscilla du Preez)
 
>> mehr

Vormerken
Startup Kirche II
Erfolgreiche Ansätze von Start-ups für Kirche und Social Innovation nutzen - Nach der erfolgreichen ersten Durchführung von Start-up Kirche treffen sich Gründerinnen, Interessierte und Engagierte erneut, um sich zu vernetzen und nach guten Wegen in die Zukunft zu suchen. Das fragen wir dieses Mal: Wie handeln wir innovativ in Kirche und Gesellschaft? Was kann die Kirche von Start-ups lernen? Wie entstehen sinnstiftende Gemeinschaften? Wie inspirieren sich kirchliche und soziale Entrepreneure gegenseitig? Wie präsentiere ich meine Idee überzeugend?

Datum: 16.-17. März 2020
Ort:
St. Anna-Kapelle, Zürich
>>
Infos & Anmeldung
Voranbringen
Fachberatung Start-up und Innovation
Passgenaue Beratung von Expert*innen aus diversen Fachgebieten für dein/euer Start-up-Projekt
Datum: nach Vereinbarung
Ort: flexibel wählbar
>>
Infos und Anmeldung


 
Fachcoaching Start-up und Innovation
Meine Zukunftsvision entwickeln und reflektieren
Daten: 15. Mai, 26. Juni, 18. September, 30. Oktober 2020, 9.30 – 12.30 Uhr
Ort: Fabrikkirche, Winterthur
>>
Infos und Anmeldung


 
Beratung und Begleitung
Beratung und Begleitung theologisch-inhaltlicher und konzeptioneller innovativer Kirchenentwicklung
Ort und Datum: flexibel wählbar
Theologische und konzeptionelle Beratung und Begleitung bei der Entwicklung und Förderung kirchlicher Biodiversität (mixed economy) 
Ort und Datum: flexibel wählbar

>> Infos und Anmeldung
Ekklesiopreneurship Canvas
Für Gemeindeentwicklung und Innovation - die von Florian Szobezko entwickelte Canvas, adaptiert auf die reformierte Kirche unterstützt Ekklesiopreneur*innen, ihre Projekte übersichtlich zu planen und theologische und spirituelle Orientierungspunkte zu setzen. Die Canvas kostet 35 Franken inkl. Porto und Verpackung.
>>
bestellen
Vernetzen
fresh expressions Gruppe auf Facebook
In der Facebook-Gruppe fresh expressions Schweiz diskutieren über 420 engagierte Menschen regelmässig über Best Practice, stellen Fragen, teilen Neuigkeiten und vernetzen sich. Wir laden dich herzlich ein, der Gruppe beizutreten und die Plattform für Austausch und Inspiration zu nutzen.
mehr
Dieser Newsletter wird zweimal pro Jahr versandt. Wenn Du ihn nicht mehr erhalten willst, kannst du ihn über den untenstehenden Link abbstellen.
Facebook
fx Schweiz
Copyright © 2016 www.freshexpressions.ch