Copy
Bildungkirche.ch | November 2016

Liebe Leserin, lieber Leser

Suchen Sie nach Inspiration und möchten gleichzeitig in die Zukunft investieren? Dann schmieden Sie jetzt Ihre Weiterbildungspläne. In diesem Newsletter haben wir für Sie Empfehlungen für spannende Tagungen und Workshops zusammengestellt. Wir geben aktuelle Medientipps und verschaffen Ihnen einen Überblick über unser vielfältiges Kursangebot.
Wir wünschen Ihnen viel Freude beim Planen und schon jetzt eine gesegnete Adventszeit!


Freundliche Grüsse

Juliane Hartmann, A+W; Andreas Heieck, pwb; Jacques-Antoine von Allmen, A+W; Stephan Hagenow, pwb; Thomas Schaufelberger, A+W
www.bildungkirche.ch


INHALT
NEUES VON BILDUNGKIRCHE
- Studiengang LOS von der ZHAW anerkannt
- Co-Working Space für kirchliche Pastoralmitarbeiter/-innen

TAGUNGEN & WORKSHOPS
- Referat von Sepp Riedener, Gründer der kirchlichen Gassenarbeit Luzern
- Menschenrechte und Religionen
- Religiöse Radikalisierung
- 5. Impulstag fresh expression: Eintauchen

- Zwischen Abschied und Neubeginn

LANGZEITWEITERBILDUNG
- Lehrgang Gemeindeentwicklung

 
LAST MINUTE ANGEBOTE
- Konf to go
- Forum Generationenkirche im Sonnegg, Zürich-Höngg
- LOS 4 - Lösungsorientierte Seelsorge
- Selbstmanagement mit dem Zürcher Ressourcen Modell
 
MEDIENTIPPS
- Buch: Hört nicht auf zu singen
- Blog: Zürcher Landeskirche lanciert den Blog diesseits.ch
- App: Spende-Aktion zum Reformationsjubiläum
 
WEITERBILDUNG IN DEN ERSTEN AMTSJAHREN
- Story-Telling: Die Kunst des Erzählens
- Basics der systemischen Seelsorge (SYSA CAS 2/2017)
 -Wo Sehnsucht und Verzweiflung sich paaren ...
- Einander ins Predigen helfen
 
WEITERBILDUNGSANGEBOTE VON A BIS Z
- Januar bis Juni 2017

 
 

 

NEUES VON BILDUNGKIRCHE
Studiengang LOS von der ZHAW anerkannt
Wichtig für kirchliche Mitarbeitende ohne theologischen Abschluss: das Institut für Angewandte Psychologie (IAP) an der Zürcher Fachhochschule für angewandte Wissenschaften (ZHAW) anerkennt den Studiengang in Lösungsorientierter Seelsorge (LOS) auch bei Personen mit einem Fachhochschulabschluss oder (wenn sie viel Beratungserfahrung vorweisen) auch ohne Tertiärabschluss. Dies ermöglicht ihnen, zusammen mit dem DAS in Ressourcen- und lösungsorientierte Beratung IAP das MAS Systemische Beratung zu erwerben. Diese Anerkennung bestätigt den Stellenwert des Studiengangs in Lösungsorientierter Seelsorge, den A+W seit bald 20 Jahren erfolgreich anbietet.

mehr


Co-Working-Space für kirchliche Pastoralarbeiter/-innen
An der Blaufahnenstrasse 10, mitten im Herzen von Zürich, entsteht ein neuartiger Co-Working-Space für kirchliche Pastoralarbeiter/-innen, die innovativ und vernetzt mit anderen in die Zukunft wollen. Der Co-Working-Space der Kirche wird von der Zürcher Landeskirche finanziert. Aber das Konzept eröffnet ein regelmässiges Arbeiten an diesem Ort auch für Pfarrerinnen und Pfarrer, Jugendarbeitende, Sozial-Diakone, Katechetinnen aus anderen Kantonen. Wer ab dem nächsten Jahr hin und wieder (oder regelmässig) an einem Ort arbeiten will, wo andere ebenfalls an innovativen Kirchenprojekten und Ideen arbeiten: voilà - schon mal vormerken!

 


TAGUNGEN & WORKSHOPS
Referat
Referat von Sepp Riedener, Gründer der kirchlichen Gassenarbeit Luzern
Mit 45 Millionen Jahresbudget und seinen verschiedenen Institutionen ist der Pionier Sepp Riedener, aus Luzern nicht mehr wegzudenken.

10. November 2016, Luzern

Er spricht an der Universität Luzern zum Thema "Euch muss es zuerst um sein Reich und seine Gerechtigkeit gehen" (Mt 6,33), prophetische Kritik bei Amos, Jesus und bei uns. Das Referat ist kostenlos und kann ohne Anmeldung besucht werden.

Details


 
Tagung
Menschenrechte und Religionen

Nichtstaatliche Akteure und ihr Verhältnis zu den Menschenrechten
 
2. Dezember 2016, Luzern
 
Am 2. Dezember findet in Luzern eine internationale Tagung zum Thema "Nichtstaatliche Akteure und ihr Verhältnis zu den Menschenrechten" statt. Die Veranstaltung, welche im Rahmen eines Forschungsprojekts durchgeführt wird, verfolgt das Ziel, das Verhältnis zwischen Religions- und Weltanschauungsgemeinschaften und den Menschenrechten zu bestimmen.
mehr

 
Tagung
Religiöse Radikalisierung - Faszination des Extremen auf die globalisierte Jugend

25. November 2016, Zürich

Religionsfreiheit und gesellschaftlicher Pluralismus sind Kennzeichen unserer Zeit. Umso mehr schockiert es, wenn junge Menschen ihre Autonomie dazu nutzen, jegliche Selbstbestimmung als Irrweg abzulehnen. Diesen Fragen wollen wir an der Tagung «Religiöse Radikalisierung» nachgehen. Die Tagung gewährt einen vertieften Blick auf die Jugend und ihre religiöse und psychologische Entwicklung und soll dazu beitragen, die Wege der Radikalisierung zu verstehen, den Verlockungen extremer Ideologien wirkungsvoll zu begegnen sowie nach Alternativen zu suchen.
mehr


 
Tagung
Eintauchen - 5. Impulstag fresh expression
 Kirche im Sozialraum entwickeln -  mit Sandra, Maria und Sabrina

 1. April 2017, Zürich

Wer ist da? Was beschäftigt diese Menschen? Wie leben sie?
Wir tauchen ein – mit Sabrina Müller und anhand konkreter Beispiele lernen wir Menschen und ihren Sozialraum kennen. Sandra Bils und Maria Hermann, ein ökumenisches Gespann aus dem Norden, coachen und begleiten fresh expressions, die aus ganz unterschiedlichen Sozialräumen entstanden sind. Sie werden von ihrem Erfahrungsschatz berichten – frisch und innovativ.
 
mehr


 
Pilgerreise
Zwischen Abschied und Neubeginn
Von der beruflichen in die nachberufliche Zukunft - auf (Pilger)Wegen zwischen dem Val Müstair und dem Südtirol

23. – 27. Oktober 2017, Val Müstair

Die Verabschiedung vom Berufsleben ist ein bedeutender Schritt, der vieles im Leben verändern wird. Um diesen Vorbereitungsprozess zu unterstützen, bieten die Reformierten Kirchen Bern-Jura-Solothurn eine 5-tägige Pilgerreise an.

mehr

 
LAST MINUTE ANGEBOTE

 09.-11. Januar 2017, Hasliberg BE
Konf to go

Konf und Lagerarbeit mit dem neuen Lehrmittel
Das Konf-Lehrmittel  „Wir leben in Beziehungen“ bietet eine wunderbare Gelegenheit, die eigene Planung zu überdenken und sich durch dieses vielseitige Lehrmittel für die eigene Lagerarbeit inspirieren zu lassen.
 →
Details
 

13. Januar 2017, Zürich-Höngg

Forum Generationenkirche im Sonnegg, Zürich-Höngg
Impulse zur Gemeindeentwicklung: Das neu renovierte Familien- und Generationenhaus Sonnegg in Zürich-Höngg bietet Raum und Begegnungsmöglichkeiten für Generationen, Kulturen und Lebenswelten. Es ist ein niederschwelliger Ort zum Sein und Handeln. In einem Rundgang lernen Sie die verschiedenen «Kulturplattformen» samt Angebotsprogramm kennen.
→ 
Details


16.-20. Januar 2017, Zürich

LOS Stufe 4 – Lösungsorientierte Seelsorge
Gesprächsführung auf tiefenpsychologischer Basis
Beratende haben auch Ziele: Welche sind legitim? Zielkollisionen – wie vorgehen? Umgang mit chronisch Klagenden. Hypothesen zur Dysthymie, Vorgehen und Intervention. Holding und Containing als hilfreiche Haltung in belastenden Kontakten.
Details 
 

17. – 20. Januar 2017, Hölstein, BL

Selbstmanagement mit dem Zürcher Ressourcen Modell
Mit dem ZRM®-Grundkurs meine Spiritualität pflegen
Im Seminar erlernen Sie eine Methode, die als Instrument zur gezielten Entwicklung von individuellen Handlungspotenzialen eingesetzt werden kann. Sie werden befähigt das ZRM®-Modell im eigenen Kontext anzuwenden.
 →
Details
 

LANGZEITWEITERBILDUNG

5. September 2017 - 7. September 2018 / 12 Tage
Lehrgang Gemeindeentwicklung
Die Zukunft nachhaltig gestalten
Menschen wandeln sich. Damit Kirche Chancen nutzen kann, muss sie neue Wege gehen und auf den Geist hören. Der Lehrgang vermittelt Grundfertigkeiten der kirchlichen Organisationsentwicklung und gibt Raum zum neu denken.

Details

 


MEDIENTIPPS
Buch
Hört nicht auf zu singen – Zeuginnen der Schweizer Reformation
Zum 500-Jahr-Jubiläum der Reformation haben Autorinnen und Autoren in ihrer Publikation die Frauen und ihre Anliegen im Blick und lenken die Aufmerksamkeit auf überraschende Aspekte der Sozialgeschichte. Neben Zeugnissen von selbständigen Frauen wird dem Einfluss der Reformation auf die Frauen- und Männerrolle sowie auf das Ehe- und Familienverständnis Raum gegeben. Neue Ehe- und Gesellschaftsideen und deren Wirkung kommen ebenfalls zur Sprache. Nicht zuletzt ist es ein Buch über die tragischen Schicksale von prominenten, aber auch völlig unbekannten Frauen, die der Reformation zum Opfer fielen.

mehr

 
Blog
Zürcher Landeskirche lanciert den Blog diesseits.ch
Seit dem 1. Oktober ist die reformierte Kirche mit dem Blog diesseits.ch um ein Medium reicher. Über 30 Autorinnen und Autoren publizieren fast täglich Beiträge zu den Themenfeldern Ethik und Gesellschaft, Spiritualität und Glauben sowie Kunst und Kultur. Der Blog nimmt aber auch Persönliches und Geschichten auf sowie Themen aus Kirche und Kirchgemeinden. Die Vielfalt der Themen lädt sowohl Mitglieder der Kirche als auch die breite Öffentlichkeit zur Diskussion ein.
 

 
App
Spende-Aktion zum Reformationsjubiläum
„Verwandle alltägliche Momente in R-Momente“. Mit diesem Slogan ruft der Schweizerische Evangelische Kirchenbund dazu auf, mit einem Foto die Hilfs- und Missionswerke zu unterstützen. Pro 1000 hochgeladener Bilder unterstützt der Kirchenbund seine Hilfswerke mit 2000 Franken. Die R500-Photo App kann im App Store oder bei Google plus gratis heruntergeladen werden
.

WEITERBILDUNG IN DEN ERSTEN AMTSJAHREN
6. bis 10. November 2017
Story-Telling: Die Kunst des Erzählens
Geschichten entwickeln und präsentieren
Menschen lieben Geschichten. Darum hat ja auch Jesus so gerne Gleichnisse erzählt. In diesem Kurs entdecken wir, was eine gute Geschichte ausmacht und wie man sie gekonnt in der Gemeindearbeit einsetzt – vom Schreiben bis zum Vortrag. Anmeldeschluss 31.12.2016


 
23. bis 27. Oktober 2017

Basics der systemischen Seelsorge (SYSA CAS 2/2017)
Praxisorientiertes Kennenlernen und Einüben für alle im Pfarramt und Spezialpfarrämtern
Eine vertiefte Einführung: Ansatz, Methodik und Haltung der systemischen Seelsorge, die das Gegenüber in seinem Kontext und Lebenssystem wahrnimmt. Dieser Kurs SYSA CAS 2 ist der obligatorische Einführungskurs für den CAS Studiengang in systemischer Seelsorge. Er kann auch ohne dieses Ziel besucht werden. Anmeldeschluss 31.12.2016


 
26. bis 30. Juni 2017

Wo Sehnsucht und Verzweiflung sich paaren ...
Einführung in das kontemplative Beten
Die Teilnehmenden lernen die grundlegenden Formen christlichen Betens kennen. Sie erhalten eine praktische Einführung in Herzensgebet und Kontemplation. Anmeldeschluss 31.12.2016


 
4. bis 8. September 2017

Einander ins Predigen helfen
Schritte kollegialer Beratung
Predigten fallen nicht vom Himmel. Sie könnten aber aus bunten Einfällen und in kollegialer Beratung erwachsen. Im konzeptionellen Rahmen der Dramaturgischen Homiletik wird im Kurs ein wechselseitiges „Coaching“ geübt. Anmeldeschluss 31.12.2016


 

WEITERBILDUNGEN VON A BIS Z
9.-13. Januar 2017
Vom Text zur Gemeinde - Randolins 2017
Die Rede vom Heiligen Geist (Pneuma) im Neuen Testament
Das NT spricht häufig vom Heiligen Geist, v.a. bei Lukas, Paulus und Johannes. Kursschwerpunkt ist die Exegese dieser Textkomplexe. Zudem werden systematisch-theologische Einblicke in die neuere Pneumatologie, u.a. in der Pfingstbewegung, eröffnet.


9. Januar/13. März 2017 (+ 2 Einzelcoachings)

Frisch gestimmt & leicht bewegt
Stimmbildung für lebendig-wirkungsvolles Sprechen
Unsere Stimme ist das wichtigste Kommunikationsinstrument. Oft nutzen wir nur einen kleinen Teil ihrer Möglichkeiten. Im Stimmtraining erweitern Sie mit praktischen Übungen Ihr Stimmpotential. Sie sind sichtbar, hörbar, präsent und können begeistern.



6.-10. März 2017

LOS Stufe 1 - Lösungsorientierte Seelsorge
Gesprächsführung auf tiefenpsychologischer Basis - Einführung
Reden ist keine Kunst. Oder doch? Beratende und seelsorgerliche Gespräche folgen besonderen Regeln, die sich von denen der normalen Konversation unterscheiden. Kennen wir diese Regeln? Sind wir uns bewusst, wie wir mit dem Wort umgehen, was wir damit auslösen?


24. April 2017

Sola scriptura? Oder: Steht die Kirche noch auf der Schrift?
Das „sola scriptura“ gehört zum Kern reformatorischer Theologie. Wie aber lässt es sich nach der „Krise des Schriftprinzips“ noch begründen? Der Studientag setzt sich mit harten Fragen an das reformatorische Bibelverständnis auseinander.


8.-12. Mai 2017

Selig sind die Vorbereiteten
(Wieder) unterrichten mit Kompetenz und Freude
Die Teilnehmenden überdenken ihre Unterrichtspraxis, bauen Bewährtes aus, ersetzen Unbefriedigendes, erarbeiten individuelles, zuverlässiges Unterrichtsmaterial und entwickeln Konzepte für einen authentischen, ansprechenden, nachhaltigen Unterricht.


8. – 12. Mai 2017
LOS Stufe 5 – Lösungsorientierte Seelsorge
Gesprächsführung auf tiefenpsychologischer Basis
In der Seelsorge haben wir es auch mit psychisch kranken Menschen zu tun. Welche Störungsbilder gibt es und was müssen wir wissen? Wie verhalten sich Seelsorge und Therapie zueinander? Wo sind die Grenzen und was ist das Proprium der Seelsorge?



11.-13. Mai 2017
Wie entdecken wir den Geist im Prozess?
Spiritualität als Ressource in der Gemeindeentwicklung
Der Kurs lädt ein zu erschließen, wie gemeindliche Prozesse von einer geistlichen Dimension durchdrungen werden. Wir fragen nach Gottes Präsenz mitten in Entwicklungsprozessen, entdecken untergründige Energien in Systemdynamiken.



6.-8. Juni/1. September 2017

Aktiver Umgang mit den eigenen Ressourcen
Achtsamer Umgang mit meinen Ressourcen, Stärkung der Widerstandskraft, Berufung ohne Burnout
Der Kurs zeigt zentrale Gestaltungselemente des Umgangs mit der eigenen Berufung und den Berufsbelastungen. Er vermittelt theoretische Inputs zu Stress und Selbstmanagement, zeigt Handlungsoptionen auf und bietet Resilienz- und Achtsamkeitsübungen.


12.-16. Juni 2017

Glaube auf dem Prüfstand - Studienwoche in Strassburg
Heutige Relgionskritik erkunden & reflektieren
Wir diskutieren aktuelle Konzepte der Religionskritik (A. de Botton/S. Žižek, A. Schweitzer/I. U. Dalferth, R. Dworkin/J.-L. Nancy), aufgelockert und intensiviert mit Stadterkundungen zu Besuchern in der Vergangenheit und Institutionen der Gegenwart.



19.-23. Juni 2017

Liturgische Präsenz im Event-Gottesdienst
Wo zwei oder drei mitwirken...
Zum Glück hat der Gottesdienst eine Vielfalt von Ausdrucksformen, um die Bedürfnisse der Menschen zu erreichen. Wie kann dabei die Qualität der Auftrittspräsenz gesteigert werden, damit unsere Gottesdienste Menschen begleiten und berühren?


19.-23. Juni 2017

Konf-Kurs in Bewegung
Pack den Koffer neu!
Wenn die Jugend die Zukunft ist, müssen wir die Jugend in ihrer Gegenwart treffen. Was soll im Konf-Jahr wie geschehen? Hier gibt’s Anregungen und konkrete Beispiele, auch aus dem neuen Konf-Lehrmittel. Pack viel ein, bleib am Ball!



19. – 23. Juni 2017

Heute reformatorisch predigen
Evangelische Predigt im Kontext des religiösen  und weltanschaulichen Pluralismus in der Schweiz
Das Reformationsjubiläum soll Anlass sein, nach den Grundzügen einer reformatorischen Predigt unter den Bedingungen eines religiösen und weltanschaulichen Pluralismus zu fragen: Was macht eine Predigt zu einer reformatorischen? Woran erkennt man sie?



26. – 30. Juni 2017

Reformatorische Klangwelten
Hymnologisches & Liturgisches zur Musik seit der Reformation mit praktischen Anwendungen
Die Reformation ist mit Gemeindegesang und Gesangbüchern, etwa dem Genfer Psalter, auch eine musikgeschichtliche Innovation. Der Kurs erkundet die Musik aus und seit der Reformationszeit historisch, theologisch, ästhetisch und praktisch.
 


Take Away-Angebote
Massgeschneiderte Bildungsangebote vor Ort
Das sind Kurse und Beratungsangebote auf Abruf, die über die Weiterbildungsstellen A+W oder pwb gebucht werden, zum Beispiel Coaching-Angebote für Einzelne und Gruppen, Kurse für Gremien wie Pfarrkapitel, Kirchenpflege, regionale Pfarrteams …

 
alle Weiterbildungen
Facebook
Twitter
Bildungkirche
Dieser Newsletter wird vierteljährlich versandt. Wenn Sie ihn nicht mehr erhalten wollen, können Sie ihn über den Link ganz unten mit einem Klick abbestellen.