Copy
Veranstaltungshinweis Diskussionsveranstaltung zum Thema Migrantenökonomie am 16. April 2015 von 18:00 bis 20:00 Uhr im Julius-Leber Forum
View this email in your browser
Facebook
Website
Mail


Sehr geehrte Damen und Herren,
 
gerne möchten wir Sie zu unserem Fachgespräch am 16. April 2015 um 18:00 Uhr ins Julius-Leber Forum in Hamburg einladen. In Kooperation mit der Friedrich-Ebert Stiftung wollen wir über das Thema: Migrantenunternehmen in Hamburg: Ökonomische Bedeutung und Leistungspotentiale diskutieren.

Dr. René Leicht von dem Institut für Mittelstandsforschung ist Autor der aktuellen FES-Studie zum Thema Migrantenökonomie und wird mit einem Impulsvortrag die Diskussionsrunde eröffnen. Auf dem Podium werden neben Herrn Dr. René  Leicht auch Bernhard Proksch, Amtsleiter, Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation auch Kazim Abaci, Geschäftsführer, Unternehmer ohne Grenzen e. V. sowie Lorelly Bustos Córdoba Leiterin, bilinguale Kindertagesstätten „Cocorí“ über die Bedeutung und die Situation in Hamburg diskutieren. 

Wir freuen uns über Ihr zahlreiches Erscheinen und einen anregenden Austausch.

Anmeldung zur Veranstaltung unter hamburg@fes.de  oder unter 040 / 32 58 74 22  
Flyer zur Veranstaltung als PDF


Ausstellung: Hamburg International - Erfolgsgeschichten Hamburger Unternehmer
8. bis 23. Mai 2015 im City Center Bergedorf


Die Ausstellung, die im Oktober 2014 im Hamburger Rathaus präsentiert wurde kommt nach Bergedorf ins Einkaufszentrum CCB. Vom 8. bis zum 23. Mai zeigt sie Portraits Hamburger Unternehmerinnen und Unternehmer aus insgesamt 16 verschiedenen Ländern, die in Hamburg erfolgreich Unternehmen gegründet haben. Die Unternehmergeschichten erzählen ihre ganz individuellen Lebenswege. Ihre erfolgreiche Entwicklung dokumentiert geradezu beispielhaft unternehmerische Fähigkeiten, besondere Willenskraft und hohe Einsatzbereitschaft. Trotz oft schwieriger Ausgangssituationen hat jeder einzelne von ihnen seine ganz persönliche Vision einer beruflichen Existenz wahr werden lassen.                            Mehr über die Ausstellung ... 
Das Projekt LokalChance wird durch den Europäischen Sozialfonds (ESF) sowie Mittel der Freien und Hansestadt Hamburg finanziert.

Copyright © 2014 Unternehmer ohne Grenzen e.V., All rights reserved.



Our mailing address is:
kontakt@uog-ev.de

unsubscribe from this list    update subscription preferences 

Email Marketing Powered by Mailchimp