Copy
Pädagogik global denken / VK-Kita / Urlaubsanspruch / IniTreffen
20.09.16 ▪ SOAL Rundmail12

Liebe Kolleg_innen,

wir alle kennen das Sprichwort von der Erde, die wir uns nur von unseren Kindern ausgeborgt haben.
Leider verhält sich die Politik nur selten „enkeltauglich“, denn sonst müsste auf allen Ebenen
energisch gegen die Ausbeutung unserer Ressourcen vorgegangen werden. In seinem Leitartikel
plädiert Claus Reichelt dafür, dass Nachhaltigkeit wirklich global gedacht wird. Wenn
man diesem Gedanken folgt, gehört zum Schutz des Kindeswohls auch der Schutz des Kindes
gegen Umweltzerstörung sowie das Recht der Kinder auf eine intakte Umwelt. Wir würden uns
freuen, wenn euch der Artikel zum Diskutieren inspiriert und fragen euch: Wie seht ihr das?

Euer SOAL Team

Uns Bewegt  

Pädagogik global denken und leben

 

Für ein globales Bildungsverständnis der Nachhaltigkeit, das Kinder und Jugendliche wirksam beteiligt


Umweltschutz und nachhaltiges Handeln liegen im Verantwortungsbereich der Erwachsenen.Von ihrem Einsatz hängt die Zukunft unserer Kinder und Jugendlichen ab. Sie selbst haben jedoch kein verbrieftes Recht auf eine unversehrte Umwelt, geschweige denn rechtliche Möglichkeiten
des Einflusses oder der Anteilnahme. In seinem Leitartikel plädiert Claus Reichelt für ein globales Bildungsverständnis, das die Erwachsenen in die Pflicht nimmt und die Kinder und Jugendlichen daran beteiligt.
weiterlesen
Neues aus den Fachbereichen  

Einladung zum bereichsübergreifenden IniTreffen

 

SGB VIII Reform in Zeiten von Kinderarmut, Demokratieabbau und Schuldenbremse

 
Wir laden euch alle sehr herzlich ein zu unserem nächsten bereichsübergreifenden InitiativTreffen am Mittwoch, 28. September von 09:00 bis 12:00 Uhr, um euch über die Inhalte der geplanten SGB VIII Reform zu informieren und die Auswirkungen der auf alle Arbeitsfelder der sozialen Arbeit zu diskutieren. Wir haben euch dazu einige Hintergrundinfos zusammengestellt.
weiterlesen

Gut zu Wissen!

 

Elternzeit und anteilige Kürzung des Urlaubsanspruchs

 
Die Fachanwältin für Arbeitsrecht, Claudia Komposch, die unter anderem eine Reihe von SOALMitgliedseinrichtungen in arbeitsrechtlichen Konfliktsituationen berät und als Referentin für die SOAL-Fortbildung „Einführung ins Arbeitsrecht“ (November 2016) tätig ist, hat zu diesem Thema knapp die neueste Rechtsprechung zusammengefasst.
 
weiterlesen
Neues aus den Fachbereichen  

"Sommerpause" auch in der VK Kita

 
Auf der ersten Sitzung nach der Sommerpause Ende August wurde auf der Sitzung der Vertragskommission Kita eine Vielzahl von Themen behandelt, u. a. berichtete die BASFI über die aktuellen Entwicklungen bei den geflüchteten Kindern und deren Familien, über die Einführung einer neuen Behördensoftware für die Entgeltvereinbarungen „per Knopfdruck“, über die zweite Förderwelle beim Bundesprogramm Sprachkitas und vieles mehr.
weiterlesen

Gut zu Wissen!

 

Wenn die Leitung langfristig ausfällt

Leitungskräfte sind die „tragende Säule“ in der Kita und in der GBS. Denn sie verfügen über vielfältige Informationen, was wann zu regeln und zu erledigen ist. Unter anderem sind sie gegenüber dem Träger und der Behörde dafür verantwortlich, dass der Bildungs- und Betreuungsauftrag in der Einrichtung umgesetzt und das Kindeswohl eingehalten wird. Dies betrifft nicht zuletzt Entscheidungen in Aufsichtsfragen. Wenn die Leitung ausfällt, tritt oftmals eine deutliche Lücke zu Tage.

Stellvertretung: Aus unserer Beratungsarbeit heraus können wir sehr empfehlen, in jedem Team eine Stellvertretung zu haben, die auf wichtige Informationen zugreifen kann und die zuständigen Ansprechpartner in Behörde und bei SOAL kennt . Es ist wesentlich stressfreier für alle Beteiligten, wenn die Stellvertretung bereits in „guten Zeiten“ eingearbeitet worden ist und nicht im plötzlichen Ernstfall die Frage ans Team geht „wer macht es? “ Angesichts der recht großen Verantwortung einer Leitung ist verständlich, dass sich unvorbereitet nicht mal
schnell jemand bereit erklärt.

Meldung an Kita-Aufsicht: Bei einer langfristigen Erkrankung der Leitung, die mehr als 8 Wochen andauert, muss die Kita-Aufsicht informiert werden. Hier muss ganz klar eine Stellvertretung benannt werden. Sofern die langfristige Ausfallzeit von vornherein feststeht, muss die Meldung gleich zu Beginn erfolgen. Stellt sich erst nach und nach heraus, dass es länger dauern wird, soll die Meldung nach ca. 8 Wochen erfolgen. Hierfür bitte den Vordruck „Personal-Änderungsmitteilung“ verwenden.

Hilfe durch SOAL: Die Leitung fällt aus und keiner blickt mehr durch? Eure SOAL-Fachberatung steht den Vorständen und den stellvertretenden bzw. neuen Leitungen für Beratung und bei Fragen gerne zur Verfügung. Wenn die zuständige Fachberatung nicht bekannt ist, wendet euch bitte an die Zentrale unter 432584-0.

Jutta Diederich
 
SOAL Bildungsforum  

Aktuelle Fortbildungen

 
Künstler für einen Tag   (PAD_GES1619) Sammeln, Ordnen und Gestalten (PAD_MAT1609)
13.10.2016, 09:00 bis 16:00 Uhr 02.11.2016, 09:00 bis 16:00 Uhr
 
 
Junge oder Mädchen ( PAD_THM1625) Infoabend Vereinsrecht (ORG_THM1619)
09.11.2016, 09:00 bis 16:00 Uhr 03.11.2016, 18:30 bis 20:30 Uhr

Termine

 
Initiativ-Treffen AG Jugendhilfe / HZE
Mittwoch, 28.09.2016, 10:00 bis 12:00 Uhr Mittwoch, 28.09.2016, 12:30 bis 15:00Uhr
 
AG Integration AG GBS
Donnerstag, 06.10.2016, 10:00 bis 12:30 Uhr Dienstag, 04.10.2016, 08:30 bis 11:30Uhr
Webseite
E-Mail


Sozial & Alternativer Wohlfahrtsverband SOAL e.V.
Große Bergstraße 154, 22767 Hamburg
Im internet unter: www.soal.de
Copyright © 2016 SOAL e.V., Alle Rechte vorbehalten.