Copy
Im Browser ansehen

👋 <<Vorname>> <<Nachname>>,


heute gibt's wieder handgepflückte Links über Inklusion und Innovation mit einer Kolumne von Juli.

Hinweis: Es finden sich einige Artikel über Corona in diesem Newsletter. Wenn dich die Krise mental sehr belastet oder du Angst vor einer Depression hast, dann sprich es an und suche dir Hilfe z.B. bei der Telefonseelsorge unter 0800/111 0 111 oder 0800/111 0 222.


Dir gefällt dieser Newsletter? 

Hier kannst du mich unterstützen oder den Newsletter weiterempfehlen!
 

Fragen? Tipps? Anregungen?

Schreib' mir gern!

Liebe Grüße,
Raul

Aktuelle Beiträge auf dieneuenorm.de

 
Die Neue Norm ist ein Online-Magazin, das verschiedene Fragen und gesellschaftspolitische Mechanismen behandelt und infrage stellt. Besonders das Thema Behinderung wollen wir in einen neuen Kontext setzen: Behinderung findet mitten in der Gesellschaft statt und muss da auch besprochen werden. Egal ob Politik, Film, Fußball oder Landungen auf dem Mars – das Magazin hinterfragt gesellschaftliche Normen und denkt Inklusion weiter. Auch als Podcast bei iTunes oder Spotify in Zusammenarbeit mit Bayern 2.
 
Warum wir eine neue Sprachpolitik zu Behinderung brauchen. Nichtbehinderte prägen zu oft die Sprache zu Behinderung, ohne Menschen mit Behinderung in den Diskurs einzubeziehen. Wir brauchen eine neue Sprachpolitik mit neuen Wörtern, die Diskriminierung sichtbar machen, meint Steven Solbrig auf Die Neue Norm.

📅 Meine nächsten Termine

Kolumne



Juli
ist 11 Jahre alt. Sie geht in die 6. Klasse. Ihre Lieblingsfächer sind Musik und Kunst. Ihr Lieblingstier ist der Wolf.


Diese Leute gibt‘s
„Will sie... Kann sie... Ist sie... Hat sie...?“
Das fragen sie oft. Aber sie kommen nie auf die Idee, uns selbst zu fragen!
Du liest diesen Newsletter?  Du bist auch blind, sitzt im Rolltuhl oder so? Geht das dir auch so? Es ist echt verletzend Und wir kommen uns dabei immer so behindert vor, stimmt‘s?
Ja, diese Leute gibt‘s. Aber es gibt auch andere Arten, wie die Leute auf uns zugehen und darüber will ich heute schreiben:
„Komm, Juli! Wollen wir was zusammen spielen?“
Die Leute gibt‘s auch und die sind mir am liebsten. Die stellen keine komischen Fragen wie:
„Siehst du schwarz?“ zum Beispiel.
Für diese Leute spielt es gar keine Rolle, dass ich blind bin.
Und dann gibt‘s noch die, die auch ganz normal auf mich zugehen, aber trotzdem solche Fragen stellen. Diese Art von Leuten sind oft Kinder. Bei denen versteht man‘s ja noch. Und das ist auch völlig okay, aber Kinder können auch die zweite, coole Art von Person sein, die ich erklärt habe - und viele, vielleicht auch machmal etwas kleinere Kinder, gehören zur ersten, nervigen Art, die ich euch beschrieben habe.
Natürlich gibt es noch viele andere Arten, wie Leute auf mich zugehen, aber die kann ich nicht auch noch erklären, denn, wie ihr ja hoffentlich wisst:
JEDER MENSCH IST ANDERS!
Handgepflückte Links

Gedanken zum Weltautismustag 2020

https://www.robotinabox.de/weltautismustag-2020/

2008 führten die Vereinten Nationen den Welt-Autismus-Tag ein. An diesem Tag soll auf Autismus und die damit einhergehenden Barrieren , die uns die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben erschweren, aufmerksam gemacht werden. Was ist seitdem geschehen?


 

BDSM oder Tantra? SMantra!

https://sexabled.de/2020/04/02/handicap-passion-bdsm-oder-tantra-smantra/

Die Frage ob sich BDSM und Tantra vereinen lassen beschäftigt mich schon eine Weile. Mit Hilfe von Deva Bhusha konnte Christian Kiermeier diese Frage nun beantworten.


 

Unserer Gesellschaft fehlt Empathie

https://www.ohfamoos.com/2020/04/wir-sind-nicht-allein-auf-dieser-welt/

Interview mit Leonard Grobien, Student der Kölner Filmhochschule, über Empathie. Sein Wunsch: Dass jeder Mensch effektiv fühlen kann, was andere fühlen.


 

Verkaufsschlager Förderschule? Warum weiterhin in ein gescheitertes System investiert wird

https://inklusionsfakten.de/was-ist-das-gute-an-foerderschulen/

Berlin: 800 neue Plätze an den Förderschulen mit dem Schwerpunkt geistige Entwicklung sollen entstehen. Beifall. Modulare Ergänzungsbauten sorgen dafür, dass mehr Plätze entstehen und die Klassen an den Förderschulen wieder kleiner werden. Bravo. Genau so funktioniert Inklusion NICHT. Doch warum ist das so? Ist die Förderschule ein Verkaufsschlager?


 

Der Inclusion Rider – Die Diversitätsklausel

https://schspin.wordpress.com/2018/06/04/der-inclusion-rider-und-neropa/

Auch hier in Deutschland taucht der Begriff Inclusion Rider seit einigen Monaten in Medien und sozialen Netzwerken auf, vielen nicht ganz klar ist, worum es genau geht und dass eine Anwendung in der deutschen Filmbranche vielleicht nicht ohne weiteres machbar ist.


 

Gehörlose mischen mit - Kommunalwahl Bayern

https://www.br.de/br-fernsehen/sendungen/sehen-statt-hoeren/kommunalwahl-bayern-2020-128.html

Am 15. März 2020 fanden in Bayern die Kommunalwahlen statt. Überraschend ist, dass sich auch sechs gehörlose Kandidaten zur Wahl gestellt haben.


 

Ein behinderter Mensch zu sein, ist ein politischer Akt

https://www.diversity-arts-culture.berlin/magazin/ein-behinderter-mensch-zu-sein-ist-ein-politischer-akt

"Du hast Kunst studiert und hattest schon immer eine große Leidenschaft für Kunst und Kultur. Wegen deines Tourette war es aber nicht immer leicht für dich, Zugang zu Kunst und Kultur sowie Kunstinstitutionen zu bekommen. Es ist schwierig für dich, den konventionellen Theater- und Museumsregeln zu folgen und deshalb bist du einige Male aus diesen Räumen ausgeschlossen worden. Wie haben diese Erfahrungen deine Beziehung zur Kunst und zu Kunstinstitutionen verändert?" - Interview mit Jess Thom


 

Lukas Krämer: Behindertenpolitik per YouTube

https://kobinet-nachrichten.org/2020/04/03/lukas-kraemer-behindertenpolitik-per-youtube/

Manche, die viel davon haben, verdienen ihr Geld im Schlaf. Andere bekommen einen Job, nachdem sie bei einer Veranstaltung eingeschlafen sind. So ging es zumindest Lukas Krämer bei einer Veranstaltung in Berlin.


 

Rechtliche Barrieren verhindern die Teilhabe von Menschen mit Behinderungen

https://huinklusiv.hypotheses.org/502

Arne Frankenstein schreibt über rechtliche Barrieren zur Teilhabe von Menschen mit Behinderungen. Dabei geht er zunächst auf den rechtlichen Teilhabebegriff der UN-BRK und des SGB IX ein und zieht eine Bilanz.


 

50 Jahre Contergan Vergleich

https://kobinet-nachrichten.org/2020/04/04/50-jahre-contergan-vergleich/

Am 10. April wird sich der sogenannte Contergan-„Vergleich“ zum 50. Mal jähren. Dazu hat Dr. Ilja Seifert einen kleinen Essay verfasst und auf seiner Facebook Seite veröffentlicht.


 

PDF: STOPPT das IPReG in Zeiten von Corona

https://bvkm.de/wp-content/uploads/2020/04/pm_20_04_02_ipreg.pdf

Der Bundesverband für körper- und mehrfachbehinderte Menschen e.V. (bvkm) fordert, das Gesetzgebungsverfahren zum Intensivpflege- und Rehabilitationsstärkungsgesetz (IPReG, vormals RISG) solange auszusetzen, bis sich die Lage zur Corona-Pandemie entspannt hat. Menschen mit Intensivpflegebedarf haben gerade vordringliche, existenzielle Probleme. Es ist ihnen deshalb derzeit nicht möglich, ihren Protest lautstark und wirkungsvoll vor dem Bundestag kundzutun.


 

Corona: Menschen mit Behinderung droht durch Triage die Aussortierung

https://raul.de/leben-mit-behinderung/corona-menschen-mit-behinderung-droht-durch-triage-die-aussortierung/

Wenn im Notfall die Beatmungsgeräte nicht ausreichen, entscheiden Ärzt_innen über Sein oder Nichtsein. Fachgesellschaften legen dafür nun einen Kriterienkatalog vor: Eine Behinderung wird zum Todesurteil?


 

Corona-Krise: Lasst das Los entscheiden!

https://www.zeit.de/gesellschaft/2020-04/corona-krise-aerzte-krankenhaeuser-ethik-behandlungen-medizinische-versorgung/komplettansicht

Womöglich werden auch deutsche Ärzte bald entscheiden müssen, wer leben darf. Der Ethikrat rät rechtlich Zweifelhaftes, der Staat schweigt. Es gibt nur eine faire Lösung.


 

Corona: Wer stirbt zuerst?

https://www.lto.de/recht/hintergruende/h/corona-triage-tod-strafrecht-sterben-krankenhaus-entscheidung-auswahl/

In Italien müssen Ärzte entscheiden, welchen Menschen sie an einer Coronavirus-Infektion sterben lassen. Auch in Deutschland könnte das Realität werden.


 

Triage - Behinderung darf kein Kriterium bei Priorisierungs-Entscheidungen sein!

http://isl-ev.de/index.php/aktuelles/nachrichten/2410-triage-behinderung-darf-kein-kriterium-bei-priorisierungs-entscheidungen-sein

Ein Kommentar zu den klinisch-ethischen Empfehlungen „Entscheidungen über die Zuteilung von Ressourcen…“ der Fachgesellschaften vom 25. März 2020 von NETZWERK ARTIKEL 3 – Verein für Gleichstellung und Menschenrechte Behinderter e.V. (NW3) und der Interessenvertretung Selbstbestimmt Leben in Deutschland e.V. (ISL).


 

„Risikogruppe“ – ein gefährlicher Begriff!

https://kobinet-nachrichten.org/2020/04/05/risikogruppe-ein-gefaehrlicher-begriff/

Dr. Sigrid Arnade, ehemalige Geschäftsführerin der Interessenvertretung Selbstbestimmt Leben in Deutschland (ISL) wehrt sich gegen den Begriff der "Risikogruppen“. Kobinet-Redakteur Ottmar Miles-Paul wollte das genauer verstehen und sprach mit Sigrid Arnade.


 

Die doppelte Sorge

https://kreuzer-leipzig.de/2020/04/01/die-doppelte-sorge/

Risikogruppen leiden unter der Corona-Krise besonders. In Einrichtungen für behinderte Menschen kann sich das Virus unter Bewohnerinnen und Mitarbeitern schnell verbreiten, denn oft fehlt es an Schutzausrüstung. Wer Zuhause gepflegt wird, holt sich mit der Hilfe auch immer ein bisschen Gefahr in die eigene Wohnung.


 

Boris Palmer über Corona-Quarantäne: „Ein neuer Generationenvertrag“

https://taz.de/Boris-Palmer-ueber-Corona-Quarantaene/!5676475/

Der Grüne Boris Palmer fordert Corona-Quarantänen nur für Risikogruppen und kritisiert moralische Positionen, wenn sie den Blick auf Fakten verstellen.


 

Ströbele droht bei Separierung alter Menschen mit Verfassungsklage

https://www.oldenburger-onlinezeitung.de/nachrichten/stroebele-droht-bei-separierung-alter-menschen-mit-verfassungsklage-38456.html

Der langjährige Grünen-Bundestagsabgeordnete und Rechtsanwalt Hans-Christian Ströbele droht für den Fall, dass zur Bekämpfung der Coronakrise ältere und chronisch kranke Menschen separiert würden, mit einer Klage vor dem Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe. „Wenn sie die Alten und chronisch Kranken separieren, bin ich am nächsten Tag beim Bundesverfassungsgericht!*


 

Corona-Pandemie: Risikogruppen dürfen nicht aus dem öffentlichen Leben entfernt werden!

http://isl-ev.de/index.php/aktuelles/nachrichten/2412-corona-pandemie-risikogruppen-duerfen-nicht-aus-dem-oeffentlichen-leben-entfernt-werden

In den öffentlich-rechtlichen und privaten Medien macht ein diskutiertes Maßnahmenpapier der Bundespolitik die Runde, das vorsieht, sogenannte Risikogruppen wie ältere Menschen, Menschen mit chronischen Erkrankungen und Menschen mit Störungen der Immunabwehr aus dem öffentlichen Leben zu entfernen, um der restlichen Bevölkerung ein weitestgehend „normales Leben“, wie es vor Ausbruch der Corona-Pandemie gelebt wurde, zu ermöglichen.


 

Wissen über Corona in Leichter Sprache

https://corona-leichte-sprache.de/page/6-startseite.html

Auf dieser Internet-Seite gibt es Informationen über das Corona-Virus.
Alle Informationen sind in Leichter Sprache.


 

Leben mit dem Virus: Der 'neue' Alltag mit Corona

https://www.br.de/br-fernsehen/sendungen/sehen-statt-hoeren/corona-virus-alltag100.html

Das Corona-Virus beherrscht auch den Alltag von Gebärdensprachlern. Sehen statt Hören-Moderatorin Anke Klingemann verschafft sich ein Bild der neuen Herausforderungen.


 

Tool-Tipp: Audiodeskription mit iMovie

https://www.inklusive-medienarbeit.de/tool-tipp-audiodeskription-mit-imovie/

Eine Audiodeskription ist eine zusätzliche Tonspur im Film, die das, was man sieht, für blinde und sehbehinderte Menschen beschreibt. Dabei ist in der Regel nicht viel Zeit! Es muss überlegt werden, was wirklich wichtig ist für das Verstehen des Textes.


 

Patrick Kren: Zocken für alle - Dark Souls mit Augensensor durchgespielt

https://www.youtube.com/watch?v=JJ_G0d8kji8

Patrick Kren kann durch eine angeborene starke Muskelerkrankung nicht mit Maus/Tastatur oder Controller spielen. Mit Hilfe eines Augensensors spielt er trotzdem Spiele wie Dark Souls durch.


 

Digitale Barrierefreiheit: Wenn nicht jetzt, wann dann?

https://so-geht-digital.de/magazin/digitale-barrierefreiheit/

Die Zeit der digitalen Barrierefreiheit ist jetzt! Da das Corona-Virus uns in den eigenen vier Wänden festsetzt, ist es wichtiger denn je, digitale Informationen wirklich für alle, also auch für körperlich, geistig oder anderweitig beeinträchtigte Menschen zugänglich zu machen.


 

Digitalisierung als Chance für behinderte Menschen

https://www.netz-barrierefrei.de/wordpress/digitalisierung-als-chance-fuer-behinderte-menschen/

Sehende müssen Papier lieben: Sie bedrucken Berge davon, schicken es hin- und her, scannen es ein, drucken es wieder aus, heften es ab, um es nie wieder anzuschauen. Gerade Behörden haben ein Faible dafür, Papier zu verschicken, auch wenn es nicht um rechtssichere Infos geht und die Mail-Adresse eindeutig bekannt ist. Die sonst so knausrigen Behörden scheinen mit Vorliebe Geld für Porto und Druckertinte auszugeben.


 

Video: Judith Heumann’s Fight for Disability Rights (feat. Ali Stroker)

https://www.youtube.com/watch?v=y505KwHp4O4&feature=youtu.be

It took radical action to make the federal government care about the rights of Americans with disabilities, but activists like Judith Heumann were up to the challenge.


 

Why Thinking Like a Lawyer is a Skill You Should Embrace?

https://www.thinkinclusive.us/why-thinking-like-a-lawyer-is-a-skill-you-should-embrace/

Most people do not like how lawyers think or behave – especially if they had a case to settle and worked closely with one. For many people, lawyers are almost always pessimistic, thinking of risks and how to avoid them, as well as the things that they should not be doing – instead of what they or you should do.


 

Does the coronavirus pandemic make someone who is disabled like me expendable?

https://www.vox.com/first-person/2020/4/4/21204261/coronavirus-covid-19-disabled-people-disabilities-triage

As medical rationing becomes a reality, "quality of life" measures threaten disabled people.


 

5 Covid-19 Safety Tips For Disabled People Fearing Genocide

https://neuroclastic.com/2020/04/03/5-covid-19-safety-tips-for-disabled-people-fearing-genocide/

Unfortunately, several states, such as Alabama, are considering rationing care based on disability status– even if that disability has NOTHING to do with whether or not you’re likely to survive Covid-19. Alabama’s policy targets those with intellectual disabilities, dementia, and Down’s Syndrome. Because of the discrimination currently being suggested by government as official policy, I am recommending that if your disability isn’t related to your chances of surviving covid-19, or your covid care, you don’t need to disclose it. Unfortunately, not everyone can use this tip because many disabilities are visible.


 

How Chronic Illness Prepared Me for a Global Pandemic

https://www.thecut.com/2020/04/how-chronic-illness-prepared-me-for-a-global-pandemic.html

Lessons for a global pandemic, from a permanently sick person.


 

If You Want To Survive COVID-19 Lockdown, Learn From The Disabled

https://folks.pillpack.com/if-you-want-to-survive-covid-19-lockdown-learn-from-the-disabled/

Frustrated by endless weeks of self-quarantine due to coronavirus? Welcome to the world of chronic illness and disability. And after all this is over, remember us.


 

Assistance Cats Trial Fails

https://ablemagazine.co.uk/assistance-cats-trial-fails/

A trial to test the capabilities of cats as assistance animals has been concluded. A group of scientists conducting a trial assessing the suitability of cats as assistance animals found several problems. The cats showed a distinct dislike of their harnesses and lacked motivation to get out of their baskets in daylight hours.


 

College student makes masks for the deaf & hard of hearing

https://www.lex18.com/news/coronavirus/college-student-makes-masks-for-the-deaf-hard-of-hearing

A college senior from Versailles put her stir-craziness to good use with a project that will help the Deaf and Hard of Hearing community.


 
twitter
facebook
Instagram
LinkedIn
YouTube
Abbestellen oder Daten ändern
© 2020