Copy
Im Browser ansehen
Die Neue Norm: Handgepflückte Links von Raul Krauthausen

👋 <<Vorname>>,


heute gibt's wieder handgepflückte Links über Inklusion und Innovation und eine neue Kolumne.

Dir gefällt dieser Newsletter?
❤️ Hier kannst du mich unterstützen!

Fragen? Tipps? Anregungen?
💌 Schreib' mir gern!

Liebe Grüße,
Raul

Die Neue Norm - Podcast & Magazin

Behinderung findet mitten in der Gesellschaft statt und muss da auch besprochen werden. Egal ob Politik, Film, Fußball oder Landungen auf dem Mars. Unser Magazin Die Neue Norm hinterfragt gesellschaftliche Normen und denkt Inklusion weiter.
 
Jetzt die aktuelle Podcast-Folge von "Die Neue Norm" anhören!
Jetzt bei iTunes, Spotify oder Google Podcasts abonnieren!
Zwei Frauen - eine davon im Rollstuhl - sind an einem Hochbeet und schauen fröhlich in die Kamera.
Inklusion in Zeiten der Klimakrise. Wie barrierefrei und inklusiv sind Proteste gegen die Klimakrise? Was tun behinderte Menschen selbst, um das Klima zu retten? Und was sagt die Wissenschaft zum Verhältnis von Klima und Behinderung? Andrea Schöne hat sich bei einigen Akteur*innen umgehört.

Weitere Newsletter & Podcasts

Die Jugend von heute
Die Jugend von heute-Podcast:
Wie ticken junge Menschen wirklich? Sind sie eher konsumfixiert oder nachhaltig? Sind sie als Digital Natives 2.0, mehr im Social Media Zuhause als im echten Leben? Und wo pendeln sie zwischen Sinnsuche & politischem Aktivismus?
Auf Apple Podcasts oder Spotify abonnieren.
Cover: Wie kann ich was bewegen?
Wie kann ich was bewegen?-Podcast:
Raul Krauthausen im Gespräch mit Deutschlands bekanntesten Aktivist*innen. Wie wird aus politischem Protest politisches Handeln?
Auf Apple Podcasts oder Spotify abonnieren.
Berührungspunkte. Der Newsletter über Körper, Sexualität & Behinderung
Berührungspunkte-Newsletter:
Die Bloggerin Charlotte Zach kuratiert mit mir einen neuen monatlichen Newsletter mit spannenden Artikeln zu den Themen Körper, Sexualität und Behinderung. Er soll ein safe space sein und Antworten auf die Fragen geben, die wir uns sonst verkneifen. Hier abonnieren.
Disability News Digest
🇬🇧Disability News Digest-Newsletter:
Hand-picked links from around the world with you on topics of inclusion, accessibility and innovation.
Subscribe here.

Kolumne

Anna-Luisa Maischberger
Anna-Luisa Maischberger
ist seit 2019 Studentin der Humanmedizin an der Universität Hamburg. Obwohl ihr mehrfach von ihrem Traum, Ärztin zu werden, abgeraten wurde, entschied sie sich für diesen Schritt und ihren Traum. Sie möchte andere Menschen dazu ermutigen, ihre Träume ebenfalls zu verfolgen - ob mit oder ohne Behinderung.
Darüber hinaus möchte sie in Zukunft die Organisation Arbeiterkinder.de unterstützen, um Kindern und Jugendlichen aus Nicht-Akademikerfamilien in der Schule und im Studium zur Seite zu stehen (oder zu sitzen 😉).
Instagram
Menschlichkeit statt Wirtschaftlichkeit!
"Geld regiert die Welt!" - diese Redewendung kennen wir wohl alle und so traurig es ist, so wahr ist es zugleich. Dass Menschen mit Behinderung für alles mehr kämpfen müssen und sich inmitten unendlich vieler Anträge, Formulare und Beschlüsse zurecht finden müssen, ist längst kein Geheimnis mehr. Für alles gibt es mindestens einen Antrag und eine lange Zeit, die man auf die Genehmigung warten muss. Doch was ich »gerade« erlebe, toppt wohl nur noch der Versuch meiner Krankenkasse, meine höhere Pflegestufe zu verweigern - nur das hat bisher länger angedauert.
Worum es geht? Ein Auto!
Inklusion ist ein Menschenrecht, Teilhabe ebenso und für Menschen mit Behinderung ist die Teilhabe an der Gesellschaft deutlich erschwert und bedarf zum Teil an Hilfsmitteln. Für mich bedeutet dies konkret: Ich möchte einen Führerschein machen, um anschließend in meinem eigenen Auto die Fahrerin zu sein. Ich möchte selbstständig zur Universität fahren können, Freunde treffen und endlich die Projekte beginnen, die aufgrund eines fehlendes Autos pausieren müssen. Teilhabe – das bedeutet für mich mein Leben so zu leben, wie andere in meinem Alter auch. Teilhabe heißt, ein Teil von etwas Größerem zu sein und zwar von der Gesellschaft.
Das klingt doch eigentlich ganz einleuchtend, nicht wahr? Ja, prinzipiell schon. Wäre da nicht das liebe Geld!
Menschen mit Behinderungen können sich oft nicht einfach ein Auto kaufen und es ohne weiteres fahren, sondern sie benötigen ein auf sie angepasstes, umgebautes Auto. Mit zunehmenden Einschränkungen steigen die Kosten eines solchen Umbaus. Gesetze, wie das Bundesteilhabegesetz, sollen eigentlich die Eingliederung von Menschen mit Behinderung fördern, doch Kritiker:innen bemängeln zu Recht den entstehenden Sparzwang, den auch ich erlebe.
Ein Wort, das ich bis zu diesem bürokratischen Chaos noch nicht kannte, nun aber kennen und hassen gelernt habe: Wirtschaftlichkeit. Beim Amt für Eingliederungshilfe und den entsprechenden Gutachter:innen geht es lediglich darum, inwiefern die Inklusion eines Menschen wirtschaftlich ist. Die Person, um die es hier einzig und allein geht, wird nicht großartig befragt in Bezug auf Wünsche, Hoffnungen und Träume. Nein, wirtschaftlich muss es sein! Dieses Wort bringt genau das auf den Punkt, was in der Denkweise in Bezug auf das Thema Inklusion noch verkehrt ist: Menschen mit Behinderungen sind demnach eine (finanzielle) Last und ihr Dasein ist für die Gesellschaft (zu) kostspielig, daher müssen die Kosten gesenkt werden. Wirtschaftlich, das heißt zum Beispiel, dass - rein finanziell - abgewogen wird, ob ein Mensch mit Behinderung lieber einen Fahrdienst bekommt oder ein eigenes Auto. Es wird nicht gefragt, warum ein Mensch mit Behinderung dieses Auto vielleicht möchte, was er oder sie sich davon erhofft und inwieweit das seiner oder ihrer Inklusion hilft. Nur das Wirtschaftlichkeitsargument kann einem da helfen, insbesondere wenn man keiner Tätigkeit nachgeht und das Auto nicht braucht, um zur Arbeitsstelle zu kommen.
Denn nur wer auch arbeitet, also etwas zur Gesellschaft beiträgt, der hat auch Anspruch darauf, etwas zurückzubekommen. Nur diejenigen, die arbeiten, dürfen also auch ein Teil der Gesellschaft sein? Nur diejenigen, deren Last auf die Gesellschaft möglichst gering gehalten wird?
Was also ist die Lösung? “Die Lösung” gibt es nicht, denn die Wurzeln dieses Problems sind viel tiefgreifender, als dass eine Lösung genügen würde. Begegnung - die würde ich mir wünschen. Auf Menschen mit Behinderungen zugehen, sie fragen, wie sie sich ihre Inklusion vorstellen, was besser gemacht werden kann und was sie brauchen.
Begegnung statt Ablehnung, Menschen statt Zahlen.
Handgepflückte Links

Warum Inklusion in Werkstätten für Menschen mit Behinderungen nicht funktioniert

jobinklusive.org

Ein anleitender Koch in einer Werkstatt berichtet: Ungleichbehandlung, strukturelle Ausbeutung und keine wirkliche Perspektive auf Besserung.


 

173.105 schwerbehinderte Arbeitslose im Juni

kobinet-nachrichten.org

Ende Juni waren in Deutschland 173.105 schwerbehinderte Menschen arbeitslos gemeldet. Das geht aus der entsprechenden Statistik der Bundesagentur für Arbeit hervor. Im Vergleich zum Juni 2019 vor der Corona-Pandemie, wo 153.876 schwerbehinderte Menschen arbeitslos gemeldet waren, hat sich diese Zahl um fast 20.000 erhöht. Im Juni 2020 verzeichnete die Bundesagentur für Arbeit noch 602 schwerbehinderte Arbeitslose mehr.


 

ESA: Astronautinnen und Astronauten gesucht – Wer hat sich beworben?

bizeps.or.at

Die European Space Agency (ESA) suchte Astronautinnen und Astronauten für zukünftige Missionen. Erstmalig konnten sich auch Menschen mit Behinderungen bewerben. Nun liegen erste Zahlen zu den Bewerberinnen und Bewerbern vor.


 

Auftakt – #DisabilityPrideMonth

einblogvonvielen.org

Der Juli ist der #DisabilityPrideMonth. Das ist der Monat nach dem #PrideMonth. Dem verlogenen Regenbogenflaggengewedel und dem Ausverkauf von Merch, dessen Botschaft nach wie vor die meisten Leute bei „den Schwulen und Lesben“ verorten. Der Monat, in dem romantisch kitschige Outingstories geteilt, Love is Love gequakt und vielleicht noch der eine oder andere Spendentopf mehr gefüllt wird, um Versorgungslücken zu stopfen, die Staat und Mehrheitsgesellschaft nicht als solche anerkennen.


 

Inklusion - eine politische Verpflichtung! Perspektive vor der Bundestagswahl 2021

selbstbestimmtleben.org

21 Juli 2021, 19.00 – 22.00 Uhr. Im Scala Ludwigsburg und ONLINE.


 

Wo bleibt unser zweites Behindertenparlament?

sozialdenker.de

Der Bundestagspräsident Prof. Dr. Nobert Lammert hat am 28. und 29. Oktober 2012 Menschen mit Behinderungen zu ihren Belangen in den Deutschen Bundestag eingeladen und versprochen, diesen Kontakt – wie das Jugendparlament – alle zwei Jahre fortzuführen.


 

DVfR Reha-Recht: Tagungsband: Die Umsetzung der UN-BRK in Österreich und Deutschland

reha-recht.de

Frei zugänglich hat die Universität Innsbruck den Tagungsband „Die Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention in Österreich und Deutschland“ auf ihrer Internetseite veröffentlicht. Der Band geht auf eine Tagung im Februar 2020 in Innsbruck zurück und umfasst zahlreiche Beiträge zum Stand der Umsetzung der UN-BRK in beiden Ländern, u. a. von Verena Bentele, Valentin Aichele oder Felix Welti.


 

Ermittlungen gegen 165 Beschuldigte des Wittekindshof

kobinet-nachrichten.org

Die Berichte über jahrelang praktizierte illegale Freiheitsentziehungen und Fixierungen im Wittekindshof in Bad Oeynhausen haben Schlagzeilen gemacht und viele Menschen erschüttert. Nun hat die Polizei einem Bericht der Neue Westfäische zufolge die Ermittlungen beendet und die Akten an die Staatsanwaltschaft mit 300 Ordnern übergeben.


 

Isolierungen immer noch rechtliches Dunkelfeld in psychiatrischen Einrichtungen

kobinet-nachrichten.org

Der Jahresbericht 2020 der Nationalen Stelle zur Verhütung von Folter steht unter dem Nebel der Folgen der Corona-Pandemie und setzt sich im Bereich psychiatrische Kliniken u.a. mit der rechtlichen Situation in Thüringen in Bezug auf Fixierungen, insbesondere der rechtlich unklaren Situation um Isolierungen, auseinander.


 

„Man ist nicht automatisch tot, nur weil man einen Sinn verloren hat“

fiveoflifeblog.wordpress.com

Jennifer Sonntag ist Anfang 20, als sie sich nach einem langen Weg durch einen immer enger werdenden Tunnel schließlich in einer „dunkelbunten“ Welt wiederfindet.
Schon in der Kindheit habe sie bemerkt, dass sie ihre Umgebung mit anderen Augen sieht, als Gleichaltrige. Ständig fiel sie über Dinge, erkannte nicht, wenn man sie aus der Ferne grüßte, bekam nicht mit, wenn man ihr die Hand reichen wollte. „Da sind komische Missverständnisse in der Kommunikation entstanden. Dadurch war ich auch immer das komische Mädchen irgendwie“, erinnert sie sich.


 

Autismus: Bitte nicht stören

zeit.de

Mit 51 Jahren erfährt Silke Wanninger-Bachem, dass sie Autistin ist. Sie ist erleichtert. Ihr Arbeitgeber nicht, man habe ja keine Autistin eingestellt. Und entlässt sie.


 

Warum ich Sport hasse – und den Sportunterricht an Schulen noch mehr

editionf.com

Unsere Community-Autorin ist dick – und in ihrer Kindheit und Jugend ist kaum ein Tag vergangen, an dem sie daran nicht erinnert wurde.  Eine unrühmliche Rolle bei der Diskriminierung von dicken Kindern und Jugendlichen, sagt sie, spielt bis heute der Sportunterricht an unseren Schulen.


 

70 Jahre Deutscher Behindertensportverband - "Ziel noch lange nicht erreicht"

deutschlandfunk.de

Der Deutsche Behindertensportverband (DBS) feiert sein 70-jähriges Bestehen. In diesen 70 Jahren habe sich im Para-Sport viel getan, sagte DBS-Präsident Friedhelm Julius Beucher im Dlf. Dennoch bemängelt er immer noch fehlende Barrierefreiheit und wünscht sich eine gleichrangige Berichterstattung.


 

BLIND DANCE: Das Buch zum Blog!

christian-ohrens.de

Wann (be)merkte ich eigentlich, dass ich blind bin? Wollen blinde Menschen wieder sehen können? Können blinde Menschen Freizeitparks und andere Freizeitaktivitäten und -Einrichtungen uneingeschränkt nutzen? Wie geht die Gesellschaft mit Blindheit oder mit Behinderung allgemein um – wie gehen wir selbst damit um, eine Behinderung zu haben?


 

Wie umgehen mit Heterogenität im Klassenraum? didacta-Diskussion zeigt drei Modelle auf

news4teachers.de

Es war eine lebhafte Debatte, die vom didacta-Studio in der Stuttgarter Messe aus ins Netz gesendet wurde: „Die größten Herausforderungen im Schulalltag: Wie Schulen mit Heterogenität umgehen“, so lautete das Thema. Drei Vertreterinnen von drei sehr unterschiedlichen Schulen waren eingeladen worden, ihre Konzepte und Ideen vorzustellen. News4teachers-Herausgeber Andrej Priboschek moderierte die Runde. Heraus kam ein Gespräch, in dem sehr viel pädagogisches Engagement deutlich wurde – aber auch große Unterschiede im Umgang mit der Inklusion. Die Aufzeichnung der Sendung ist jetzt online zu sehen.


 

Verstoß gegen Antidiskriminierungsgesetz: Weiterschubsen statt fördern

taz.de

Berliner Schü­le­r:in­nen dürfen das Schuljahr freiwillig wiederholen. Doch Kinder mit dem Förderschwerpunkt „Geistige Entwicklung“ sind ausgenommen.


 

Urteil: Kein Anspruch für schwerbehinderten Prüfling auf persönliche Assistenz

eu-schwerbehinderung.eu

Der Kläger, der nach einer Hirnblutung an den Folgeschäden einer Gesichtsfeldeinschränkung und einer Sprachstörung (Aphasie) leidet, hatte in der Vergangenheit für seine schriftlichen Prüfungen bereits Zeitverlängerungen um ein Drittel der Prüfungszeit erhalten, die die Industrie- und Handelskammer nach einem der mündlichen Verhandlung vorausgegangenen Erörterungstermin vor dem Gericht auf 50 % der Prüfungszeit verlängert hatte.


 

Barrierefreiheit in der Online-Lehre - Eine Handreichung

hochschulforumdigitalisierung.de

Wie können wir allen Studierenden ein Online-Lernangebot machen, das sie potenziell wahrnehmen können? Ramona Kaufmann, Pritima Chainani-Barta und Beate Hennenberg vom Netzwerk Gender und Diversity in der Lehre zeigt in dieser Handreichung zur Barrierefreiheit, welche Gruppen von Studierenden und Lehrende von inklusiven Angeboten profitieren. Mit einer umfassenden Linksammlung am Ende des Beitrags werden digitale Tools und Lösungen für die Umsetzung präsentiert.


 

Leichte Sprache: Wie kam es zu LS?

cotelangues.com

Genaugenommen reichen die Wurzeln der Leichten Sprache bis ins Jahr 1968 zurück. Entscheidend war aber das Entstehen einer Selbstbestimmungsbewegung in den USA.


 

Buch: Einführung in die einfache Sprache

netz-barrierefrei.de

Häh? Das ist wohl die häufigste Reaktion auf Texte im Internet. Aber auch Behördenschreiben werden häufig nicht richtig verstanden.


 

Hörgeschädigte fordern Hörbarrierefreiheit ein

dcig.de

In Deutschland leben mehrere Millionen Menschen mit einer Hörbeeinträchtigung. Auch wenn diese Menschen Hörsysteme tragen, stoßen sie im Alltag an Grenzen. Diese „Hörbarrieren“ sind nicht sichtbar. Dennoch sind sie da und erschweren die gleichberechtigte Teilhabe dieser Menschen - darauf verweisen die Deutsche Cochlea Implantat Gesellschaft zusammen mit weiteren acht Verbänden in einem gemeinsamen Appell von Hörgeschädigten-Verbänden an vier Minister der Bundesregierung. Darin fordern sie diese auf, sich in Ihren jeweiligen Ressorts aktiv für mehr Hörgerechtigkeit in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft einzusetzen.


 

ZDF entwickelt barrierefreie Angebote weiter

bizeps.or.at

Die Relevanz barrierefreier Inhalte wächst – nicht zuletzt durch das gesteigerte Informationsbedürfnis während der Corona-Pandemie. Das ZDF erweitert und optimiert kontinuierlich die Angebote im linearen Fernsehen wie in der ZDFmediathek, um Menschen mit Sinneseinschränkungen einen besseren Zugang zu ermöglichen.


 

Was sollte eine Expertin für digitale Barrierefreiheit können?

netz-barrierefrei.de

In angloamerikanischen Ländern gehören sie vielerorts dazu, in Deutschland sind sie seltener als Einhörner: Inhouse-Expertinnen für digitale Barrierefreiheit. Aber was sollte so eine Expert:In eigentlich mitbringen? Das wollen wir uns in diesem Beitrag anschauen. Wenn Sie eine Barrierefreiheits-Expert:In einstellen möchten, hilft Ihnen vielleicht das Accessibility Skills Hiring Toolkit.


 

Globale Gemeinschaft für Menschen mit Behinderungen

billion-strong.org

Zusammen Werden wir miteinbezogen! Billion Strong ist eine Identitäts- und Empowerment-Organisation, die Milliarden Stimmen von Menschen mit Behinderungen zusammenbringen soll. Wir sind eine globale Gemeinschaft von Menschen mit gelebten Erfahrungen von Behinderungen, welche auch unsere Verbünde ...


 

Corona: Deutliche Rückschritte für Teilhabe und Inklusion von Menschen mit Behinderungen

dvfr.de

Die Deutsche Vereinigung für Rehabilitation e. V. (DVfR) hat mit Unterstützung des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS) untersucht, wie sich die Corona-Pandemie auf Teilhabe und Rehabilitation auswirkt. Der jetzt vorgelegte Abschlussbericht zeigt, dass Menschen mit Behinderungen und chronischen Krankheiten durch die Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie besonders betroffen sind. Die Ergebnisse weisen auf deutliche Rückschritte in Teilhabe und Inklusion hin. Deshalb sind Verantwortliche in Politik und Rehabilitation gefordert, die im Bericht empfohlenen Handlungsoptionen zu prüfen.


 

Endlich Daten für die Intensivpflege – ein Interview zum Pflege-Thermometer

projektlebenaktiv.com

Nicht zuletzt in der Diskussion um GKV-Ipreg ist aufgefallen, dass es kaum Daten über die Intensivpflege gibt. Das Deutsche Institut für angewandte Pflegeforschung e.V. hat sich unter anderem GKV-Ipreg zum Anlass genommen, im Rahmen des Pflege-Thermometers eine Datenbasis zu schaffen. Mitmachen können alle Menschen in Deutschland, die Intensivpflege zu Hause, in einer Wohngemeinschaft oder in einer stationären Einrichtung bekommen.


 

GKV-IPReG-ThinkTank kritisiert Stellungnahmeverfahren zur Intensivpflege

kobinet-nachrichten.org

Vor wenigen Tagen veröffentlichte der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) die aktuellen Richtlinienentwürfe zur Neuregelung der außerklinischen Intensivpflege nach dem Gesetz zur Stärkung von intensivpflegerischer Versorgung und medizinischer Rehabilitation in der gesetzlichen Krankenversicherung (Intensivpflege- und Rehabilitationsstärkungsgesetz –GKV-IPReG). Damit geht die Eröffnung des Stellungnahmeverfahrens einher, welches ausgewählte Vereine und Institutionen dazu aufruft, Stellung zu den geplanten Regelungen zu beziehen. Der GKV-IPReG ThinkTank hat, um die entsprechenden Vereine zu unterstützen, Essentials erarbeitet und veröffentlicht, wie Laura Mench berichtet.


 

24 Stunden Arbeit - Der systematische Betrug an der häuslichen Pflege

eu-schwerbehinderung.eu

Im Juni wurde die lang überfällige Pflegereform beschlossen. (wir berichteten) Seitdem hagelt es Kritik von vielen Seiten. Knapp 75 Prozent der Pflegepersonen in Deutschland wurden dabei völlig vergessen: pflegende Angehörige. Deren Ausbeutung verlagert sich stellenweise auf günstige 24-Stunden-Pflegekräfte aus dem Ausland. Schuld daran ist das deutsche Pflegesystem.


 

Pflege-Report 2021: Sterblichkeit in Pflegeheimen stark angestiegen

eu-schwerbehinderung.eu

Lag die Letalität in Pflegeheimen bereits rund drei Wochen nach Start des ersten Lockdowns (6. bis 12. April 2020) um 20 Prozent höher als im Mittel der Vorjahre, so überstieg sie in den ersten drei Monaten der zweiten Pandemiewelle von Oktober bis Dezember 2020 das Niveau der Vorjahre um durchschnittlich 30 Prozent.


 

🇬🇧 COLUMN: Celebrating Independence and Interdependence

volumeone.org

two July celebrations call to mind different aspects of freedom.


 

🇬🇧 Disability activists push for more inclusive Pride celebrations

cbsnews.com

Activists are calling for organizers to make events accessible for the disabled community even as they go virtual.


 

🇬🇧 5 Sensible Guidelines For Interacting With Disabled People

forbes.com

Whether it’s true for us or not, we all know it’s true; some people are still afraid to interact with disabled people.


 

🇬🇧 Explaining disability to children

defeatingdisability.com

So recently I got a message on Instagram from a mother with young children. She asked me how do I explain disability to my kids? As one of her children’s class mates had a disability.


 

🇬🇧 ‘Disabled’ Is Not a Bad Word

themighty.com

"Arguing with someone about how they identify and trying to force them to identify as something you find more politically correct is arrogant and demeaning."


 

🇬🇧 When talking about disability words matter

urevolution.com

When talking about disability, model the language you would like people to use, and don’t hesitate to point out offensive language in others.


 

🇬🇧 Parents of Autistic Children Need to Listen to Autistic Adults

themighty.com

"They are the actual autism community and we are not. We are the allies."


 

🇬🇧 Stop Using the Word ‘Inspiration’ to Describe Disability

themighty.com

"It both glorifies and belittles the reality of living with a disability."


 

🇬🇧 Why Many Prom Stories About People With Disabilities Are Offensive

themighty.com

"Why is this national news? Shouldn’t it simply be expected?"


 

🇬🇧 Stop Blaming Autism for Capitalist and White Supremacist Violence

rootedinrights.org

In an interview with Talking Points Memo Albert Watkins, the lawyer for self-described “QAnon Shaman” Jacob Chansley, who participated in the January 6th Capitol riots, explained that he planned on making his client’s “Asperger’s” a part of his defense. Chansley, who was photographed during the riots shirtless wearing face paint and a horned furry hat, is perhaps the most recognizable of the rioters who stormed the U.S. Capitol in an attempt to violently refute the results of the 2020 election. Watkins claimed that those on trial for having engaged in an attempted coup against the U.S. government were “all short-bus people. These are people with brain damage, they’re fucking r******d, they’re on the goddamn spectrum.” By claiming that the rioters were disabled, and that their disabilities made them somehow less responsible for their actions, Watkins uses ableist rhetoric to frame the rioters as “other.” And by framing them as “others” Watkins tries to absolve so-called “normal”—that is, non-disabled—Americans of their role in the perpetuation of the white supremacist and anti-democratic ideologies.


 

🇬🇧 How It Feels to Be an Autistic Savant

themighty.com

"I knew from a very young age that I was different."


 

🇬🇧 How Federal Restrictions Force Pilots To Hide Mental Illness

huffpost.com

The Federal Aviation Administration’s strict rules on pilot mental health cause many to keep depression and anxiety a secret, out of fear of losing their jobs.


 

🇬🇧 Welcome to #HotDisabledGirlSummer

yahoo.com

"Hot Girl Summer" is being made more inclusive.


 

🇬🇧 Why I Created the Hot Disability Aid Summer Instagram Challenge

themighty.com

"Why not try to normalize these aids, to reclaim them as tools for life as opposed to things we hide?"


 

🇬🇧 Young queer woman who uses a wheelchair doesn't want to be 'your inspiration'

goodmorningamerica.com

‘My wheelchair is my ticket to freedom.’ Claire Raymond has taken to social media to dance, look fabulous, and break stereotypes about people with disabilities.


 

🇬🇧 Video: Disability, Queerness, and Self Love with Annie Segarra

youtube.com

Judy is joined by Annie Segarra, also known as Annie Elainey, who is an queer, Latinx and disabled American YouTuber, artist, and activist for LGBTQ+ and disability rights. Through the art of storytelling, Annie has cultivated an authentic online community where they share moments of heartache and moments of them dancing on a stool to showtunes.


 

🇬🇧 Now List 2021: Lydia X.Z. Brown’s Advocacy Makes Space For Disabled People of Color

them.us

Through their work as a lawyer, organizer, and educator, Brown has advocated to get queer and trans disabled people basic forms of justice.


 

🇬🇧 Artist award for Samoan dancer who performs from wheelchair

stuff.co.nz

Lusi Faiva is non-verbal and has cerebral palsy, but that's not holding her back from scooping up awards.


 

🇬🇧 Woman born with ’butterfly skin’ is a master in getting celebs to open up to her

goodmorningamerica.com

Myra Ali is an entertainment journalist who says her unique condition helps her stand out from the crowd and become a better interviewer.


 

🇬🇧 Naomi Osaka Gives A Lesson In Setting Boundaries And Confronting Mental Health At Work

geniuswithin.co.uk

This week we have seen a media storm around world number two tennis champion Naomi Osaka and her decision not to do press interviews during the French Open due to poor mental health. In a world that is constantly bombarding us with messages of “be kind” and “end the stigma” we have once again seen how viciously the press and public can turn on someone, notably a woman of color, for speaking out about their struggles and asserting a boundary.


 

🇬🇧 Tourette Syndrome Is (Almost) As Prevalent As Autism: Where Is The Support?

geniuswithin.co.uk

As Tourette Syndrome Awareness Month draws to a close, I wanted to take the chance to amplify the voices of the TS community in the hope of increasing understanding and acceptance, so I’m going to start with the basics and move on to some practical advice for those in need of support.


 

🇬🇧 Is There a Right Way to Act Blind?

nytimes.com

Activists slammed the TV show “In the Dark” for casting a sighted actress in a blind lead role. But what if blindness is a performance of its own?


 

🇬🇧 Drop Everything and Follow These 23 Accessible Travel Influencers Right Now

blog.sheswanderful.com

Follow these women travel creators that highlight accessibility when travelling around the world. Follow and connect with them!


 

🇬🇧 Channel 4 sets out its most ambitious ever Paralympic plans: +70% of presenting team are disabled

channel4.com

Channel 4 has today announced its most ambitious ever plans for coverage of the Tokyo 2020 Paralympic Games, including a multi-location studio format and an all-star presenting team for the forthcoming Games.


 

🇬🇧 8 Disability Podcasts That Are Well Worth A Listen

forbes.com

Podcasting offers a unique and particularly enriching way for disabled people get information, emotional enrichment, and a more personal sense of connection, all from their own homes and devices.


 

🇬🇧 Accessible burlesque shows strength and beauty within every body

the-riotact.com

Performing burlesque isn’t for the faint of heart, but Tease-able, Australia’s first accessibility focused burlesque studio, is proving disability and mental illness are no barrier.


 

🇬🇧 Adaptive Bodybuilder Elizabeth Galvan Can't Be Stopped

bodybuilding.com

She has faced down immense challenges throughout her lifetime: deafness, partial blindness, the loss of an arm, and major illness. But Elizabeth always keeps working, growing, and pushing harder.


 

🇬🇧 Beauty blind spot: People with disabilities

voguebusiness.com

Big brands are finally trying to reach people with disabilities with new launches and better representation. L'Oréal, Estée Lauder and Unilever’s chief diversity and inclusion officers discuss their priorities with Vogue Business.


 

🇬🇧 Disabled representation in advertising is growing

sifted.eu

There is a growing movement for companies to feature more people with disabilities in their ads, and agencies springing up to cater for it.


 

🇬🇧 Schick, Unilever market to people with disabilities

adage.com

Schick, Unilever and others find social justice and market clout matter—and threat of litigation drives e-commerce concern.


 

🇬🇧 How an easy-to-use razor helped a shave brand lead the way in social media accessibility

warwickonline.com

For anyone living with visual impairment, routine tasks that might pose a challenge can be made easier with the right tools, making daily life less stressful and allowing everyone to live their lives to the fullest. Digital Content Creator Molly Burke, a YouTuber, motivational speaker, author, and commercial model who is blind, partnered with Schick Intuition to help get the word out about using more accessible and inclusive approaches to social media content.


 

🇬🇧 Kellogg’s supports blind shoppers with on-pack technology

talkingretail.com

Kellogg’s is set to add a “world-first” technology to make its entire portfolio on cereal boxes accessible to blind and partially sighted people.


 

🇬🇧 Sign Of The Times: Is Retail Finally Becoming Accessible To Everyone?

forbes.com

“In a world where business is evolving and making welcome change, ensuring organisations are accessible and inclusive to all is ever more important” says Hannah Cockroft MBE. With in excess of 13 million people in the UK being disabled, near a third spend money in retail businesses every week.


 

🇬🇧 fuelService - Helping disabled drivers refuel their cars

fuelservice.org

Simple, Easy Refueling for Disabled Drivers.


 

🇬🇧 Taking Inventory and Doing the Dirty Work Yourself

stepfreelondon.uk

With summer being in full swing now, the easing of COVID restrictions, still tentatively planned for 19th July, is not the only thing set to improve the ease of mobility around London. With a packed schedule of step-free access works nearing completion from now until the end of 2022, we should make the most of the largest increase in accessibility that we will see for a long time. Also, stayed tuned for a sneak peak of a level boarding adventure that my husband and I embarked on earlier this month.


 

🇬🇧 Electric vehicles are the future for everyone — except disabled people

theverge.com

Where are the accessible EVs?


 

🇬🇧 Access City Award 2022

ec.europa.eu

The 12th edition of the Access City Award competition is now open. EU cities have until 8 September 2021 to apply.


 

🇬🇧 How the 1978 Cuisinart led to disability-aware universal design

uxdesign.cc

The work of Universal Design founder, Marc Harrison shows us that accessible products that work for everyone are the result of observation-based research and iteration, not just a well-meaning but largely theoretical commitment to “inclusion.”


 

🇬🇧 Xbox is combating exclusion with its accessibility drive, and others should follow

windowscentral.com

Xbox's push for accessibility is liberating people from lives of exclusion and isolation, and even if you're callous enough to disregard the moral imperative, there's millions out there who would willingly throw money at companies were they only able to do so. Inclusion is more important than ever, and here's why Microsoft's push is an example to be followed.


 

🇬🇧 Women with vision disabilities will ‘see’ their baby in gestation thanks to 3D ultrasound

disabilityinsider.com

The Rotary Club of Chile and University of Talca can print 3D impressions of babies in utero, for women with visual disabilities to ‘see’ the face of their child.


 

🇬🇧 Accessible technology is better when it’s built by those who rely on it

thenextweb.com

Getting more people with disabilities developing tech products is good for everyone.


 

🇬🇧 Introduction: A Practical Guide to Inclusive Research

medium.com

What is inclusive research, and why is it so important?


 

🇬🇧 What happened when a ‘wildly irrational’ algorithm made crucial healthcare decisions

theguardian.com

Advocates say having computer programs decide how much help vulnerable people can get is often arbitrary – and in some cases downright cruel.


 

🇬🇧 How Society’s Obsession With ‘Fixing’ Disabilities Causes Harm

themighty.com

"Why should an entire group of people change to better fit the mold people are supposed to be poured into, rather than changing the shape of the mold itself?"


 

🇬🇧 Deafness Isn’t a Threat to Health. Ableism Is

healthline.com

Deafness has been “linked” to conditions like depression and dementia. But is it really?


 

🇬🇧 Emily Howlett: The debate about big D and little d

limpingchicken.com

So, it becomes difficult to label my deafness, just as it is ultimately difficult to label anything. I’m a parent, but I’m probably not the exact same kind of mother you had. I’m a director, but I’m not exactly like any of the other directors out there.


 

🇬🇧 Researchers develop innovative hearing contact lens for people with hearing disabilities

disabilityinsider.com

Excessive noise, hearing loss, vascular constriction, old age – hearing difficulties can be caused by many factors. To help improve the quality of life of people with hearing impairment, Mannheim start-up Vibrosonic have developed a new, innovative hearing aid with an integrated loudspeaker that sits directly on the eardrum. This hearing contact lens is not … Continue reading "Researchers develop innovative hearing contact lens for people with hearing disabilities"


 

🇬🇧 Deaf News: World Federation of the Deaf calls for end to human rights abuses in Haiti

limpingchicken.com

The World Federation of the Deaf has called on decision makers to end human rights abuses against deaf people in Haiti, after an online petition shining light on the issue gained thousands of signatures.


 

🇬🇧 Video: How to Show True Empathy When Interacting With People With Disabilities

youtube.com

"Instead of telling people what to say or not say, they need to understand the power and meaning of their words and actions."


 

🇬🇧 ‘My harassment got worse when I picked up my white cane’

bbc.co.uk

Why are disabled women so much more likely to experience harassment?


 

🇬🇧 “Why are you using a male voice?”

communicationfirst.org

“Why are you using a male voice?” I’m sitting in the car next to a professor who is giving me a ride back to campus.


 

🇬🇧 Britney Spears: Judge denies request to remove father from conservatorship

bbc.com

A judge denies the star's request to remove her father from his role overseeing her conservatorship.


 

🇬🇧 Co-conservator of Britney Spears' estate requests to resign

edition.cnn.com

One day after Los Angeles Superior Court Judge Brenda Penny ordered Bessemer Trust co-conservator of Britney Spears' $60 million estate, making official a November request, the wealth management firm has asked to resign.


 

🇬🇧 After Britney Spears testimony, lawmakers push changes to conservatorship laws

theguardian.com

Disability rights activists say proposed reforms don’t go far enough and that flaws in the system trap people in abusive arrangements.


 

🇬🇧 What happens when a disabled person is arrested?

satonmybutt.co.uk

I was sat watching Police Interceptors and suddenly wondered, what happens when a disabled person is arrested in the UK?


 

🇬🇧 Disabled women decide ‘enough is enough’ and launch protest over pandemic deaths

disabilitynewsservice.com

Disabled women have begun a three-week protest to highlight “appalling” research findings that showed they were almost twice as likely to die from COVID-19 during the pandemic as non-disabled women.


 

🇬🇧 World needs to prepare for future crisis by setting up Global Fund for Social Protection

disabilityinsider.com

Countries must prepare for future crises by setting up a Global Fund for Social Protection, a new international financing mechanism that will help protect their populations from the next pandemic, says a new report presented today by Olivier De Schutter, the UN’s Special Rapporteur on poverty, before the Human Rights Council.


 

Do you already know my newsletter for English readers?

🇬🇧 Subscribe "Disability News Digest" now!
twitter
facebook
Instagram
YouTube
LinkedIn
Copyright © 2021, All rights reserved.

Email Marketing Powered by Mailchimp