Copy
Im Browser ansehen

👋 <<Vorname>> <<Nachname>>,


heute gibt's wieder handgepflückte Links über Inklusion & Innovation, eine Kolumne von Leonard Grobien und einen neuen Tipp der Woche!

Wenn Dir mein Newsletter gefällt, freue ich mich über eine kleine Unterstützung. Fragen? Tipps? Anregungen? Schreib mir einfach!

☀️Grüße,
Raul
 

📅 Meine nächsten Termine

Kolumne


Leonard GrobienLeonard Grobien
studiert Film und lebt in einer zweier WG in Köln. Dabei versucht er innerhalb und außerhalb des Studiums, die Arbeit als Regiesseur und Drehbuchautor zu lernen. Er kann bisher zwei Kurzfilme, zu seiner Filmografie zählen. Auf das noch viele folgen werden!
Während er als Protagonist auf dem Funk YouTube Kanal "100percentme" herumspringt, versucht er etwas für die Aufklärung der Leben von Menschen mit einer körperlichen Behinderung, zu tun. In seinem Fall sind das Glasknochen. Schon vor einigen Jahren hat er, unter anderem, damit schon auf seinem YouTube Kanal "Typitus" angefangen. Auf ihm sind auch beide bisherigen Filme zu finden. Wobei dieser auch zur Auslebung einer satirischen und ironischen Ader diente. Unterwegs ist er in einem Aktivrollstuhl.
  

Deine Schönheit
So bin ich klein, ja. Aber doch bestehe ich aus den gleichen Teilen wie die anderen auch. Wenn Du nur nah genug dran bist, wirst Du es merken. Nah genug dran, bin ich auch im Detail gar nicht so unterschiedlich. Dann siehst Du Haut und Muskeln und Glieder und Haare. Vor allem siehst Du ein Gesicht. Ich trage es wie eine Kleidung. Es macht mich genau in dem Grad einzigartig, in dem ich es sein darf. Denn über diesen hinaus, da bin ich komisch und gar eigenartig. Von weitem und in der Relation zu den Anderen, da ist es das Gesicht was mich in der Menge noch vergleichbar macht, mit dem ich aussehen kann wie der Rest. In bekannten Maßstäben, kannst Du mich dann für dich ganz persönlich, befinden, schön und hässlich finden. Hals abwärts, da wird es dann anders, die Größenrelationen verliere ich da vor allem. Die Arme zu lang für den kleinen Körper, auf dem ein etwas zu großer Kopf sitzt. Zu kurz diese Beine an ihm, aber wieder zu lang sind die Unterschenkel im Vergleich zu den Oberen. So kann man mich komisch finden ja. Nur die Schönheit liegt doch ganz im Auge des Betrachters, oder nicht? Wenn die meisten der Betrachter im Betrachten sehr gleich sind, dann kann dieses Sprichwort frustrieren. Nur gut, dass Schönheit von sich aus schon, so viele Gesichter hat. Da bin ich gerne schön von innen und von außen, für Dich, Dich und Dich.
Die Schönheit von innen, die kann auch jeder und jeder lernen. Die von außen, braucht das Talent, das bekommst Du nur mit geboren, oder nicht. Wahrscheinlich aber ist dann doch viel mehr schön, als die meisten denken zu sehen. Schau genau hin. Vor allem das Gesicht ist...ja wie so alles auf der Welt, nicht nur einfach zu betrachten. Nimm Dir Zeit, sieh genau hin und verstehe die Schönheit in so viel mehr Gesichtern als bisher. Dann sind viele Menschen schön und nur wenige, nicht hässlich, sondern… es einfach nicht.
Die Schönheit von innen, die kann man wirklich lernen. So kannst Du ganz echt strahlen, mit welchem Gesicht und mit welchem Körper auch immer. Du kannst von Dir selbst heraus, besser als alle anderen wissen, schön zu sein. Wer bin ich denn, über deine Schönheit zu richten. Du selbst, Du kannst das ganz am besten. Ich hab nur meine Augen, bevor ich Dich so richtig kenne. Aber deine Seele, ja die kennst Du ziemlich gut und mit der kannst Du so wunderschön lachen, dafür bräuchtest Du nicht einmal Zähne. Du machst das einfach nur mit deinem Glück, das leuchtet. Das kann man lernen, ein Leben lang. Die ich kannte, die konnten es sogar von Anfang an.
Jetzt gibts also die Schönheit, die von innen, die von außen. Das eine kann man gut lernen, das andere nicht. Aber es gibt ja auch nicht nur die einen oder die anderen. Manche haben sogar beides. Ich kann es dann manchmal nicht glauben, wenn ich so jemandem begegne. “Wie kann so etwas schönes, zusammen mit so etwas genau so schönem, kommen?
Zusammen kommen zu einem Menschen.” Sind dann meine Gedanken und dabei falle ich eigentlich schon aus allen Wolken. Dann ist das schon sehr perfekt. Ich habe dann sozusagen schon alles gefunden was ich suchte. Auf einen Schlag. Dann bleibt eben nur noch eins, nach dem ich mir deiner Schönheit in aller möglichen Gänze sicher bin. Noch eine offene Frage ist mir dann, das vielleicht schmerzhafteste Rätsel. So schön wie ich Dich find, findest Du denn auch mich?

Tipp der Woche

Datenbank Inklusion im Sport
Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) hat in Kooperation mit den Behindertensportverbänden eine Datenbank zur Thematik “Inklusion im und durch Sport” erstellt. Diese wird fortlaufend von den Verbänden und Mitgliedsorganisationen des DOSB auf den neuesten Stand gebracht. Aus- und Weiterbildungen, Materialien, Berichte über Aktivitäten und Angebote, Kontaktdaten von Ansprechpartner*innen und auch Best-Practice-Beispiele lassen sich u.a. in der Datenbank finden. Außerdem bietet diese eine Plattform zur Netzwerkarbeit und gegenseitigen Unterstützung bei der Umsetzung von Inklusion im Sport in Deutschland.
Handgepflückte Links

Deutscher Nachhaltigkeitspreis für Greta Thunberg und Berliner Verein

https://www.berliner-zeitung.de/mensch-metropole/deutscher-nachhaltigkeitspreis-fuer-greta-thunberg-und-berliner-verein-li.1941

Die junge Umwelt-Aktivistin war bei der Auszeichnung nicht vor Ort. Der Verein Sozialhelden ist für sein Aufzugsprojekt “Elevate” geehrt worden.


 

Behinderung als Abschreckung

https://raul.de/allgemein/behinderung-als-abschreckung/

Personen auf Warnschildern - das bedeutet oft nichts Gutes. Zwei misslungene Kampagnen demonstrieren, wie Klischees auf dem Rücken von Menschen mit Behinderung transportiert werden


 

Endspurt: Werde Teil der Kampagne für barrierefreies Reisen!

https://news.wheelmap.org/travelable/

TravelAble ist eine Kampagne zum Thema "Barrierefreies Reisen", die vom 27. September bis zum 3. Dezember 2019 stattfindet. Alle können mitmachen!


 

1. Teilhabekonferenz im Saalekreis: „Man muss vor allem machen“

https://www.mz-web.de/merseburg/1--teilhabekonferenz-im-saalekreis--man-muss-vor-allem-machen--33505698

Raul Krauthausen spricht über die Schwierigkeiten inklusiver Vereinsarbeit. Warum eine Merseburgerin ihn an die Hochschule einladen möchte.


 

Inklusion: Heim oder nicht Heim?

https://blog.gls.de/bankspiegel/inklusion-heim-oder-nicht-heim/

Sind Heime gut oder schlecht? Falk Zientz sprach mit den Aktivist_innen Raul Krauhausen und Anne Gersdorff über Behinderteneinrichtungen.


 

Video: Wie sieht jemand mit Glasknochen aus?

https://www.youtube.com/watch?v=7oTFaqMoTAc

Glasknochenkrankheit - klingt mysteriös. Wie lebt so ein Mensch mit Glasknochen eigentlich? Und wie sieht er überhaupt aus? Ausgerechnet am ersten Karnevalstag haben sich Leonard und Pauli in Köln auf die Straße begeben, um Menschen nach ihren Glasknochen-Vorstellungen zu fragen. Und während Pauli sich durch die Menschenmengen fragt, verwandelt sich Leonard Zuhause nach und nach - in den Klischee-Glasknochenmann.


 

Video: „Wer darf mein Leben bewerten?!“

https://www.instagram.com/tv/B5I2EEiIMDd/?igshid=i2iecwmbryi6

Denis sitzt nach einem Unfall im Rollstuhl. Es gibt Leute, die finden ganz selbstverständlich, dass sein Leben vor dem Unfall besser war. Denis sieht das anders. Wie lebt er heute? Und in welche peinlichen Fettnäpfchen tappt er mit Behinderung nicht mehr?


 

Wir müssen nur fest dran glauben

https://dermutant.com/2019/11/25/motivation-behinderung-bildung-kindheit/

So wichtig es ist, dass man sich weiterentwickelt und Ziele setzt, so falsch ist es – insbesondere bei Menschen mit Behinderung – an ihre Motivation zu appellieren. Denn behinderte Menschen sind von Barrieren umgeben: In den Köpfen ihrer Mitmenschen, in Form von fehlenden Rampen oder nicht genügend Gebärdensprachdolmetscher_innen im Land. Dann zu sagen: „Du hast es einfach nicht stark genug probiert.“ oder eine Floskel rauszuhauen wie: „What doesn’t kill you makes you stronger“ schiebt den schwarzen Peter, die Verantwortung und den Druck für ein erfolgreiches, produktives Bilderbuch-Leben dem einzelnen, behinderten Menschen zu, obwohl es an der Gesellschaft wäre diese Zustände zu verbessern und ignoriert die individuellen Fähigkeiten komplett.


 

Video: Gewalt – Nie wieder

https://sagwas.net/gewalt-nie-wieder?sfns=mo

Barrieren und Hindernisse überwinden? Davon kann der Berliner Rapper Graf Fidi nicht nur ein Lied singen. In seiner sagwas-Kolumne teilt er monatlich mit uns, was ihm zu unseren Themen einfällt.


 

Inklusions-Podcast Folge 24: mit Ottmar Miles-Paul – der Strippenzieher

https://inklusions-podcast.de/2019/11/24/inklusions-podcast-ipc24-mit-ottmar-miles-paul-der-strippenzieher?sfns=mo

Ob Ottmar Miles-Paul nun der Strippenzieher oder mittlerweile väterliche Figur der Behindertenbewegung ist, sei jedem selbst überlassen. Zu sagen hat er jedenfalls viel: Von den Anfängen in Deutschland, seinen Erfahrungen mit den “Independent-Living”-Akteuren in Amerika über den heutigen und zukünftigen Stand von Behindertenpolitik in Deutschland. Eine Zeitreise durch die Behindertenbewegung.


 

Jetzt reicht's

https://www.sueddeutsche.de/muenchen/dachau/demonstration-in-hebertshausen-jetzt-reicht-s-1.4695934?sfns=mo

Der Lift am örtlichen S-Bahnhof ist seit sieben Wochen wieder defekt. 70 Bürger kommen zum spontanen Protest


 

Warum Menschen über ihre Krankheit bloggen

https://www.tagesspiegel.de/themen/reportage/likes-fuer-leid-warum-menschen-ueber-ihre-krankheit-bloggen/24143320.html

Chemotherapie, Brustamputation, Angst vor dem Tod: Kathrin Lubig bloggt über ihre Krebserkrankung. Das hilft ihr und anderen – birgt aber auch Gefahren.


 

Diese Menschen fürchten, alles zu verlieren, was ihnen wichtig ist

https://perspective-daily.de/article/1021/qg1IpWSq?sfns=mo

Eigentlich wollte Gesundheitsminister Jens Spahn die Situation von Beatmungspatienten verbessern. Jetzt könnte sein Gesetzentwurf dazu führen, dass viele Menschen mit schweren Behinderungen im Pflegeheim landen. Aber sie wissen sich zu wehren.


 

Verbandsklagen-Checkliste veröffentlicht

https://www.dbsv.org/aktuell/checkliste-verbandsklage.html

Um die Benachteiligung behinderter Menschen zu verhindern und Barrierefreiheit voranzubringen, gibt es eine ganze Reihe von Regelungen, die man unter anderem in den Gleichstellungsgesetzen von Bund und Ländern findet. Weil jedoch der einzelne behinderte Mensch oft nicht in der Lage ist, seine Rechte durchzusetzen, gibt es seit vielen Jahren die Möglichkeit, mit einer Verbandsklage gegen Barrieren und Diskriminierung zu kämpfen. Leider wurde dieses Mittel von den Verbänden bisher selten genutzt.


 

Anastasia Umrik: Kampf um selbstbestimmtes Leben

https://www.sueddeutsche.de/leben/anastasia-umrik-rollstuhl-shitstorm-1.4691013

Anastasia Umrik fühlt sich von einer Techniker-Krankenkasse-Mitarbeiterin gedemütigt. Sie macht das Ereignis öffentlich - und der Shitstorm lässt nicht lange auf sich warten.


 

Psychische Krankheiten: Generation Psychotherapie

https://www.zeit.de/campus/2019-11/psychische-krankheiten-generation-psychotherapie-gesundheit/komplettansicht

Sind junge Menschen heute häufiger psychisch krank? Zumindest kämpfen sie mit einer Welt, in der man alles durch die Psycho-Brille betrachtet.


 

Video: Musikdolmetschen - Viel Hype um nichts?

https://www.youtube.com/watch?v=k9ysuy91KBo&feature=youtu.be

Kulturelle Teilhabe oder kulturelle Aneignung? Innerhalb der Deaf Community wird das Übersetzen von Musik in DGS immer wieder heiß diskutiert. Hand Drauf Presenterin Iris macht sich auf dem Pop-Kultur-Festival in Berlin selbst ein Bild. Sie trifft Festivalbesucherin Clara und spricht mit Musikdolmetscherin Laura Schwengber über ihre Auftritte und Kritiker.


 

Hürden überwinden: Bewegungskünstler Janis Geiger

https://www.br.de/br-fernsehen/sendungen/sehen-statt-hoeren/janis-geiger-bewegungskuenstler-der-huerden-ueberwindet-100.html

Gehörlos geboren, aber wie ein Hörender aufgewachsen - Janis Geiger hat viele Momente erlebt, die für ihn anstrengend waren oder voller Hindernisse. Inzwischen nimmt er Hürden sportlich, hat seine eigene Philosophie für Bewegung im und durch das Leben gefunden und gibt diese auch an Kinder weiter.


 

Die Gehörlosen und die Wende. Eine Familiengeschichte aus Sachsen

https://www.mdr.de/selbstbestimmt/video-355910_zc-aa871cb1_zs-6279fb1b.html

Die Schwestern Nelly und Peggy aus Zwickau sind gehörlos, wie ihre Eltern auch. Die Familie kommuniziert in Gebärdensprache. Heute ist das ganz normal. Als die Eltern in der DDR aufwuchsen, war das noch ganz anders.


 

Das Geschenk

https://datum.at/das-geschenk/

Dank eines Implantats können gehörlos geborene Kinder hören. Nicht alle Eltern wollen das.


 

Inklusive Wohngemeinschaften haben "Wartelisten, die wir in 100 Jahren nicht bewältigen können"

https://www.sonntagsblatt.de/artikel/menschen/inklusive-wohngemeinschaften-haben-wartelisten-die-wir-100-jahren-nicht?sfns=mo

Vor 30 Jahren wurde in München Deutschlands erste inklusive Wohngemeinschaft gegründet, vor kurzem ging in Bremen die jüngste an den Start. Dort wohnen auch Neele und Alina. In der WG lernen Menschen mit und ohne Behinderung zusammenzuleben.


 

Berufsbild der Zukunft: der "Professional für Barrierefreiheit"

https://www.rehacare.de/de/Berufsbild_der_Zukunft_der_Professional_f%C3%BCr_Barrierefreiheit

(Digitale) Barrierefreiheit ist schon lange kein Nischenmarkt mehr und die Nachfrage nach Fachkräften steigt stetig. Bereits in vielen Ländern wird diese Entwicklung begleitet durch die International Association of Accessibility Professionals (IAAP). Nun befindet sich eine deutschsprachige Niederlassung – das IAAP DACH Chapter – in Gründung.


 

Barrierefreie Ladesäulen - Aufladen für Alle

https://nullbarriere.de/fb0503.barrierefreie-ladesaeule.htm

Barrierefreie Gestaltung von Ladestationen, Ladesäulen, Stromtankstellen für E-Autos. Öffentliche Ladeinfrastruktur, in Wohnanlagen und Einfamilienhäusern.


 

5 reasons you should swipe right on a disabled person

https://www.facebook.com/wheelchairrapunzel/posts/703961916679432:0

Next time you come across a disabled person on a dating app, keep these things in mind before swiping left.


 

Are Disabled People Sexually Desirable?

https://www.wheelchairrapunzel.com/blog/2019/11/25/are-disabled-people-sexually-desirable

What does it mean to be “sexually desirable?” Alex Dacey talked about disability and sexiness A LOT. What is sexy? What does it mean to be sexually desirable? Are disabled people sexually desirable? She looks at this photo and in her head the answer is clear: “yes maaaa you work that pout, you little sex kitten you.”


 

My Fight With a Sidewalk Robot

https://www.citylab.com/perspective/2019/11/autonomous-technology-ai-robot-delivery-disability-rights/602209/

A life-threatening encounter with AI technology convinced Emily Ackerman that the needs of people with disabilities need to be engineered into our autonomous future.


 

Disability, Bias, and AI

https://medium.com/@AINowInstitute/disability-bias-and-ai-4434dc7065f0

AI systems are being rapidly integrated into core social domains, informing decisions about who gets resources and opportunity, and who doesn’t. These systems, often marketed as smarter, better, and more objective, have been shown repeatedly to produce biased and erroneous outputs. And while much AI bias research and reporting has focused on race and gender, there has been much less attention paid to AI bias and disability.


 

When Things Go Wrong for Blind Users on Facebook, They Go Really Wrong

https://slate.com/technology/2019/11/facebook-blind-users-no-accessibility.html

The social network wants to be accessible. Blind users and former Facebook workers say it isn’t doing enough.


 

Clear-Window Surgical Masks Are a Lifesaver for Patients with Hearing Loss

https://www.hearingtracker.com/news/clear-window-surgical-masks-are-a-lifesaver-for-patients-with-hearing-loss

Anne McIntosh decided to develop the first clear-window surgical mask after she was unable to read the lips of the doctor delivering her first child.


 
twitter
facebook
Instagram
LinkedIn
YouTube
Abbestellen oder Daten ändern
© 2019