Copy
Im Browser ansehen

👋 <<Vorname>> <<Nachname>>,


heute gibt's wieder handgepflückte Links über Inklusion & Innovation, eine Kolumne von Franz-Josef Hanke und einen neuen Tipp der Woche!

Wenn Dir mein Newsletter gefällt, freue ich mich über eine kleine Unterstützung. Fragen? Tipps? Anregungen? Schreib mir einfach!

☀️Grüße,
Raul
 

📅 Meine nächsten Termine

Kolumne


Franz-Josef HankeFranz-Josef Hanke
wurde 1955 in Bonn geboren. Der blinde Journalist lebt seit 1977 in Marburg. Er engagiert sich in der Bürgerrechtsorgaisation Humanistische Union und ist Mitbegründer des Arbeitskreises Barrierefreies Internet (AKBI).
 

Heiße Debatten: Der Klimawandel bedroht besonders Behinderte und Alte
Fridays for Future" ist eine Schülerbewegung. Doch der Klimawandel betrifft nicht nur Kinder und eine ferne Zukunft, sondern alle Lebenden bereits. Besonders stark betroffen von langanhaltender Hitze sind jedoch pflegebedürftige Menschen, denen durch Austrocknung sogar der Tod drohen kann.
Im extrem heißen Sommer 2003 starben in Deutschland 10.000 Menschen an den Folgen der Hitze. Bei einer geringeren Bevölkerungszahl und höheren Temperaturen verzeichnete Frankreich im Sommer 2003 sogar 15.000 Hitzetote.
Zahlen vom Sommer 2018 gibt es dazu noch nicht. Doch steht zu befürchten, dass erneut Tausende das Opfer von Dehydrierung und Herzerkrankungen oder Hitzschlag geworden sein könnten.
Die Klimakatastrophe droht also nicht erst in ein paar Jahren; sie ist bereits eingetreten in den Alltag der Menschen. Sie betrifft nicht nur junge, sondern in überdurchschnittlich hohem Maße auch alte und behinderte Menschen.
Der Klimawandel bedroht die gesamte Welt. Besonders stark dürfte die Dürre in Zukunft Länder heimsuchen, die heute schon unter sehr warmen Klima leiden. Hinzu kommen heftige Regenfälle, Erdrutsche, Tornados, die Überflutung von Inseln und das Aussterben von Pflanzen und TTieren.
Migrationsbewegungen ungeahnten Ausmaßes werden folgen. Menschen mit Behinderungen könnten dabei die größten Probleme bekommen, wenn die meisten Klimaflüchtlinge vielleicht zuerst sich selber helfen wollen.
Die letzte Chance zur Umkehr ist gerade jetzt. Warten wäre fahrlässig und möglicherweise tödlich.
Alle müssen da anfangen mit der Klimawende, wo sie leben. Solidarisch handeln heißt, dass diejenigen vorangehen, die es können. Wenden wir uns also alle gemeinsam mit den mutigen jungen Menschen gegen eine weitere Verzögerung dringend notwendiger Maßnahmen zu einem wirksamen Klimaschutz in Deutschland, in Europa und weltweit!

Tipp der Woche

Das Einhänderkochbuch
Martina Tschirner ist u.a. Foodjournalistin und Fernsehköchin. Ihr Sohn Nick kann nach einem Unfall nur noch die linke Körperhälfte gezielt nutzen. Dies nahmen die beiden zum Anlass, um 2014 gemeinsam “das Einhänderkochbuch” zu veröffentlichen. Neben vielen Rezepten werden auch Tipps zum einhändigen Kochen allgemein gegeben. „Das Einhänderkochbuch Zwei – saisonal kochen, ernten, feiern – mit links“ erschien 2018. Beide Kochbücher sind im Buchhandel, sowie auf der Website einhaenderkochbuch.de erhältlich. Ebenfalls findet man hier Restauranttipps und regelmäßige, detaillierte Beschreibungen von Nicks Kochkünsten.
Handgepflückte Links

“Mein Rollstuhl ist ein Teil von mir!” #disabledairlinehorror

https://raul.de/leben-mit-behinderung/mein-rollstuhl-ist-ein-teil-von-mir-disabledairlinehorror/

Genauso wenig, wie man sich aus Bequemlich- oder Müdigkeit einfach auf die Knie der fremden Sitznachbarin in der U-Bahn stützt oder die Arme um die Hüfte des fremden Mitfahrers legt, wenn der Bus heftig in die Kurve geht – genauso wenig hat man den Rollstuhl oder andere Hilfsmittel eines behinderten Menschen anzufassen!


 

Leidmedien im Gespräch: Schauspielerin ChrisTine Urspruch

https://leidmedien.de/imgespraech/schauspielerin-christine-urspruch/

Kinderärztin Dr. Klein oder rechtsmedizinische Assistentin Silke Haller im Tatort: ChrisTine Urspruch über ihre Rollen und Absagen aufgrund ihrer Größe.


 

Kartenverlosung: #5JahreFloskelwolke

https://floskelwolke.de/

Der Countdown für #5JahreFloskelwolke läuft: Am Sonntag feiert die Floskelwolke ihren 5. Geburtstag mit vielen tollen Gästen auf der Bühne und im Publikum. Die Veranstaltung im wunderschönen Museum Barberini wird LIVE per Videostream übertragen. Ihr könnt aber auch bis Mittwoch Tickets gewinnen. Einfach E-Mail an info@floskelwolke.de und als Betreff 'Inklusion'. Die Gewinner werden Donnerstag benachrichtigt.


 

Podcast: "Im Rampenlicht" mit Annton Beate Schmidt und Inga Scharf da Silva

http://www.diversity-arts-culture.berlin/magazin/rampenlicht-3

Rampenlicht, ein Podcast zu Behinderung und Kultur. Rebecca Maskos unterhält sich mit behinderten Künstlerinnen und Künstlern über Inklusion und Vielfalt – in Musik, im Theater, im Tanz und in der Bildenden Kunst. In der dritten Folge sitzt sie im Studio mit zwei Bildenden Künstlerinnen, die beide auch Behinderungen haben: Inga Scharf da Silva und Annton Beate Schmidt.


 

Inklusion: Wie man im Theater hörend sehen kann

https://www.augsburger-allgemeine.de/kultur/Wie-man-im-Theater-hoerend-sehen-kann-id55015951.html

Wer sehbehindert ist, nimmt bei Aufführungen zwar akustische Eindrücke wahr. Was aber ist mit Bühnenbild und Kostümen? Eine spezielle Methode hilft.


 

Kleinwüchsige Dragqueen: Eine Nacht mit BayBJane im Kölner Bootshaus

https://www.ksta.de/koeln/kleinwuechsige-dragqueen-eine-nacht-mit-baybjane-im-koelner-bootshaus-32918132

BayBJane ist die kleinste Dragqueen Deutschlands. Und eine der erfolgreichsten.


 

Wann ist es Lebenswert?

https://www.madebyeyes.de/lebenswert

Wie lange muss Christian Bär leben, damit ein Hilfsmittel gerechtfertigt erscheint und was darf es umgerechnet im Monat kosten? Wenn er noch 20 Jahre lebt, darf das Hilfsmittel dann 20.000 Euro kosten? Aber was, wenn er nur noch einen Monat lebe, ist das dann „unangemessen“? Sechs Monate wären aber okay, oder? Ist ein Leben mit künstlicher Beatmung und künstlicher Ernährung eigentlich lebenswert? Was ist lebenswert? Hat das Leben einen Mindestwert oder gar einen Preis? Gibt es einen Break-Even-Point bei Leben? Endet die Beatmung, wenn er unwirtschaftlich wird?


 

Podcast: Schlaganfall mit 21 - Schluss mit dem Leistungsdruck

https://www.ilka-bruehl.de/podcast/folge-34-schlaganfall-mit-21/

Nathalie Mauckner ist in einer lieben herzlichen Familie groß geworden. Sie hatte seit der Jugend eine eher ungesunde Art, sich selbst zu fordern. Nach außen wollte sie unbedingt perfekt wirken, gute Noten haben, sehr gut aussehen. Sie wollte das kleine, liebe Mädchen von nebenan sein.
Doch dann hatte sie mit 21 Jahren einen Schlaganfall. Von einem auf den anderen Tag fiel ihr nach außen hin pompös wirkende Schloss in sich zusammen, weil sie sich nie getraut hat, mal auf ihren Körper zu hören und in sich hineinzuhorchen.


 

Video: Mitleid vs. Empathie erklärt

https://www.youtube.com/watch?v=gZafeSKQnyk&feature=share

Was darf man einem Behinderten gegenüber empfinden: Mitleid? Mitgefühl? Leonard sieht da einen großen Unterschied. Denn seine Behinderung will er nicht an die große Glocke hängen und einen permanenten Assistenten möchte er auch nicht um sich haben. Doch wie sieht das im Alltag aus, wenn ihm mitleidige Blicke zugeworfen werden und Menschen denken, dass sein Mitbewohner ihm assistiert?


 

Dating-Apps Wie Menschen mit Behinderungen online nach Parter oder Partnerin suchen

https://www.deutschlandfunknova.de/beitrag/dating-apps-wie-menschen-mit-behinderungen-online-nach-parter-oder-partnerin-suchen

Wie geht es auf dem umkämpften Markt der Online-Dates eigentlich Menschen mit Behinderung?


 

Barrierefreie Sexualität

https://sagwas.net/barrierefreie-sexualitaet/

Nicht jeder Mensch ist in der Lage sich oder seinen Parnterin sexuell zu berühren, dennoch haben fast alle Menschen entsprechende Bedürfnisse. Sexualbegleitung kann dabei helfen, diesen gerecht zu werden. Aber wer soll das bezahlen?


 

Bloggerin Julia Probst - Lippenlesen gegen Rassismus

https://www.deutschlandfunkkultur.de/bloggerin-julia-probst-lippenlesen-gegen-rassismus.2156.de.html?dram:article_id=455315

Was im Stadion auf den Rängen und auf dem Spielfeld gesprochen wird, stößt auf immer größeres Interesse. So konnten durch Lippenleser in England rassistische Fans überführt werden. Warum dies wichtig ist, erklärt Julia Probst.


 

Barrierefreie Kommunikation: Uni Hildesheim bildet Sprachexperten aus

https://www.rehacare.de/de/News/Barrierefreie_Kommunikation:_Uni_Hildesheim_bildet_Sprachexperten_aus

Für diese Masterstudiengänge am Fachbereich "Sprach- und Informationswissenschaften" können sich Studieninteressierte zum Wintersemester 2019/20 derzeit noch bewerben. Das Studium an der Uni Hildesheim beginnt im Oktober 2019.


 

EU-Kommission gibt Deutschland erneut schlechtes Berichtszeugnis

https://www.gew.de/presse/pressemitteilungen/detailseite/neuigkeiten/eu-kommission-gibt-deutschland-erneut-schlechtes-berichtszeugnis/

Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) und der Verband Bildung und Erziehung (VBE) begrüßen die bildungspolitischen Empfehlungen der EU-Kommission für Deutschland und fordern Bund und Länder dringend zum Handeln auf: „Das Berichtszeugnis aus Brüssel ist klar und deutlich“, so die GEW-Vorsitzende Marlis Tepe: „Deutschland gibt zu wenig für Bildung aus, damit bestätigt die EU-Kommission unsere langjährigen Forderungen nach mehr Geld für die Bildung. Wachsende Aufgaben erfordern zusätzlich deutlich wachsende Mittel.“


 

Wer Barrieren baut, baut teuer - Weniger Barrierefreiheit ist ein No-Go!

https://www.bizeps.or.at/wer-barrieren-baut-baut-teuer-weniger-barrierefreiheit-ist-ein-no-go/

„Von Barrierefreiheit profitieren wir alle – auch Eltern mit Kinderwägen, Menschen mit Gehhilfen oder anderen physischen Herausforderungen: Je früher man das mitdenkt, desto weniger Sorgen hat man später“, so kommentiert die GRÜNE Klubobfrau LABg. Kimbie Humer-Vogl die Pläne von Landesrat Schwaiger, die Vorschriften für Barrierefreiheit zu reduzieren.


 

Video: Weltspiegel-Podcastfolge zum Thema Inklusion

https://www.daserste.de/information/politik-weltgeschehen/weltspiegel/videos/podcast-thema-inklusion-100.html

Jedes Land geht anders mit Menschen mit Behinderung um: von Inklusion bis hin zu kompletter Ausgrenzung. Woran kann Inklusion scheitern und warum tun sich andere Länder so schwer, sie überhaupt erst zu versuchen?


 

8chan Is a Megaphone for Gunmen. ‘Shut the Site Down,’ Says Its Creator

https://www.nytimes.com/2019/08/04/technology/8chan-shooting-manifesto.html

The site is a venue for extremists to test out ideas, share violent literature, and cheer on the perpetrators of mass killings.


 

No, Racism Is Not A Disability

https://www.forbes.com/sites/imanibarbarin/2019/07/31/no-racism-is-not-a-disability/#13350abc3200

When media helps legitimize the argument that racism is a disability, it is invoking America's time-honored tradition of locking away what it finds undesirable.


 

Should Parents of Children With Severe Disabilities Be Allowed to Stop Their Growth?

https://www.nytimes.com/2016/03/27/magazine/should-parents-of-severely-disabled-children-be-allowed-to-stop-their-growth.html

Caring for people with severe mental and physical limitations becomes vastly harder as they get older. Some parents believe medically stunting them is the answer — but is it ethical?


 

Two Generations Reflect on Life Before and After the Americans with Disabilities Act

https://rootedinrights.org/two-generations-reflect-on-life-before-and-after-the-americans-with-disabilities-act/

A conversation about attitudes, access, and ableism before and after the passage of the Americans with Disabilities Act (ADA) between Laura and Wren Reeve, mother and offspring, aged 48 and 19. Both have multiple chronic illnesses. Laura is a middle school teacher and Wren is a non-binary, part-time college student and accessibility intern. Both are also musicians.


 

How violinist Gaelynn Lea is redefining who can be a musician

https://www.pbs.org/newshour/show/how-violinist-gaelynn-lea-is-redefining-who-can-be-a-musician

Gaelynn Lea is transforming our cultural understanding of who can be a musician. A congenital disability called osteogenesis imperfecta caused her bones to break more than 40 times while she was in the womb. But the violinist is known for her haunting original songs, innovative interpretations of traditional folk music and growing role as an advocate for disability rights.


 
twitter
facebook
Instagram
LinkedIn
YouTube
Abbestellen oder Daten ändern
© 2019